1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spaun Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Stoiber, 7. September 2005.

  1. Stoiber

    Stoiber Neuling

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    17
    Anzeige
    ich habe einen Multischalter EMP 17/12 S. 170-CP-12 bestellt, geliefert wurde ein Multischalter der genauso aussieht wie der bestellte aber ohne jegliche Herstellerangabe. Der Schalter dient zur Versorgung eines 4-Familien-Mietshauses, Zuverlässigkeit ist deshalb äußerst wichtig. Nun überlege ich, ihn wieder zurückzuschicken.

    Geraten wurde zu Spaun. Meine Frage: Welche Lösungen für die Verteilung von mind. 3 Sat-Positionen auf 12 Teilnehmer bietet Spaun an. Kosten?

    Warum bieten nur so wenige Hersteller Multischalter mit 17 Eingängen an?
    Funktioniert diese Technik nicht richtung? Ist hier der Ärger etwa schon vorprogrammiert?

    Ich bitte um möglicht viele Antworten, den die Mieter können bald einziehen, und wenn das Fernsehen nicht richtig funktioniert bekomme ich mächtig Ärger mit meiner Mutter

    Vielen Dank
     
  2. CharlyChan

    CharlyChan Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    210
    AW: Spaun Multischalter

    Spaun unterscheidet sich von anderen vor allem durch Preis * 200% :)

    Tja, Norman Bates, das hast du nun davon ...

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2005
  3. jonnyjo

    jonnyjo Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Spaun Multischalter

    @ CharlieChan
    Wenn man so wie Du absolut keine Ahnung hat, sollte man lieber die Klappe halten. Du spamst das ganze Forum voll mit Deinen unqualifizierten Aussagen. Warum musst Du alles schlecht machen, was Du Dir nicht leisten kannst. Werde bitte mal erwachsen.

    Die Preise von Spaun sind durchaus gerechtfertigt. Was bringt ein billiger Mutlischalter, wenn er nach wenigen Monaten kaputt geht? Die meisten Billigmodelle werden so heiß, dass ein Defekt vorprogrammiert ist. Von hoher Signaldämpfung mal ganz abgesehen.
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Spaun Multischalter

    Warum es von den namenhaften Herstellern bisher keine größeren Multischalter gab, hat sich mir bisher leider auch nicht ergründet.
    Spaun hat jetzt aber ein Einsehen gehabt, und die Produkte SMS 17089 NF, SMK 17089 F, SMK 17129 F und SMK 17169 F am Start.
    Wobei der SMS 17089 NF der eigentliche Multischalter ist (17 Eingänge, 8 Ausgänge). SMK 17089 F, SMK 17129 F und SMK 17169 F sind Kaskadenerweiterungen für zusätzliche 8, 12 oder 16 Teilnehmer.
    Wie es mit der Verfügbarkeit aussieht, weiß ich allerdings nicht. Laut Spaun Homepage existieren diese Bauteile (noch) nicht. Bei Olbort kann man sie aber z.B. schon bestellen.
    Und in Zeitschriften wirbt Spaun auch schon fleißig dafür.

    Die ansonsten angedachte Möglichkeit von Spaun und Co besteht darin mehrere Multischalter zu verwenden. Also zum Beispiel 2 mal 9/12 Multischalter für 4 Satpositionen. Dann müsste man diese beiden Multischalter mittels Optionsschalter koppeln. Dazu wird jeweils ein Ausgang beider Multischalter in einem Optionsschalter zusammen geführt. Das eine Kabel, was am anderen Ende raus kommt, "beinhaltet" dann alle 4 Satelliten und führt dann zum Teilnehmeranschluss.
    Dies müsste man bei allen Anschlüssen machen, die alle 4 Satelliten empfangen sollen. Das heisst bei bis zu 12 Teilnehmeranschlüssen.
    Da so ein Optionsschalter ca 30 Euro kostet, kommt da bei 12 mal schon ein ganz schönes Sümmchen zusammen.
    Abgesehen von den Kosten kommt noch hinzu, daß viele Receiver, besonders die da wo von Premiere kommen, die Optionsschalter garnicht ansteuern können, da dazu ein erweitertes Diseqc Protokoll (1.1) benötigt wird.
    Viele Hersteller sparen aber gerade dort und dann gibts halt nur 1.0.

    Gruß Indymal
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.831
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Spaun Multischalter

    :winken: Sorry, aber das ist FALSCH! DiSEqC 1.0 hat bereits 4 Schaltkriterien, nämlich Polarisation, Band, Position und Option. Somit können 16 ZF-Ebenen, also 4 komplette Satellitensysteme, angesteuert werden. Außerdem müssen DiSEqC 1.0 Receiver den DiSEqC-Befehl 2x senden, um die Zusammenschaltung von zwei Multischaltern mittels Antennenrelais zu unterstützen.
    DiSEqC 1.1 bringt 4 weitere Schaltkriterien, somit sind 256 ZF-Ebenen ansteuerbar.
    Nachzulesen auch in "DiSEqC für Techniker", welches von der Spaun-Homepage downloadbar ist.

    Gruß Klaus
     
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Spaun Multischalter

    Stimmt, hast recht :winken:

    Wobei die Spaun Anleitung nicht sonderlich übersichtlich ist. Bei Beiti wird man erheblich schneller schlau gemacht :)

    Gruß Indymal
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.831
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Spaun Multischalter

    Das DiSEqC für Techniker ist ja auch schon steinalt und soll eigentlich mehr in die Tiefe der DiSEqC-Übertragung gehen.
     

Diese Seite empfehlen