1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spannung trotz Standby?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von polarbear11, 22. Januar 2008.

  1. polarbear11

    polarbear11 Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo Gemeinde,

    ich habe festgestellt, dass trotz Standby beide Tuner meines Receivers permanent eine Spannung von ca. 12-13VDC liefern, die dann natürlich auch permanent am Switch anliegen (=kein Switch-Standby:().
    In der Bedienungsanleitung des Receiver steht:
    Da ich einen Multiswitch dazwischen habe, würde ich jetzt annehmen, ich müsste hier in die Einstellung "AUS" wählen. In diesem Fall kommt allerdings gar nichts mehr am Receiver an (Pegel = 0 auf allen Programmen)

    Kann das sein oder deutet das eher auf einen Defekt hin?

    Dank und Gruß
    polarbear


    ______________
    Receiver: Topfield TF6000PVRE
    Multiswitch: Spaun SMS 5802 NF
    Technisat Satman 850 mit UNYSAT Universal-Quatro-LNB
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Spannung trotz Standby?

    Die LNB-Spannungen der beiden Tuner benötigst Du um am Multischalter die gewünschte Polarisationsebene auswählen zu können. Abschalten könntest Du sie bei z.B. der Verwendung einer "Einkabel-Lösung". Daß die Tuner im Standby ebenfalls eine LNB-Spannung ausgeben, ist nichts Ungewöhnliches, das machen diverse Geräte. Ein Problem entsteht Dir dadurch nicht.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Spannung trotz Standby?

    Ich halte es für eine Frechheit des Herstellers. Hier war der Hersteller einfach zu Lasten des Kunden faul oder gedankenlos. Da zu sagen "das ist halt so, kein Problem" halte ich für falsch.

    Er ist absolut unnötig und verhindert die Nutzung von Standbyschaltungen in Multischaltern.
    Und ferner wird hier auch unnötig Strom verbraucht. Obwohl das denn bei den verwendeten Netzteilen (Wenn ein Herstelles nicht hinbekommt die LNB Versorgungsspannugn auszuschalten wenn der Receiver aus ist, dann hat er wohl auch keinen Plan wie man vernünftige Netzteile baut) dann wohl auch keine Rolle mehr spielt. Die sind dann vermutlich auch so zusammengepfusht das sie 24/7 die Wohnung heizen.

    BTW: Master/Slave Umschalter lassen sich in Verbindung mit solchen Receivern dann natürlich auch nicht mehr nutzen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2008
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Spannung trotz Standby?

    @usul

    Im Grundsatz hast Du natürlich Recht. Aber es ist ja dennoch so, daß dieses Phänomen nicht selten anzutreffen ist. Der Receiver ist ja beim Fragesteller nunmal vorhanden...
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Spannung trotz Standby?

    Stimmt ja, aber dein Posting hörte sich halt ZU verständnisvoll an ;-)

    Mann kann ja wenigsten erwähnen das es sich hier um einen Fehler im Konzept handelt.
    Und ferner sollte man als Kunde gleich Druck beim Hersteller machen wenn einem so ein Gerät in die Hände fällt. Es kann ja nicht sein das sie immer mehr (zu lasten des Kunden) einsparen (Den mechanischen Netzschalter haben sie ja schon erfolgreich verdrängt). Wenn man nie was sagt dann hat man in 10 Jahren Receiver die 24/7 200 Watt verbrauchen. Ich meine son Schalternetzteil kostet wohl auch, evtl. kommt dann mal wieder ein hersteller auf die Idee dort einen Trafo einzubauen ;-)

    @polarbear11: Wende dich doch mal an den Hersteller. Wenns ein Hardwaredefekt ist dann ist er eh dein Ansprechpartner. Und wenns kein Defekt ist nimmt er es (mit sehr viel Glück) in seine ToDo Liste für das nachste Update mit auf.
    Oder suche mal bei den TAPs. Evtl. gibts ja schon ein Plugin dafür?

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2008
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.847
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Spannung trotz Standby?

    Was macht denn Pin 8 der Scartbuchse? Auch 6V/12V-Dauerspannung?
     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Spannung trotz Standby?

    @polarbear11,
    mal eine bescheidene Frage, hast Du am Multischalter die Versorgungsspannung auf 12 Volt gestellt, für Universal-lnb's und dann mal am Receiver die Versorgungsspannung ausgeschaltet?
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Spannung trotz Standby?

    Und auch der Loop-Ausgang ist blockiert!
     
  9. polarbear11

    polarbear11 Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Spannung trotz Standby?

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Antworten.

    @Schüsselmann:
    Mein Problem besteht u.a. darin, dass diverse Programme gar nicht oder nur schwach empfangen werden können (z.B. RTL, n-tv, etc.). Ein Wechsel der Switchausgänge brachte vorübergehend eine Besserung. Jetzt ist aber auch auf den aktuellen Ausgängen teilweise kein ausreichender Pegel vorhanden. Da das Problem innerhalb von ein paar Tagen auftrat und auch bei unterschiedlichen Receivern zu beobachten ist, habe ich den Switch in Verdacht. Die ganze Anlage ist erst 9 Monate alt. Wenn ein Switch 24/7 in Betrieb ist und zwischendurch nicht mal in Standby wechseln kann, halte ich es durchaus für möglich, dass der Receiver mit seinem Dauerpegel für einen Switchschaden verantwortlich ist.

    @usul: Stimmt, mein Technisat-Receiver z.B. ist im Standby spannungsfrei. Habe auch im Topfield-Forum einen entsprechend Thread. Bislang keine Stellungnahme eines offiziellen Moderators aber viele Beiträge, die das Verhalten meines Receivers bestätigen und in Frage stellen.

    @KlausAmSee:
    Habe ich nicht gemessen. Welchen Hintergrund hat die Frage? Was wäre wenn es so ist?

    @Grognard:
    Ja, das entspricht der aktuellen Situation. Nur leider war nach dem Ausschalten der Receiverspannung garnichts mehr zu empfangen.

    Dank und Gruß
    polarbear


    ______________
    Topfield TF6000PVRE per Scart an TV
    Spaun SMS 5802 NF Multiswitch
    Technisat Satman 850 mit UNYSAT Universal-Quatro-LNB
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.847
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Spannung trotz Standby?

    Weil dann eine Schaltfunktion vorhanden wäre, die man mittels eines externen Relais zum Abschalten der Fernspeisung mißbrauchen könnte.
     

Diese Seite empfehlen