1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Soundbar bei Hörproblemen

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Rolibaer, 20. Januar 2016.

  1. Rolibaer

    Rolibaer Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo, ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag.
    Ich habe einen deutliches Tinnitus und eine Hörschwäche auf einem Ohr.
    Dadurch tue ich mich bei den flachen Fernsehgeräten, mit bescheidenem Ton, sehr schwer mit Sprache.
    Würde mir hier ein Soundbar helfen ? Kann damit die Sprachverständlichkeit gesteigert werden ?
    Mir kommt es nicht unbedingt auf super Kinosound an.

    Mit freundlichen Grüßen
    Roland
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nein, das hilft nicht. Bei Sendungen in 5.1 Ton könnte mit entsprechender Ausstattung (5.1 System) der sog. "Center", der nur die Sprache überträgt, in der Lautstärke angepasst werden. Bei Stereo oder 2.1 wie es die Soundbars meist bieten, ist die Sprache genau so reingematscht wie bei den integrierten Lautsprechern. Und das meiste im Free und PayTV läuft nur in Stereo.
     
  3. Rolibaer

    Rolibaer Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Schade, ich dachte das wäre eine Möglichkeit. Dann muss ich wohl bei meinem Kopfhörer bleiben.
    Danke für die rasche Antwort.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.488
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Im Pay-TV sicher nicht! Im Free TV gibts allerdings viele Filme die nur in DD 2.0 ausgestrahlt werden weil man die Rechte für 5.1 nicht eingekauft hat.
     
  5. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.616
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Trotz allem kommt es wie immer auf einen Versuch an. :)

    Ich würde bei derartigen Problemen auch nach Lösungen suchen. Eine Soundbar hat durch ihr direktes Abstrahlverhalten schon mal gegenüber den rückwärtigen Lautsprechern eines Flat TV ein paar Vorteile. Dein Weg sollte mal ein Geschäft mit separatem Vorführraum kreuzen um dort eine Hörprobe verschiedener Alternativen zu nehmen.
    Am Ende zählt immer das eigene (Hör)Empfinden und nichts anderes. Eine eventuell nicht ganz so Bass präsente Soundbar könnte in Frage kommen. Außerdem haben die meisten dieser Lösungen Soundprogramme. Davon halte ich in der Regel nichts, als Problemlösung ist in deinem Fall aber jedes Mittel recht. Eventuell auch mal einen Hörakustiker um Rat fragen.
     
    Spoonman gefällt das.
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.488
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Auch Flats strahlen ihr Signal nicht nach hinten ab (außer eventuell bei einem Tieftöner). Die haben immer nach vorn ihre Lautsprecher öffnungen denn hohe Frequenzen würde man sonst nicht richtig abstrahlen können.
     
  7. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.616
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Bist du dir darin wirklich so ganz sicher? Ich denke da eher an psychoakustische Tricks über Soundprozessoren.
    [​IMG]
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.488
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ja ziemlich! Ein Soundprozessor kann aber die extreme Richtwirkung der hohen Frequenzen nicht rückgängig machen.
    Da sind garantiert ganz feine Bohrungen im Rahmen die nach vorn zeigen oder schmale Schlitze. Ich tippe die Lautsprecher sind unten wie bei meinem TV auch.
     
  9. ronnster

    ronnster Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    1.419
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, Samsung UE50H6470, Samsung 24" LED, Sky Komplett, Sky CI+ Modul, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 50 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler
    Da ich genau dieses Model besitze kann ich da für Aufklärung sorgen.

    Die Lautsprecher sitzen hinter der unteren grauen Leiste beidseitig des Fußes. Sie sind ausschließlich nach unten gerichtet und nicht in irgendeinerweise mit der Vorderseite verbunden bzw. sind Öffnungen Richtung Fernsehgucker vorhanden. Bei Bedarf kann ich auch noch Fotos beisteuern.
     
    atomino63 gefällt das.
  10. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.616
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Danke. Genau so etwas in der Art dachte ich mir. Die Fernseher strahlen den Ton nicht direkt ab, dafür ist deren Klang irgendwie zu indirekt. Zumindest empfinde ich das so und im Vergleich zu einem normal ausgerichteten Lautsprecher. Den Rest bewirken wohl doch Soundprozessoren.
     

Diese Seite empfehlen