1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sony KDL-40V4000 oder 40W3000

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von Slyver, 11. April 2008.

  1. Slyver

    Slyver Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier. Habe jetzt seit zwei Monaten digitalTV von UM. Nun würde ich mir gerne einen neuen LCD-TV kaufen. Habe mich schon ziemlich auf Sony eingeschossen ;-)

    Die Frage ist jetzt nur, welcher von beiden ist für mich lohnenswerter? Lohnt sich der Mehrpreis für den integrierten HD-Receiver? Wie sieht es in naher Zukunft mit HD-Inhalten aus?

    Nutze den TV größtenteils zum "normalen" Fernsehen, Sport und XBOX zocken. Öfters auch DVD.

    Wär super wenn ihr mir da helfen könntet!

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2008
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Sony KDL-40V4000 oder 40W3000

    Hier eine vernünftige Empfehlung abzugeben ist schwierig.

    Momentan verwendet UM wieder das Premiere-kompatible Nagra-Verschlüsselungssystem was mit einem CI-Modul "Alphacrypt" derzeit in einem eingebauten Digitalreceiver (DVB-C !!!) auch funktionieren sollte.

    Premiere selbst wird aber in absehbarer Zeit sein Verschlüsselungssystem wechseln. Ob dies auch Auswirkungen auf Unitymedia haben wird kann man schlecht vorraussagen.

    Sony bietet meines Wissens keinen LCD mit einem eingebauten Kabel-HD-Receiver an. Sondern es gibt Modelle mit eingebauten Digital-Receivern. DVB-C (Kabel), DVB-S (Sat), DVB-T (Terresstik). Jeder Typ beherrscht nur "seine" Empfangsart, weshalb man beim Kauf genau darauf achten sollte.

    HDTV-Inhalte gibts im Kabel so gut wie keine. Bei UnityMedia gibts derzeit nur Premiere HD. (Abo-TV)

    Digitale Inhalte gibts natürlich etliche.
    Das ist zwar die Standartauflösung, man profitiert aber von einer saubereren Bildqualität weshalb man auf Digital setzen sollte, gerade LCDs nehmen verrauschte analoge Inhalte übel.
    Frei empfangbar sind nur ARDdigital und ZDFvision. Privatsender werden bei UM verschlüsselt weshalb ein digitaler Vertrag nötig ist.
    Bei Abschluss schickt man eh einen sep. Receiver und eine Smartcard.

    Wenn ich mir einen neuen LCD oder Plasma kaufen müsste, würde ich mich für eine reine Monitorvariante entscheiden. Einen Receiver würde ich mir beistellen. So kann ich jederzeit auf den Markt mich für Modelle entscheiden die ich als komfortabel empfinde.
    z.B. Festplattenreceiver oder Typen mit HDMI-Ausgang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2008
  3. kurzy1

    kurzy1 Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    17
    AW: Sony KDL-40V4000 oder 40W3000

    Also die Sony-LCDs mit HD-Tuner funktionieren momentan (meist) nicht mit den Alphacrypt-Modulen, da es wohl Probleme mit dem CI gibt und beide Hersteller sich gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben.

    Der KDL-40V4000 hat nur einen normalen DVB-C-Tuner, damit läuft UM problemlos.

    Zu dem Thema gibt es aber schon genügend Threads.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2008

Diese Seite empfehlen