1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sony, Philips LCD oder Panasonic Plasma?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Pavel_1968, 31. Mai 2009.

  1. Pavel_1968

    Pavel_1968 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Nachdem unser 2 Jahre alter Phillips LCD kaputt ist (siehe http://forum.digitalfernsehen.de/fo...t/219579-loch-im-lcd-mit-rechteckbildung.html)
    möchte ich einen neuen LCD kaufen mit einer Wandhalterung, da der Bildschirm da besser geschützt ist...
    Welchen der folgenden würdet Ihr am meisten empfehlen?

    Sony KDL40Z4500
    Philips 37PFL9903H/10
    Philips 42PFL9803H

    oder soll ich einen Panasonic Plasma der letzten Generation nehmen?
    (TX-P42GW10 der letzten Generation Neo PDP G12 Full HD Toughpanel).

    Ich denke, dass die LED LCDs noch nicht ausgereift sind...
    Vom Raum her würden alle passen und das mit dem Stromverbrauch ist nicht so schlimm, da bei uns der Fernseher nicht so lange läuft... Das ist auch der Preisrahmen. Das Gerät soll gut, langlebig sein und "edel" aussehen, doch ein Loewe oder Metz ist mir zu teuer, Die Geräte oben liegen im Internet zwischen 1200 und 1800 €.
    Vielen Dank für die Tipps

    Pavel
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2009
  2. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Sony, Philips LCD oder Panasonic Plasma?

    In Sachen Langlebigkeit habe ich bisher nur mit Sony gute Erfahrungen gemacht.
     
  3. Pavel_1968

    Pavel_1968 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sony, Philips LCD oder Panasonic Plasma?

    Vielen Dank für die erste Antwort. Kannst Du das evtl. noch etwas ausführen? Ich hatte noch nicht viele LCDs und bei dem "alten" kaputten Philips weiss ich nicht genau ob es spontan passiert ist oder ein Kind daran "schuld" sein könnte...
    Ist die Haltbarkeit der Philips Geräte nicht so gut?

    Pavel
     
  4. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.340
    Zustimmungen:
    4.038
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sony, Philips LCD oder Panasonic Plasma?

    Hallo,

    Empfehlungen kann man nur aussprechen, wenn man deine Nutzung kennt:

    1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt

    2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungefähre Anteil an dem was man sich so anschaut (bsp. ca. 20% Analog-Kabel 40% DVD 40% Konsolen) und wie man zur Zeit TV empfängt (Analog, digital, Sat, Kabel,..)

    3. Der Sitzabstand zum Fernseher und dessen Position bezüglich einfallendem Sonnenlicht

    4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte

    5. Wieviel man ausgeben möchte

    6. Ob die PC Nutzung wichtig ist?

    7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)

    8. Eventuell schon eine Technik (LCD, Plasma, CRT, Rückpro) oder ein bestimmtest Gerät (bsp. Panasonic TH-42PV500E) das man näher ins Auge gefasst hat und WARUM

    9 Sehgewohnheiten, bzw. wann schaut man TV, abends, tagsüber im Hellen.....
     
  5. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Sony, Philips LCD oder Panasonic Plasma?

    Pavel_1968 weiss ja was er will, da er schon 2 Jahre einen LCD hatte. Sein Problem ist halt nur das der Philips schon nach 2 Jahren seinen Geist aufgegeben hat und er sich nicht sicher ist ob er auch in Zukunft auf diese Marke setzen soll, oder doch lieber auf Sony oder Panasonic umsteigt.

    Ich persönlich habe diese Situation ja auch durch und habe gewechselt von Samsung auf Sony. Bis jetzt habe ich es nicht bereut. Ein ausschlaggebender Punkt war nicht nur das Bild sondern vor allem Ausstattung und Bedienbarkeit. Klappte mit dem Sony im Laden auf Anhieb ohne vorher die Fernbedienung studieren zu müssen.

    Und was die Haltbarkeit angeht, da habe ich mit meiner 32" Trinitron Röhre von Sony nie Ärger gehabt. 7 Jahre ohne Zipp und Zapp und wenn wir nicht auf LCD umgestiegen wäre würde er vielleicht auch noch heute laufen. Aber ob man das auch von den aktuellen Sony-LCD's sagen kann werde ich erst sehen.

