1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spaun Multiswitch/ 2 Schüsseln und kein EMPFANG!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Gabriela73, 2. Dezember 2006.

  1. Gabriela73

    Gabriela73 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe ein Problem bei der Inbetriebnahme neuer Digitalsatellitenreceiver.

    Folgende Situation:

    Reihenhaus mit installierter Satelittenanlage bestegend aus 2 Schüsseln mit je 4*LNBs, Spaun Multiswitch SMS9600NF für 6 Endgeräte (Receiver) und kompletter Koaxinstallation.

    Die Anlage lief bereits. Der Vormieter hat lediglich seine Receiver mitgenommen.

    Leider kann ich keine Programme empfangen. Via Installationsmenü meiner neuen Receiver (Palcom DSL 380) habe ich vergeblich nach Transpondern, Programmen usw gesucht.

    So wie ich und meine neuen Nachbarn das sehen, muss ich heraus bekommen, welche Frequenzen das Multiswitch für die Endgeräte bereitstellt um diese am Receiver einzustellen. Oder liege ich da falsch?

    Ich habe schon alle möglichen Versuche unternommen, stecke aber in einer Sackgasse...

    Kann mir jemand helfen? :(


    Grüsse Gabi
     
  2. wheelie

    wheelie Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Augsburg
    Technisches Equipment:
    siehe Signatur !
    AW: Spaun Multiswitch/ 2 Schüsseln und kein EMPFANG!

    Denke mal die LNB´s haben alle die gleiche Oszillatorfrequenz, somit sollte ein "normal" programmierter Receiver funktionieren

    Zum Testen gibt´s mehrere Möglichkeiten:

    - den Receiver beim Nachbarn testen
    - Nachbar´s Receiver bei Dir testen
    - den Receiver auf Werkszustand zurücksetzen (dann sind aber alle Einstellungen weg), im Installationssetup die beiden Satelliten einprogrammieren.

    Grüße,
    Wheelie
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Spaun Multiswitch/ 2 Schüsseln und kein EMPFANG!

    Sicher das an jedem Spiegel 4 LNB montiert sind? Es gibt nur diesen einen Multischalter, andere Schalter sind nicht montiert?
    Der Multischalter ist geeignet um 8 ZF-Ebenen auf 6 Teilnehmer zu verteilen, vermutlich ist jeder Spiegel mit einem Quattro-LNB bestückt. Der Rec muß für den Multifeedempfang eingestellt sein, Diseqc aktivieren und richtig zuordnen.
    Jetzt hast Du allerdings wohl das Problem das Du nicht weisst auf welcher Position welcher Spiegel angeschlossen ist.
    Meist wwird Astra auf Position 1 oder A, Hotbird wäre Pos 2 oder B angeschlossen. Die Antennen können aber auch auf andere Satelliten ausgerichtet sein.
    Pos 1 ist normalerweise auch zu empfangen, wenn im Rec Diseqc ein oder aus geschaltet ist. Nur der richtige Sat muß in der Suche eingestellt sein. Wenn bei Astra nix gefunden wird mal einen anderen Sat einstellen. Neben Astra 19°sind Hotbird und Astra 28° heiße Kanditaten die mal eingestellt und abgesucht werden sollten. Da hilft wohl nur ein wenig mit den Satelliten und den Positionen zu spielen.
     
  4. Gabriela73

    Gabriela73 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Spaun Multiswitch/ 2 Schüsseln und kein EMPFANG!

    100% Zustimmung

    Auf folgende Art bin ich einen Schritt weiter gekommen:

    - Anschluss des Rec. direkt an einen LNB (willkürlich einen der Spaun Eingangsanschlüsse gewählt)
    - Auswahl Astra 19.x°
    - Manuelle Auswahl der Transponderfrequenz über die Qualitäts- und Signalstärkebargraphen
    - Programmsuche (Ausländische Kanäle) erfolgreich

    Wenn ich das Prozedere am Multischalterausgang wiederhole komme ich nicht weiter. Die Transpondersuche am Rec funzt nicht. Wenn ich zuvor notierte Parameter wie Transponderfreq, Symbolrate, hor oder vert. einstelle, kann ich diese nicht speichern/übernehmen.

    Mittlerweile glaube ich, dass meine Hauptprobleme in der Bedienung der Receiver liegen. OBWOHL das osd imho einfach verständlich und gut strukturiert ist. Allerdings auch recht einfach und die BA beschränkt sich aufs allernötigste...

    Verzweifel! :(:(:(:(

    Grüsse G
     
  5. Gabriela73

    Gabriela73 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Spaun Multiswitch/ 2 Schüsseln und kein EMPFANG!

    Möchte meine neuen Nachbarn nicht weiter "belästigen". Hatte dieser Tage bereits den Rec eines Nachbarn hier, da wir jedoch die gespeicherten Einstellungen unangetastet lassen wollten, war der Versuch eher ein kurzes wages probieren.

    Der Reset macht glaube ich keinen Sinn... :(

    Danke trotzdem

    G
     
  6. Gabriela73

    Gabriela73 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Spaun Multiswitch/ 2 Schüsseln und kein EMPFANG!

    Du bist mein Gott (jetzt nicht zu früh freuen, aber ich denke das isses!

    Melde mich später nochmal! :winken:
     
  7. Gabriela73

    Gabriela73 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Spaun Multiswitch/ 2 Schüsseln und kein EMPFANG!

