1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Soradisches fehlen von Programmgruppen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kassy, 3. März 2012.

  1. kassy

    kassy Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    (Sorry, ich meine natürlich Sporadisches Fehlen...)
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem Satellitenempfang und hoffe, mir kann jemand hier einen Tipp geben.

    Ich habe ein Doppel-LNB an meiner Schüssel und daran zur Zeit einen digitalen als auch einen analogen Receiver angeschlossen. Beide Geräte sind von TechniSat, der digitale heißt Digit CIT. Seit etwa 3 Jahren habe ich immer wieder das problem, dass plötzlich einzelne programmgruppen verschwinden und (manchmal nach Minuten, manchmal erst nach Stunden) zurückkommen. Die Programme verpixeln und plötzlich ist das Signal weg. Wenn ich zum analogen Receiver schalte, funktioniert das programm jedoch.

    Es sind dann immer gleich ganze Programmgruppen verschwunden, also Sat1, Pro7 usw. während alle RTL-Programme gehen. ebenso kann es passieren, dass ARD-Programmen weg sind und die von ZDF funktionieren oder umgekehrt. Manchmal habe ich geglaubt eine Art "Muster" zu erkennen, also ist oft früh um eine bestimmte Zeit Sat1 und Co. weg (als ob ein riesiges Flugzeug die Sendebahn durchkreutzt. es müsste allerdings ein Riesenteil sein, da die programme ganz schön lange weg sind :D). Auch Wettermäßig fällt mir nichts ein. Gut, bei Hagel oder Schnee ist ja normal aber ab und zu scheint es gerade dann wegzugehen, wenn die Sonne herauskommt.

    Nun muss ich dazu sagen, dass ich ganz am westlichen Rand von Astra 19,2 wohne, nämlich in Irlands Westen und es womöglich damit zusammenhängt? Das Problem habe ich allerdings erst seit ca. 3-4 Jahren, vorher war alles ok. Die Schüssel war auch immer die gleiche (65 cm - nicht groß, ich weiß, aber sie ging ja vorher auch).

    Da ja analog bald wegfällt und ich nicht mehr auf analog zurückgreifen kann wenn die Sender ausfallen, wollte ich die Frage mal hier in die Runde werfen. Ein Großteil der Sender ist ja jetzt schon nicht mehr analog verfügbar, jedenfalls hier nicht :(.

    Gegoogelt habe ich mein Problem auch schon mehrfach aber keiner scheint MEIN Problem zu haben.

    Über ein paar Ideen würde ich mich sehr freuen.

    LG
    Kassy
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2012
  2. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Soradisches fehlen von Programmgruppen

    Mh, das die Sender Gruppenweise ausfallen ist durchaus normal, da ja immer mehrere Programme "parallel" auf einer Freuquenz ausgestrahlt werden (Stichwort Transponder). Also im dem Sinne normal, dass wenn ein Sender ausfällt auch andere ausfallen. Denn ganz normal fallen die ja nicht aus ;)

    Die häufigste Ursache für Senderausfall ist wohl (von mangelnder Empfangsqualität wegen zu kleiner, ungenau ausgerichteter Schüssel abgesehen) Umschaltprobleme zwischen den Einzelnen Ebenen (H/V bzw. L/H).

    Daher wär es wohl ratsam, beim nächsten Senderausfall genau zu notieren, welche Sender gehen und welche nicht. Auch dabei die "billig" Sender nicht vergessen. Du könntest auch mittels google und Senderlisten 8 Sender raussuchen, die alle vier Ebenen abdecken, also Low/Vertikal Low/Horizontal High/Vertikal und High/Hotizontal.
    Fallen die zwei Sender einer Gruppe aus, ist das Schaltproblem schon mal fast sicher verifiziert. Man könnte dann noch weitere Sender aus der Ebene überprüfen.

    Ist es eines, gibt es wieder mehrer Möglichkeiten.
    a) das LNB ist Kaputt
    b) das Kabel (oder die Stecker) sind kaputt (z.B. durch Wettereinflüsse) und die für die Horizontalumschaltung benötigten 18V kommen nicht an (oder irgendwas in die Richtung)
    c) der Receiver ist kaputt
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2012
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.493
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Soradisches fehlen von Programmgruppen

    Ich würde schon sagen, dass "a" richtig ist.;)
     
  4. kassy

    kassy Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Soradisches fehlen von Programmgruppen

    Vielen Dank Gupfer und KeraM.

    also "kleine, ungenau ausgerichtete Schüssel" kann durchaus sein. Das mit 65 cm nun wirklich nicht große Schüsselchen steht, zwischen Steinen verankert, auf dem Boden vorm Haus. Und in etwa 40 m Entfernung stehen da einige Bäume (bzw. Wald). Das Haus ist nur gemietet, daher hab ich die Schüssel nicht festgemacht und am Mast auf dem Dach ist schon die Schüssel für die irischen Programme bzw. Sky (bei der aber vor 2 Jahren der Wind das LNB abgefetzt hat). Da aber die Programme nicht immer "weg" sind, glaube ich nicht, dass es am Wald oder der Schüssel liegt, denn der Wald ist ja immer da und die Schüssel ändert die Größe auch eher selten;).

