1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spanisches Staatsfernsehen verbannt Stierkämpfe

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Januar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.195
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das spanische Staatsfernsehen TVE wird in Zukunft auf die Ausstrahlung von Stierkämpfen verzichten. Einzig die Stierhatz von Pamplona soll noch bei TVE live übertragen werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.525
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Spanisches Staatsfernsehen verbannt Stierkämpfe

    Gute Entscheidung! :love::);)
     
  3. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Spanisches Staatsfernsehen verbannt Stierkämpfe


    Die Begründung ist ja echt affenstark. Man will die zuschauenden Kinder schützen. Ich dachte, man will nicht mehr so präsent die legale Tierquälerei in den Mittelpunkt stellen.
     
  4. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.650
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Spanisches Staatsfernsehen verbannt Stierkämpfe

    Ne Ausrede muß man doch immer haben;) Hauptsache, die Tierquälerei wird endlich gestoppt! Sehr gute Sache!
     
  5. sti

    sti Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Spanisches Staatsfernsehen verbannt Stierkämpfe

    Warum sowas uberhaupt noch als "Tradition" überlebt in Europa ist mir ein Rätsel. Soll sich der mit der "roten Hose" auf dem markplatz treffen und Steine verteilen, die man dann schmeißen darf. Nach ihm. Stier"kämpfe"?
    Wer kämpft denn? Was für eine Besch*schiss*ene Tradition. Und auf sowas im man stolz? Ein hilfloses Tier zu löchern, bis es tot umfällt. Kranke Welt.
    Ich persölich wünsche es jedem Torrero, er möge mit seinem "Heiligsten" am Horn hängen. Leider passiert das nicht so häufig. Das ist Tierquelerei pur. Einfach abartig und gehört nicht mehr in diese Eproche.
     
  6. americanway

    americanway Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Spanisches Staatsfernsehen verbannt Stierkämpfe

    Gut das diese Tierquälerei nicht mehr im Fernsehen gezeigt wird!
     
  7. sti

    sti Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Spanisches Staatsfernsehen verbannt Stierkämpfe

    Schlimm finde ich die Tatsache, das es nicht verboten wird. Ist das selbe wie mit dem Bären in Rumänien, die aufs grausamste als "Tanzbären" ausgebildet werden. Mit glühenden Kohlen etc. wird dann dem Tier "was beigebracht". Solche Leute sind für mich der Abschaum der Gesellschaft. Gleichbedeutend mit dem Stier"kämpfern". Es ist ja nicht mal 1:1 als Kampf ... sobald es brenzlig wird, greifen Dritte ein. Warum? Es ist doch ein Held .. also entweder oder. Waschlappensport. Und idiotisch dazu. Meine Meinung.
     
  8. Commander_RUM

    Commander_RUM Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Spanisches Staatsfernsehen verbannt Stierkämpfe

    wir Deutsche sollten uns da jetzt nicht so aufspielen, wenn in Spanien paar Stiere getötet werden und hier in Deutschland in Großschlachterein ein Metzger keine 30 sekunden Zeit hat ein S c h w e i n zu töten - da kommt es oft vor das nicht alles nach der Vorgabe passiert und alles nur wegen Profitsucht und Druck des Verbrauchers der sein Schweineschnitzel für unter 5 euro das Kilo haben will im Supermarkt
     
  9. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.650
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Spanisches Staatsfernsehen verbannt Stierkämpfe

    Ganz klar! Das Problem ist nur, daß der Stierkampf in Spanien eine alte Tradition ist und es so allmählich erst in den Köpfen dort ankommt, daß es massive Tierquälerei ist! Ich fand die Entscheidung des katalanischen Parlaments schon mutig, den Stierkampf zu verbieten. Daß TVE nun auch nicht mehr überträgt, find ich gut! Hoffen wir, daß diese Beispiele weiter Schule machen. Schließlich haben die Spanier beste Fußballvereine und sind Europa- und Weltmeister! Also können die Emotionen doch besser für eine Fußballbegeisterung aufgebaut werden! Da leidet dann kein Tier darunter:winken:
     
  10. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Spanisches Staatsfernsehen verbannt Stierkämpfe

    Warum nach Spanien schauen? Auch in Deutschland ziehen dutzende kleine Zirkusunternehmen herum, mit Tieren die aus Systemgründen auf kleinstem Raum gehalten werden und oft rein aus finanziellen Gründen gerade-so versorgt werden. Diese Unternehmen geniessen, offenbar aus traditionellen Gründen, in dieser Hinsicht auch oft Narrenfreiheit.
     

Diese Seite empfehlen