1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sparmaßnahmen bei ARD - los gehts !

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Chris, 24. November 2003.

  1. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.931
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    Anzeige
    Hi Ho,
    nun tut die ARD doch was man ihr sagt.
    Eine heut veröffentlichte Mitteilung besagt, daß man hr XXL einstellen möchte.
    Hinzu kommt, daß der SR sein 4. Radioprogramm (SR4) demnächst ebenfalls einstellt und dort dann "Unser Ding" zu hören sein wird.
    Welcher Sender wird als nächste geschlossen ? was meint ihr ?

    so long
    bye Chris

    ps. hier die PM:
    hr-Jugendwelle XXL wird eingestellt
    planet radio liegt bei den jungen Radiohörern in Hessen vorne
    Zeitgleich zu ihrem sechsten Geburtstag soll die Jugendwelle des Hessischen Rundfunks, hr-XXL, Anfang 2004 eingestellt werden. Mit 23 000 Hörern pro Stunde erreichte XXL in der Media-Analyse 2003 gerade mal ein Drittel der Hörer von planet radio (66 000 Hörer), dem jungen Format der Radio/Tele FFH. „Wir freuen uns auch in diesem Markt die Nase vorne zu haben“, so Hans-Dieter Hillmoth, Geschäftsführer der Radio/Tele FFH, die mit HIT RADIO FFH ebenfalls den hessischen Radio-Marktführer stellt.
    Bei der Radio/Tele FFH wird vermutet, dass der hr sein Jugend-Programm wegen Erfolglosigkeit einstellt, um unter neuem Namen chancenreicher am Markt bestehen zu können. Für planet ist das Scheitern von hr-XXL erstaunlich: „Schließlich haben unsere öffentlich-rechtlichen Kollegen wesentlich mehr UKW-Frequenzen als wir“, so planet-Programmchef Andreas Schulz. Während planet über zehn UKW-Frequenzen strahlt, verfügt hr-XXL über 17 Frequenzen. Den „Etappensieg“ über den Konkurrenten wollen die planet-Macher nicht zum Anlass nehmen, auszuruhen: Ein neues Jingle-Paket ist in Vorbereitung, der Programm-Claim „100 Prozent for You“ wurde heute eingeführt, die Morgensendung mit Sarah weiter ausgebaut.
    Über die UKW-Frequenzen wird derzeit zwischen FFH, hr und der Staatskanzlei gestritten. Der hr möchte leistungsstarke Frequenzen bei seinen anderen Programmen (möglicherweise beim Schlagerradio hr4 und beim Informationsradio hr1) abziehen, um damit das Hörer-schwache XXL oder sein Nachfolgeprogramm zu stärken. Gegen diese interne Frequenz-Verschiebung hat FFH protestiert: „Wir stellen uns gerne dem Wettbewerb - aber nur einem Wettbewerb mit gleicher, fairer Ausgangsbasis“, so Hans-Dieter Hillmoth. Eine Entscheidung der Hessischen Staatskanzlei steht noch aus.
     
  2. Tribun

    Tribun Silber Member

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Solingen
    Schade nur, das es mal wieder einen Pop-und Rocksender mit eher jüngeren Publikum erwischt. Die haben scheinbar die geringste Lobby bei den eher gesetzteren Entscheidungsträgern. Die sollten mal lieber diese unseeligen Multikulti-****** sender einstellen, die eh kein normaler Mensch hört und nur eine Pöstchen-Beschaffungsmaschine für das übliche Berufsausländerfreundgutmensch-Klientel ist.

    <small>[ 24. November 2003, 19:02: Beitrag editiert von: Tribun ]</small>
     
  3. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    100%ig unterschreib.

    HrXXL habe ich Samstags immer gerne gehört.
     
  4. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Radiosender von FFH sind geistiger *********!
     