    Das mit dem Schaltproblem werde ich mal notieren. Weiß allerdings nicht genau was du meinst. Meinst du, wenn ICH umschalte von einem Sender zum anderen? Dabei passiert es eigentlich nicht. Es ist vielmehr so, dass ich ein Programm ansehe und nach einiger zeit plötzlich Störungen auftreten und dass Bild weggeht (Ton auch). Aber wie gesagt, ganz sporadisch. Manchmal passiert das tagelang gar nicht. (Was sind denn die "billig" Sender?:cool:)

    Wenn LNB oder Receiver defekt wären, müssten die Sender dann nicht immer fehlen? Aber das mit dem Kabeln und Anschlüssen wäre vielleicht eine Idee. Die Kabel hab ich mit Fensterbrücke nach innen geführt und sehr lang sind die kabel auch. Damit habe ich 8 Anschlüsse, 4 davon draußen. Die werde ich mal überprüfen, denn wenn die Sonne da drauf knallt (gut, das passiert hier in Irland nicht sooo oft :D) kommt es vielleicht zu den Ausfällen.

    Ich danke aber erst mal für eure Hilfe und werde mal ein wenig testen. Zum Glück bin ich kein TV-Junkie, der vom Fernsehen abhängig ist. Aber es ist eben das Stück Heimat, welches ich hier nicht missen möchte.

    Ich meld mich wieder wenn ich eine Lösung hab - oder auch nicht.

    LG, Kassy
     
  5. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Soradisches fehlen von Programmgruppen

    Tippe auch auf das LNB, sollte prophylaktisch ausgetauscht werden. Moderne LNB's sind leistungsfähiger und zeichnen sich durch eine geringere Stromaufnahme aus.
    Gleichzeitig sollten die Steckverbindungen geprüft werden, und die Fensterdurchführung erneuert werden.

    Receiverdefekte treten in der Regel nach gewisser Laufzeit auf, und sind somit nachvollziehbar. Meistens sind Ausfälle in den ersten Minuten zu beobachten.
     
  6. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Soradisches fehlen von Programmgruppen

    Qupfer, mit Q :D

    Ähm hoffentlich bekomm ich das hin. Um mit möglichst viel "Information" über einen Satelliten übertragen zu können, hat man sich allerhand Tricksereien beholfen.
    So empfängt man mit einem LNB vier Ebenen, die "gleichzeitig" vom Satelliten abgestrahlt werden. Dabei unterteielt man in Horizontale und Vertikale Polarisation und noch zusätzlich ins High- und Low-Band.
    Damit das Signal auch vom LNB noch bis zum Receiver kommt und die Kabel in bezahlbaren ramen bleiben, werden die empfangenen Signale auf eine deutlich niedrigere Frequenz runtergemischt. In so ein Koaxkabel "passt" aber immer nur eine der 4 Ebenen. (manche werden sich vielleicht am Begriff passen stören, aber egal)
    Deshalb signalisiert der Receiver dem LNB welche der Ebenen er jetzt haben möchte. Für die Vertikal/Horizontal Unterscheidung dient eine unterschiedliche Versorgungsspannung des LNBs (glaube 14V für Vertikal und 18V für Horizontal ) und zusätzlich ein 22kHz Sinus für Highband. Ohne 22kHz dann Low-Band.
    Und wenn jetzt z.B. die 18V oder das 22kHz Signal nicht am LNB ankommen, schaltet dieser nicht auf die korrekte Ebene und der Receiver erhält dann natürlich nicht das gewollte Signal.
    Der LNB muss also in Abhängigkeit des gewählten Fernsehsenders geschaltet werden und ein häufiger Fehler ist, dass das nicht korrekt funktioniert.

    Du müsstest jetzt nur schauen, in welchen der vier Ebenen die ausgefallenen Sender liegen. Sind alle zum Beispiel in der Vertikalen, dann hat man da die Gemeinsamkeit. Liegen die Ausgefallen Sender jedoch in "allen Ebenen", dann wird es erst richtig spannend *g
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2012
  7. kassy

    kassy Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Soradisches fehlen von Programmgruppen

    Sorry Qupfer mit "Q", wollte deinen Namen nicht verunstalten :winken:

    Das klingt ja alles ziemlich spannend. H und V war mir bekannt High und Low eher nicht. Zwar schon gehört aber dass da so hin und her geschaltet wird war mir nicht bewusst. Also müssen sich Receiver und LNB einigen, was von den Vieren gerade übertragen wird, grob gesagt?

    Ich glaube, ich werde doch erst mal alle Anschlüsse "nachbessern". Ein neues LNB oder Receiver ist im Moment nicht drin - das Budget einer alleinerziehenden Mama ist nicht so üppig :D. Wird dann sicher in den nächsten Monaten, soo extrem teuer sind die ja nicht mehr. Aber es ist schon erst mal gut zu wissen wie das so funktioniert.

    Danke dir noch mal (und den anderen auch) und ich melde mich wieder wenn ich noch schlauer werden will;) !

    LG,
    Kassy
     

Diese Seite empfehlen