1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sparplan: Premiere setzt bei Formel-1-Übertragungen lediglich eine Notcrew ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. März 2009.

  1. Simbel

    Simbel Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Pana 46 PZ 85
    Dbox II
    Kathrein 910
    PS3
    Anzeige
    AW: Sparplan: Premiere setzt bei Formel-1-Übertragungen lediglich eine Notcrew ein

    Nein, aber die sind auch nicht so in der Kreide ;)
     
  2. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Sparplan: Premiere setzt bei Formel-1-Übertragungen lediglich eine Notcrew ein

    Wer hat's denn verursacht?
    Murdoch? :(
     
  3. cologneman

    cologneman Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Sparplan: Premiere setzt bei Formel-1-Übertragungen lediglich eine Notcrew ein

    werde mir die Rennen künftig wieder bei RTL ansehen, da gbts weniger Werbung, habe eben zum nächsten Kündigungtermin mein Abo gekündigt, das ist ja nur noch Fernsehen 3. Klasse, ekelhaft wie man verarscht wird. Aber die beste Entscheidung war, nur noch 12-Monats-verträge abzuschliessen, so kommt man wenigstens schneller raus:eek:
     
  4. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sparplan: Premiere setzt bei Formel-1-Übertragungen lediglich eine Notcrew ein

    Beim Schweizer Fernsehen war es vor 2 Jahren ähnlich - seit letztem Jahr senden sie nur noch mit 3 Personen vor Ort. Ich denke es hat nicht wirklich geschadet, der Rest wird eben direkt von Zürich aus erledigt.
    Und leider hat SF1 seit letztem Jahr auch 1x einen 30-Sekunden Werbespott während des Rennens, wobei der immer so geschickt geschaltet wird, dass man in dem Moment eh gerade eingeschlafen wäre... Aber wenigstens senden sie noch (stand ja auf der Kippe), sonst müsste ich auch RTL schauen und 3x 5 Minuten Werbung ist definitiv zu viel.
    Wenn Premiere jetzt auch in diese Richtung geht und man noch dafür bezahlen muss - nein danke. Ich weiss - fürs SF zahle ich auch, aber da komm ich ja nicht wirklich drum rum. Also nehme ich das F1 Angebot eben dankend mit...
     
  5. Der Franke

    Der Franke Member

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    6.443
    Zustimmungen:
    4.877
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sparplan: Premiere setzt bei Formel-1-Übertragungen lediglich eine Notcrew ein

    In naher Zukunft steigende Preise, dafür Werbung und redaktionelle Einsparungen.

    Das wird hier dann schöngeredet, bis sich die Balken biegen.

    *Kopfschüttel*
     
  6. Simbel

    Simbel Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Pana 46 PZ 85
    Dbox II
    Kathrein 910
    PS3
    AW: Sparplan: Premiere setzt bei Formel-1-Übertragungen lediglich eine Notcrew ein

    Wenn sich Rupert dazu in der Lage sieht, den Pay-TV Kanal zu beleben, sollte er es machen. Bisher heiße Luft nach meinem Empfinden.

    Er hätte ja die Finger von Premiere lassen können. Hier zwingt ihn ja keiner zu was ...

    Fakt ist für mich, dass bei diesen Preisen das Angebot von Premiere noch so gut sein kann, mehr als 3,5 Mio Abonnenten kriegste nicht an den Start.

    Richtige, zahlende Abonnenten natürlich ;)
     
  7. cologneman

    cologneman Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Sparplan: Premiere setzt bei Formel-1-Übertragungen lediglich eine Notcrew ein

    Die ganze Diskussion gab es damals schon einmal, als P anfing, Werbung im Filmpaket zu machen und auch in den Halbzeitpausen der Buli, es gab damals schoon genug Leute hier, die immer gesagt haben, man solle den Anfängen wehren, aber solange alle meckern, es dann aber doch wieder hinnehmen und weiter abbonieren, wird sich aucch nichts ändern. Ich habe für meinen teil nach 15 Jahren die Konsequenzen gezogen, am Ende des jahres ist Schluss für mich.
     
  8. cologneman

    cologneman Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Sparplan: Premiere setzt bei Formel-1-Übertragungen lediglich eine Notcrew ein

    Eben die 3x5 Minuten hast Du in Kürze dann auch bei Premiere, die fangen wie immer klein an mit der Werbung, und dann gehts los
     
  9. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sparplan: Premiere setzt bei Formel-1-Übertragungen lediglich eine Notcrew ein

    Diesen Schritt bin ich eben zu dem von dir genannten Zeitpunkt gegangen... Zusätzlich kam hinzu, dass man mir als Schweizer kein Abo mehr verkaufen wollte - ich solle doch beim Teleclub abonieren. Ja gut - da kostet es ja nochmal das doppelte und man hat erst noch weniger Kanäle - nein Danke! Die 40€ im Monat geb ich nun eben für 3 DVDs oder 2 Blu-rays pro Monat aus.
    Formel-1 schau ich halt im SF, die sind zwar auch nicht wirklich "neutral" ;), aber es ist wesentlich angenehmer als auf RTL...
     
  10. Waldau

    Waldau Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sparplan: Premiere setzt bei Formel-1-Übertragungen lediglich eine Notcrew ein

    Dass man nur noch 4 Leute vor Ort schickt, finde ich an und für sich nicht mal so schlimm. Wenn man das ganze mit dem Studio ordentlich macht, (z.B. Analysieren von Rennszenen mit Touchscreen), könnte sich die Qualität der Berichterstattung bei Premiere sogar verbessern. Lauterbach in München ist für mich kein großer Verlust, da er ja vor Ort entweder stundenlang mit den Promis gequatscht hat, oder zwanzig mal am Wochenende bei Haug war. Dies fällt ja jetzt mal flach...

    Man muss das ganze nur ordentlich durchziehen, dann finde ich das nicht mal so schlimm. Besser als die Videokonferenzen mit Rosberg (der ja bei den ersten Rennen sowieso nicht dabei gewesen wäre) ist es auf jeden Fall!

    Wenn man durch diese Sparmaßnahmen dann auf die Werbung verzichtet, soll's mir Recht sein. Aber wir werden das ja beim ersten Rennen in Melbourne sehen.