  5. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Nur hat das wohl weniger mit Sparmaßnahmen zu tun, als vielmehr mit Kommerz:

    Wo ist da also eine Einsparung? durchein

    <small>[ 25. November 2003, 06:14: Beitrag editiert von: FilmFan ]</small>
     
  6. FrankPJ

    FrankPJ Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    2 x Kabel-dBox 1 mit Originalsoftware
    Premiere komplett-Abo
    KD
    Kabel Digital Home-Abo
    Kabel Digital Englisch-Abo
    Ja klar, wenn man mir hier oben Bremen Vier nehmen würde, würde ich auch laut schreien.
    Aber auch die Multikultisender (wie eben Funkhaus Europa oder SFB Multikulti) sind für mich gerade mit das Beste am öffentlich-rechtlichen Radio!
    Auf diesen Programmen läuft wenigstens Musik, die man nicht tagein/tagaus auf den privaten (und mittlerweile ja auch leider öffentlich-rechtlichen) Hitparaden-Abspul-Sendern hört.
     
  7. MichaZ

    MichaZ Junior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Arneburg
    Technisches Equipment:
    Micro M200
    D-Box2
    Dual DAB4
    Noxon USB-Stick
    DUAl DAB Car 1
    Ich würde sagen ein taktischer Schachzug.

    Ein Hauptprogramm wegen Höhrermangel einzustellen nimmt denen keiner ab. Also muß ein sender her, bei dem die Höhrerschaft garantiert rebellisch wird. Bei einem (sorry für den Ausdruck) "Rentnersender" ect. ist kaum Widerstand zu erwarten. Ein eingestellter Jugendsender bringt bestimmt lautstarken Protest (als damals DT64 eingestellt werden sollte gab es sogar Mahnwachen).

    Frei nach dem Motto:

    Wir haben es versucht aber es ging nicht. Also her mit der Gebührenerhöhung.

    mfg

    MichaZ
     
  8. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    Und schon geht wieder ein GEZ-Thread los. Jetzt wird gehandelt und auf einmal sind es die falschen Sender bei denen gespart wird. Die einen fordern lieber die Abschaltung von Sendern die "eh niemand hört" während die anderen sich dann darüber aufregen, dass kein privater kulturelle Sachen ausstrahlt, da es sich marktwirtschaftlich nicht lohnt.
    Blick in die Kugel:
    In spätestens 3 Stunden hauen sich hier Eike, Monte und amsp und Michael, Der Verkuender und digitalreceiver24 gegenseitig die Köppe ein. Und natürlich können sie sich auf nichts einigen. Wetten? breites_

    SCNR

    Farnsworth
     
  9. Mr. Moose

    Mr. Moose Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    Mannheim
    Info aus dem XXL-Forum bei www.hr-online.de :

    Liebe Hörerinnen und Hörer!

    Ganz im Gegenteil! zu den Gerüchten, die zur Zeit kursieren: Der HR wird seine Jugendwelle nicht einstellen. Aber wir planen eine Überraschung für Euch.

    Im Januar 2004 wird etwas passieren. Was genau erfahrt ihr auf unseren Frequenzen in unserem Programm.

    Keine Panik! Fette Grüße, euer gesamtes XXL-Team
     
  10. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.332
    Hier wimmelt es ja von Falschinformationen.

    1. Es ist keineswegs neu, daß bei der ARD gespart wird. Sender wurden auch früher schon abgewickelt und zusammen gelegt. Riddlers Behauptung, daß die ARD nun tue, was man ihr sagt, geht somit ins Leere - zumal es schrecklich wäre, wenn sie die ARD so verhalten würde.
    Als Beispiel für Sendereinstellungen sei der Sender Radio Brandenburg genannt, der vor einigen Jahren eingestellt wurde. Desweiteren wurden Kulturwellen des ehemaligen SFB mit dem NDR fusioniert.
    Damit ist dann auch gleich die 2. Behauptung wiederlegt, daß es immer die Jugendwellen treffen würde.
    und 3. sei auch noch richtig gestellt, was mit dem Sender tatsächlich passiert. Kress express meldet da Folgendes:
    Aus hr XXL wird You FM.
    Die Jugendwelle des Hessischen Runfunks, hr XXL, kriegt einen neuen Namen und ein frisches Programm. Mit Beginn des kommenden Jahres nennt sich der Sender You FM. Weitere Details zu dem XXL-Nachfolger will der hr auf einer Pressekonferenz am 2. Dezember verkünden.
     

Diese Seite empfehlen