1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Southpaw

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 21. Dezember 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.893
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Halbschwergewichts-Weltmeister Billy Hope (Jake Gyllenhaal) ist auf dem Gipfel des Erfolgs. Gerade hat der Boxer zum vierten Mal seinen Titel verteidigt und genießt mit seiner wunderbaren Familie ein Bilderbuchleben. Doch dann wirft ihn der tragische Tod seiner Frau Maureen (Rachel McAdams) aus der Bahn. Billy verliert sich in Alkohol und Drogen, bis ihm schließlich das Sorgerecht für seine Tochter und sein Haus weggenommen werden. Als er ganz am Boden angekommen zu sein scheint, bittet er den ehemaligen Boxer Tick (Forest Whitaker), ihn zu trainieren. Der Coach schafft es, Billy nicht nur sportlich, sondern auch menschlich allmählich zu alter Stärke zurückzuführen. Nun will er seine Tochter zurückgewinnen und als Profi-Boxer neue Erfolge feiern. Doch dazu muss er mit seinem größten Gegner ringen: sich selbst.



    MEINE KRITIK: Antoine Fuqua kann nicht nur Action, daß beweist er in seinem neuen Film dem Boxerdrama '' Southpaw ''!
    Der Film ist kein reiner Boxerfilm, sondern eine Mischung aus Familiendrama und Sportfilm!
    Er lebt wieder einmal von der starken Leistung eines Jake Gyllenhaal, aber auch der restliche Cast ist überzeugend! In diesem Zug muß man hier vor allen Forest Whitaker nennen, der mit seiner Rolle die richtige Würze in diesen Film bringt! Die Kampfszenen sind von einer brachialen Wucht, daß es weh tut und auch die Geschichte ist sensibel und ergreifend inszeniert! Herausgekommen ist ein sehenswerter Film, der von der Vater/Tochter Beziehung lebt, dem sehr stark auftrumpfenden Cast und Fights die sehr realistisch herüberkommen. Starke 7,5/10 von mir!

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2015
    patissier1, seagal1 und *scirocco gefällt das.
  2. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Antoine Fuqua hat es einfach drauf. Er präsentiert uns das Psychogramm eines von einem schweren Schicksalsschlag getroffenen Boxers, an dem dieser indirekt mitverantwortlich ist. Ganz unten angelangt, hilft ihm nur noch der Trainer Tick Wills und der eiserne Wille, seine Tochter wiederzubekommen.
    Jake Gyllenhaal als Billy Hope liefert eine Glanzleistung, bei der er den seelischen und körperlichen Schmerz äußerst intensiv dem Zuschauer nahebringt. Man kann nur erahnen, mit welcher Intensität sich J. Gyllenhaal auf diese Rolle vorbereitet hat. In Ansätzen wird auch auf die Verlogenheit des Profisports eingegangen, bei dem ein Mensch nur zählt, wenn an ihm verdient werden kann. Ähnliche Filme dieser Art hat man sicher schon gesehen, dennoch ist Southpaw 2 Stunden gute und mitreißende Unterhaltung. Da bin ich mit 7/10 Punkten dabei.
     
    Hoffi67 gefällt das.
  3. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.062
    Zustimmungen:
    2.021
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    Ich gebe dem Film 8 Punkte, gut gemachter Boxer Film, Jake und Forrest geben ihr bestes, gute Kampfszenen, eine wunderschöne Vater Tochter Beziehung. Dazu noch die Filmmusik von James Horner, und Eminem zum Schluß.
     

Diese Seite empfehlen