    Hallo nochmal zwischen Lampenaufhängen und Kartons auspacken.... :winken:

    Der Tipp die Diseqc Einstellungen zu ändern war sehr hilfreich.
    Einstellung der RECs war auf "aus", die RECs habe ich mit den Einstellungen "2" bzw "4" zur Arbeit bewegen können. Einen Unterschied zw den beinen Setups kann ich nicht ausmachen. :confused:
    Mittlerweile hängen 3 RECs am Spaun. Auch habe ich anhand der empfangbaren Sender schlussfolgern können, auf welche SATs die Schüsseln ausgerichtet sind. (Astra 19,2 + ein beinahe auschliesslich türkische Sender ausstrahlender Satellit)

    Die Anlage arbeitet nun einigermassen. Allerdings habe ich empfangsprobleme mit gut 20% der deutschsprchigen Programme. Mal hat man einwandfreien Empfang, mal geht gar nix (Fehlermeldung des RECs -> kein o. zu schwaches Signal).

    Mich wundert, dass es kein dazwischen gibt, also gestörten Empfang?!?!?

    Sollte die Schüssel nachjustiert werden?

    Gibt es irgendwo Hilfe zum Thema korrekter Diseqc Anpassung, EInstellung, gerne auch etwas leicht und für Damen verdauliche Hintergrundinformation zum Thema?!?!?

    Soweit,

    ganz herzlichen lieben Dank schonmal für die guten Tipps *freu*


    Grüsse Gabi :)
     
  8. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Spaun Multiswitch/ 2 Schüsseln und kein EMPFANG!

    Der DiSEqC Standard 1.0 arbeitet mit 2 Schaltkriterien: Position und Option. Daraus lassen sich 4 verschiedene Möglichkeiten kombinieren.

    Das sind dann die Einstellungen 1 bis 4 im Receiver.

    Da der 9/x Multischalter nur das Positions-Schaltkriterium auswertet, ist es egal, ob die Einstellung 1 oder 3 bzw. 2 oder 4 ist.

    Wenn du beide Satelliten empfangen willst, musst du also 1 und 2 wählen.
    Dabei kommt es aber darauf an, welcher Sat auf welchen Eingang des MS gelegt wurde.
    Es ist gut möglich, dass der türk. Sat auf 1 und der "deutsche" auf 2 Empfangen werden.

    Was die Empfangsqualität angeht, musst du wissen, dass mit dem Nutzsignal auch Korrektursignale gesendet werden. Aus allen empfangenen Daten errechnet der Receiver dann das ursprüngliche Nutzsignal zur Darstellung des einwandfreien Bildes. Das geht so lange gut, wie noch genügend Daten zur Verfügung stehen. Langt es nicht mehr, gibt es halt kein Bild mehr. Dazwischen gibt es nichts.

    Empfangsprobleme können aber auch noch auftauchen, wenn das Signal insgesamt zu schwach ankommt. Der Receiver hat ein Empfangsteil, das Signale mit einer gewissen "Lautstärke" empfangen möchte. "Flüstern" und "Schreien" mag er nicht. Ob das Signal nun genehm ankommt, kann nur der Fachmann mit einem geeigneten Messgerät beurteilen. Die Ursachen für den mangelhaften Empfang können vielfältig sein: zu kleine Schüssel, schlechte LNB, schlechte Ausrichtung , fehlerhafte Steckermontage, schlechte Koaxleitung, falsche Verlegung der Leitung, zu lange Leitung (ohne Verstärkung), Störeinflüsse. Auch das kann der Fachmann vor Ort besser beurteilen.

    Hoffe, dass etwas Licht ins Dunkel kam.

    Gruß Hajo
     
  9. Gabriela73

    Gabriela73 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Spaun Multiswitch/ 2 Schüsseln und kein EMPFANG!

    Hallo Hajo,

    vielen Dank für Deine Antwort. Der Besuch auf Deiner Seite war ebenfalls sehr informativ. Klasse und verständliche Einsteigerinfos, prima.

    Kannst Du mir kurz erklären, warum an meinen Schüsseln 4*LNBs montiert sind? Empfangen sie nicht alle das gleiche Signal? Würde dem Switch nicht einer reichen, er arbeitet doch auch als Verstärker. Oder habe ich da was falsch verstanden.

    Ich möchte mir die Anlage im kommenden Frühjahr einstellen/einmessen lassen (Schüsseln, Switch etc). Kannst Du mir einen wirklich nur ungefähren Rahmen dessen nennen, was ich dafür anlegen muss? Arbeiten nicht schwarz sondern offiziell, die Hardware ist gut zugänglich UND angenommen, dass der Fachmann zügig arbeitet und fair abrechnet.

    Vielen lieben Dank und Grüsse aus Köln

    Gabi
     
  10. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Spaun Multiswitch/ 2 Schüsseln und kein EMPFANG!

    An verschiedenen Stellen auf der Multifeedschiene vor dem Spiegel können nur unterschiedliche Sat empfangen werden. (einfallswinkel = Ausfallswinkel)

    Wenn von jedem LNB genau 1 Leitung zu dem Switch geht und von dort nur 1 zum Receiver, hast du eine 1 Teilnehmer/4-Sat-Anlage.
    Der Switch hat keine Verstärkerfunktion, im Gegenteil, er "verbraucht" etwas von der angelieferten Energie.

    Zur Verrechnung kommen Anfahrt (nach Entfernung 10 -50 Euro), Arbeitszeit (ohne größere Probleme ca. 1 Stunde zu 30 -60 Euro) und Messgeräteeinsatz (ca 10 - 30 Euro). Ohne digitalen Messempfänger schickst du den Monteur besser in die Wüste. Kaffeesatzlesen überlasse der Wahrsagerin.

    Gruß Hajo
     

Diese Seite empfehlen