1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Soundbar als Lösung für dünnen Sound vom Flachbild-Fernseher?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. November 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.330
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Soundbars verbessern den Klang von Flachbildfernsehern, sorgen fu?r bessere Sprachversta?ndlichkeit oder dienen als Ersatz fu?r die Stereoanlage. Hier finden Sie Tipps fu?r den optimalen Einsatz.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. körper

    körper Silber Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Toshiba 32TL868G
    Digicorder HD S 2 + Alphacrypt R2.2(V14) + Multytenne
    AW: Soundbar als Lösung fu?r dünnen Sound vom Flachbild-Fernseher?

    Warum werden nicht einfach besser Lautsprecher eingebaut. Richtig damit man die Soundbar noch extra verkaufen kann. Frechheit [emoji36]
     
  3. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Soundbar als Lösung fu?r dünnen Sound vom Flachbild-Fernseher?

    Weil das Ding dann nicht mehr ansatzweise Flach wäre? Weil anständige Lautsprecher mehr kosten als die meisten Fernseher? Weil die bei einem Surround-Setup gar nicht an die Stelle gehören (außer 'nen Center)?

    Fernseher haben überhaupt nur einen Lautsprecher, damit man eine "irgendwas tönt"-Notlösung hat. Für alles andere ist nur wichtig, dass sie so wenig wie möglich stören.
     
  4. LS-Pöthen

    LS-Pöthen Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Soundbar als Lösung fu?r dünnen Sound vom Flachbild-Fernseher?

    genau das ist auch eine Suondbar , wenn es um Mehrkanalton geht .
     
  5. körper

    körper Silber Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Toshiba 32TL868G
    Digicorder HD S 2 + Alphacrypt R2.2(V14) + Multytenne
    AW: Soundbar als Lösung fu?r dünnen Sound vom Flachbild-Fernseher?

    Niemand zwingt die Hersteller ihre Geräte so dünn zu bauen und welche Rolle spielt die Dicke wenn das Gerät an der Wand hängt oder In der Schrankwand steht.
    Früher bei den Röhrengeräte ging es doch auch, einen halbwegs passablen Ton hinzubekommen.
    Wenn ich Surround Sound will, dann kommt so eine spielige Soundbar nicht in Frage!
     
  6. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Soundbar als Lösung fu?r dünnen Sound vom Flachbild-Fernseher?


    Im Prinzip zwingt der Kunde den Hersteller dazu. Guck Dir das doch aktuell an, die Geräte werden immer "rahmen loser", so dass die Diagonalen noch weiter steigen können - blei gleichen Maßen wohl gemerkt. Früher hat ja die "Röhre" die Maße bestimmt, da war genug Luft um einen gescheiten Sound mit Subwoofer direkt mit einzubauen. Heute muss man aufpassen, dass einem der TV nicht durchbricht...
    P.S. Habe seit ca. 4 Jahren so eine Yamaha Soundbar mit 40 kleinen Lautsprechern, die macht ihre Sache wirklich gut, war aber auch sehr kostspielig. Hatte keine Lust auf Funksysteme oder Kabel zu verlegen.
     
  7. körper

    körper Silber Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Toshiba 32TL868G
    Digicorder HD S 2 + Alphacrypt R2.2(V14) + Multytenne
    AW: Soundbar als Lösung fu?r dünnen Sound vom Flachbild-Fernseher?

    Mir persönlich kommt es zwar nicht darauf an wie schlank ein Gerät ist, aber wahrscheinlich hast du damit recht.... Leider
     
  8. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Soundbar als Lösung fu?r dünnen Sound vom Flachbild-Fernseher?

    Wie schon gesagt wurde, die Kunden können's gar nicht flach genug haben und da schließe ich mich auch gerne an, weil ein Lautsprecher, so wie ich ihn mir vorstelle da sowieso nicht in Ansätzen rein passt. Bis das irgendwas mit Klang zu tun hat, braucht's nämlich dann schonmal so 20-30cm in jeder Richtung, und dann ist mir die Glotze definitiv zu dick (und auch zu breit).
     
  9. Dracula

    Dracula Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Soundbar als Lösung fu?r dünnen Sound vom Flachbild-Fernseher?

    Zu empfehlen ist das Bose CineMate15 Heimkinosystem ab 530 €
    TV-Erlebnis besser als je zuvor
    + Satter kraftvoller Spitzenklang,
    Tiefe Bässe + Universalfernbedienung [​IMG]
     
  10. lurgi

    lurgi Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Soundbar als Lösung fu?r dünnen Sound vom Flachbild-Fernseher?

    Und die Hersteller die bessere Lautsprecher einbauen werden von denjenigen die immer das billigste Schnäppchen haben wollen nicht wahrgenommen: Metz und Loewe. Mit meinem Metz Taros brauche ich keine Soundbar - er hat sie schon integriert - schade nur, dass sich Qualität hierzulande nicht mehr durchsetzen kann.
     

Diese Seite empfehlen