    Von Panasonic hatte ich bis jetzt nur einen Fernseher und der mußte nach einer Woche wieder weg weil er zu laut gebrummt hat. :(
     
  6. transponder

    transponder Gold Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sony, Philips LCD oder Panasonic Plasma?

    Kann ich nicht bestätigen. Benutze einen Philips LCD 32PF9986 seit Mai 2005, der Fernseher ist täglich ca. 4 Stunden im Einsatz.

    Nach zwei Jahren gab es ein paar mal bei bestimmten Temperatur/Luftfeuchte-Konstellationen das Phänomen, dass man den Philips nicht mehr ausschalten konnte, da half nur Stecker ziehen. Dieses Problem verschwand aber nach kurzer Zeit genauso schnell von alleine, wie es gekommen war. Seit über einem Jahr ist dieser Fehler nicht mehr aufgetreten.

    Ansonsten bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden. Hat kein HD-ready-Logo, ist aber HD-tauglich bzw. HDTV-fähig dank DVI mit integriertem Kopierschutz . Erzeugt sehr scharfe Bilder dank Pixel-Plus 2.
    Innerhalb dieser vier Jahre kann ich also nicht meckern. Das Teil war zwar nicht ganz billig, scheint aber doch etwas langlebiger ausgelegt zu sein. Nach knapp 6000 Stunden Betriebszeit kann ich mich jedenfalls nach wie vor an knackscharfen Bildern bei diesem Philips erfreuen.
     
  7. Forenobserver

    Forenobserver Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    LCD-TV mit HD-DVB-s,-DVB-c und DVB-t-Tuner. Bluray-Recorder mit TWIN-SAT DVB-s2.
    AW: Sony, Philips LCD oder Panasonic Plasma?

    LCD noch nicht ausgereift? Sehe dir mal die Bilder von Loewe, Metz oder Technisat-LCD-TVs an.
    Nee, LCD ist schon fast wieder am Ende der Entwicklung. OLED wird wohl die Zukunft sein. Und Plasmageräte können nach wie vor nur stehend transportiert werden, haben weiterhin "Einbrenneffekte" und im Vergleich zu LCD-TVs eine geringere Lebenserwartung.

    Bei deinen Vorschlägen scheint mir der Sony noch das beste Preis-/Leistungsverhältnis zu haben. :D
     
  8. Pavel_1968

    Pavel_1968 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sony, Philips LCD oder Panasonic Plasma?

    Ich hatte nicht geschrieben, dass die LCds noch nicht ausgereift sind. sondern dass mir die jetzt verfügbare erste Generation der LED LCDs noch nicht perfekt erscheinen, um den Mehrpreis wert zu sein..., oder?

    Pavel
     
  9. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.967
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Sony, Philips LCD oder Panasonic Plasma?

    Also ich hatte bia jetzt das "vergnügen" mit Samsung, Sony, Toshiba und Philips. (keine Panik nicht alles meine aber meine Eltern, Bruder etc. die Fernseher kenne ich nun auch alle)

    Mich persönlich hat am meisten Philips überzeugt (bis jetzt) da der Philips ein sehr gutes Bild bei HD zuspielung macht und das Bild über Scart (Digitaler Satellit) sehr gut ist.

    Die "LCD LED" sache ist die, dass hier noch viel Spielraum in zukunft ist und ich diese "Klasse" Fernseher noch zu teuer Finde. Aber wenn man se so sieht, das Bild an sich sieht (bei HD allerdings) schon sehr gut aus.

    Von der Haltbarkeit der Marken her, Probleme hatte ich mit dem Toshiba und Sony, wobei Sony "zickiger" war beim Service als Toshiba, die waren dafür aber langsam.
    Bei Philips, da ist es "glücksache" was den Support angeht, mal ist der Top, mal flopp.
     
  10. michael_55

    michael_55 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sony, Philips LCD oder Panasonic Plasma?

    Das Loch im LCD wurde event. durch einen kleinen Gummiball verursacht:
    LCDs sind nicht geschützt - ein Plasma hätte keinen Schaden.
    Panasonic baut sehr langlebige Geräte und der Service ist sehr gut.
     

Diese Seite empfehlen