1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sony RDR-HX910 - timeraufnahme

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von kkarsten, 17. August 2005.

  1. kkarsten

    kkarsten Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    37
    Anzeige
    nach erhalt meines neuen sony, habe ich folgende problematik festgestellt:

    wenn man eine timeraufnahme per vps programmiert hat, geht mein recorder schon einige stunden früher in eine bereitschaft, bei dem er die festplatte schon mal lüftet (lüftergeräusche hörbar) obwohl dass gerät noch gänzlich ausgeschaltet ist. er wártet anscheinend auf das vps signal am abend. aber warum hat er dafür schon am morgen den lüfter angeschmissen? der recorder ließ sich nur gänzlich ausschalten (keine geräuche), als ich die timerprogrammierung gelöscht habe.

    ist das normal oder hab ich nur was falsch gemacht? da ja meist irgend eine timeraufnahme programmiert ist, würde der lüfter sonst nie ausgehen.

    kennt jemand diese problematik und kann mir da mal helfen.

    es dankt.

    karsten
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Sony RDR-HX910 - timeraufnahme

    Ja, das ist normal, denn wie sollte er dann per VPS aufnehmen können falls die Sendung vorverlegt wird? Dafür ist nunmal VPS da. ;)

    Bei Sendern die kein VPS nutzen solltest Du diese Funktion auch abschalten.
    Ob mit VPS gesendet wird erkennst Du daran wenn Dueine Sendung so programmierst das die Ausschaltzeit nur 1min nach der Einschaltzeit liegt.
    Wen die ganze Sendung aufgenommen wird, hat der Sender VPS.
    Wenn die Aufnahme kurz nach dem Zeitpunkt der Abschaltzeit abbricht wird ohne VPS gesendet.

    Gruß Gorcon
     
  3. neals

    neals Junior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    107
    Technisches Equipment:
    Cyberome CH-DVD 402 / DVD-HDD-Recorder: Toshiba RD-XS 34, LG 4810 / Brenner: LG 5120 (extern)
    AW: Sony RDR-HX910 - timeraufnahme

    Um das "normal" nochmal zu relativieren:

    Für den Sony ist das mit dem Lüfter normal, aber die meisten anderen Recorder schaffen das mit VPS auch ohne Dauerlüfter.

    Ich muss aber auch sagen, dass ich zu VHS-Zeiten ein VPS-Fan war. Da mittlerweile auch RTL2 und Sat1 VPS eingestellt haben und man bei den Festplattenrecordern sehr großzügig programmieren kann, nehme ich eigentlich nicht mehr mit VPS auf. Problematisch wird es in der Regel nur auf ARD und ZDF, wenn es vorher irgendwelche Brennpunkte oder Liveshows gibt ("Wetten dass" läßt grüßen).

    Die Zeitangaben zu den Nachtpriogrammen einiger Privatsender sind oft nur Makulatur. Aus Erfahrung nehme ich da, wenn es mir drauf ankommt, auch mal von 00:00 bis 06:00 Uhr komplett auf.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Sony RDR-HX910 - timeraufnahme

    Das ist eine Frage der Hitzeentwicklung und wie man sie los wird.
    Gerade DVD Brenner können überhaupt keine Hitze ab.

    Gruß Gorcon
     
  5. neals

    neals Junior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    107
    Technisches Equipment:
    Cyberome CH-DVD 402 / DVD-HDD-Recorder: Toshiba RD-XS 34, LG 4810 / Brenner: LG 5120 (extern)
    AW: Sony RDR-HX910 - timeraufnahme

    Das mag ja sein, aber von den Geräten, die ich zumindest kurzzeitig mal im Wohnzimmer stehen hatte (Panasonic DMR 85 und 52, Pioneer 5100, Toshiba 32 und 34), wurde keines merklich wärmer, wenn es auf den Start einer VPS-Timerprogrammierung wartete. Insofern ist das "Wärmeproblem" und der daraus folgenden Dauerlüfterbetrieb der Sonys für mich nicht nachvollziehbar und im Vergleich mit anderen Recordern nicht "normal".

    Nicht das wir uns falsch verstehen. Ich halte den Sony durchaus für einen guten DVD-HDD-Recorder, der allerdings in diesem Bereich etwas schwächelt (ist aber auch nur für VPS-Nutzer relevant).
     

Diese Seite empfehlen