1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spannung auf dem Gehäuse normal?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sven3000, 30. Oktober 2006.

  1. sven3000

    sven3000 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe es am Wochenende endlich mal geschafft die Satellitenanlage auf dem Dach zu installieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich immer, wenn ich die Schirmung der noch nicht geerdeten Koaxkabel, die vom Multischalter kommen, und den geerdeten Mast gleichzeitig berührt habe, eine gewisse Spannung zwischen beiden zu bestehen schien (nettes Kribbeln in den Fingern ;)).
    Ich habe dann gestern mal ein wenig nachgeforscht und habe herausgefunden, dass wohl an der Erdung des Receivers eine Spannung anliegt. Zumindest hatte ich den gleichen Effekt wie oben beschrieben nun, wenn ich die mittlerweile mit der Potentialausgleichschiene verbundene Masse der SAT-Dose und das Gehäuse des Receivers gleichzeitig berühre.
    Da ansonsten zunächst mal alles zu funktionieren scheint, frage ich mich halt ob das vielleicht normal ist oder hat der Receiver doch eine Macke?

    Ansonsten ist mir noch aufgefallen, dass der Reciever (ein Comag SL-55, gebraucht gekauft) auch im Standby ziehmlich warm wird. Keine Ahnung ob das normal ist oder nicht. Eigentlich sollte er da ja nicht allzuviel machen. Aber vielleicht hängt das ja auch mit oben beschriebenen Phänomen irgendwie zusammen.

    Weiss jemand von Euch Rat?

    Tschüss Sven
     
  2. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Spannung auf dem Gehäuse normal?

    Zwischen den Geräten gibt es verschiedene Potialle die zu der Erscheinung führen.

    Wenn du dsa vermeinden möchtest must du alle Kabel oben auf der Schiene Erden .

    Ebenfalls sind Sat Anlagen auf Dach Erdungsflichtig.

    Die Temperatur aus dem Receiver ist Normal hängt aber auch davon ab was für eine Sat Anlage du hast.

    Mit Multischalter oder Quad LNB, Twin LNB.

    Lege mal nach einer Stunde Tv die Hand auf dem Sat Receiver must du sie weg ziehen ist die Temp zu hoch.
     
  3. sven3000

    sven3000 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Spannung auf dem Gehäuse normal?

    Hallo Wellenjäger,

    danke erstmal für die superschnelle Antwort. :)

    Das habe ich ja mittlerweile auch schon gemacht. Ist ja nach VDE wohl auch so vorgeschrieben. Ich war mir bloß nicht sicher ob diese Potentialunterschiede wirklich so stark sind, dass man das merkt. Aber anscheinend ist dem ja wohl so.

    Das habe ich natürlich auch erledigt. Der Mast ist über eine Banderdungsschelle und einen 16mm²-Kabel mit dem Fundamenterder verbunden.

    Quattro LNB von Smart mit 5/8-Multischalter von Chess. Aber in wiefern soll das eine Auswirkung auf die Abwärme am Receiver haben?

    Das geht schon noch. Aber viel fehlt da nicht mehr. Aber ich denke das ist dann noch im normalen Bereich. Ich befürchte nur, dass die Kiste dann auch im Standby recht viel Strom verbrät. Irgendwo muss die Wärme ja schließlich herkommen.

    Bis denn

    Tschüss Sven
     
  4. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Spannung auf dem Gehäuse normal?

    Hi sven3000 beachte bitte das bei günstigen Schüßeln die Feedhornhalter aus Kunststoff sind. Hier muß der Multischalter der meist eine Erdungsklemme besitzt auch mit geerdet werden, die 100% Erdung des Multischalters/Kabels/LNBs ist ebenfalls eine andere EMV Störstrahlsicherheits Vorschrift. Sie muß immer erfolgen selbst wenn die Antenne nicht auf dem Dach. Den Receiver auch immer nur mit abgezogenem Netzstecker anschließen. Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2006
  5. sven3000

    sven3000 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Spannung auf dem Gehäuse normal?

    Hallo Willhelm

    Das ist in der Tat so. Aber selbst wenn der Halter aus Metall wäre, das Gehäuse des LNB ist doch wohl immer aus Plastik oder gibt es da auch die Supermassivausführung mit Metallgehäuse?

     
  6. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Spannung auf dem Gehäuse normal?

    Hi sven3000 Multischaltergehäuse mit Erdung verbinden, damit sind auch alle Sat Leitungen EMV Vorschriftsmäßig angeschloßen. Manche Receiver versorgen das LNB auch im Standby. Wird nun so der Receiver an die Antenne angeschloßen, die bei den meisten nicht nach Vorschrift geerdet ist. Kann der Tunerchip bzw meist der LNB Spannungschip des Receivers oder auch LNB durch die unterschiedlichen Masse Potenziale durchgeschoßen werden. Je größer der Potenzialunterschied desto gefährlicher. Passiert übrigens sehr vielen Anfängern obwohl es in fast jeder Bedienungsanleitung steht. Humax klebt sogar noch einen Aufkleber auf das Gerät, trotzdem tun es viele immer noch. Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2006
  7. sven3000

    sven3000 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Spannung auf dem Gehäuse normal?

    Hallo Willhelm

    Dazu müsste man sie aber lesen. ;)

    Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube ich gehöre auch dazu. Dann hatte ich wohl Glück. Na ja, für's nächste mal weiss ich es ja. WObei jetzt ja auch alles korrekt geerdet ist.

    Vielen Dank übrigens für die Hinweise.

    Tschüss Sven
     
  8. dictamnus

    dictamnus Junior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    26
    AW: Spannung auf dem Gehäuse normal?

    hallo,
    ist ja interessant!
    hab auch beim installieren meiner anlage (fuba-schüssel 85 cm
    universal quad-lnb smart titanium tqsx
    receiver neotionbox verbunden über scart-kabel an tv loewe aconda und koaxkabel für kabelanschluss an tv, strom über master&slave-leiste) diese feststellung machen müssen, dass spannung auf allen möglichen anschlüssen liegt.
    hab keine erdung an meiner schüssel (steht auf dem balkon), brauch ich das?
    hier meine messungen wenn alles angeschlossen und miteinander verbunden ist:
    aussen am f-stecker am lnb ca.180 volt
    lnb-halter 7Volt
    gehäusse receiver ca.180 volt
    scartstecker gehäusse(metall) ca.180 volt
    am tv antennenkabeleingang für kabelanschluss ca.180 volt
    zieh ich am receiver netzstecker ab immer noch ca.180 volt(vom scart-anschluss tv)
    zieh ich noch zusätzlich den scart-stecker zum tv ab nur noch 17 volt

    hab das auch beim anschliessen gespürt, kribbelt ganz gut!

    ist das alles normal?
     
  9. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Spannung auf dem Gehäuse normal?

    Bei von Laien und schlampigen Fachhändlern aufgebauten Antennen ist das Normal. Die Lebensdauer der daran angeschloßenen Geräte kann geringer sein, umstecken von irgendwelchen Steckern ist an allen Geräten auch TV sehr gefährlich. Diese ungeerdeten Kabel können EMV Störungen verursachen oder selbst gestört werden. Diese schlampigen Anlagen müßten eigentlich sofort aus Sicherheitsgründen stillgelegt werden, und dürften erst nach Vorschriftsmäßiger kompletten Erdung wieder in Betrieb genommen werden. 0Volt zwischen Scartmasse-allen Gehäusen-und Abschirmung der Antennenleitung zum Schutzleiter. Ist die Antenne nicht angeschloßen fehlt die Erdung aller Geräte ohne Schukostecker. Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2006
  10. dictamnus

    dictamnus Junior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    26
    AW: Spannung auf dem Gehäuse normal?

    hallo wilhelm,
    bitte nicht so fachlich.
    kannst du das nochmal erklären was das für mich bedeutet?
    wieso ist an dem antennen-eingang an meinem tv ebenfalls ca. 180volt spannung?
    was muss ich alles erden?
    kann ich meine schüssel am balkongeländer (komplett aus verzinktem eisen) erden?
     

Diese Seite empfehlen