1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sony: "HDTV wird bis dato nur in homöopathischen Dosen gesendet"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Oktober 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.158
  2. Athlon 63

    Athlon 63 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    6.262
    Ort:
    Chemnitz - KNB: enviaTEL
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD 1000C
    Philips PFL 9704H
    Panasonic DMP-BD65
    Panasonic HDC-SD9
    AW: Sony: "HDTV wird bis dato nur in homöopathischen Dosen gesendet"

    So ist es. Punkt
     
  3. htw89

    htw89 Guest

    AW: Sony: "HDTV wird bis dato nur in homöopathischen Dosen gesendet"

    Vorreiter ist D in dem Bereich doch sowieso nicht mehr ;)

    Da brauch ich nicht die Meinung von Sony zu hören, das kann man schon so sehen.^^
     
  4. Yoshy

    Yoshy Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    381
    Technisches Equipment:
    -Humax 9700C mit P02 Karte für Premiere 5er Kombi (jahrgang 2008) in private Kabelnetz
    -Technotrend Micro S302 HDMI mit S02 Karte für Premiere Star
    AW: Sony: "HDTV wird bis dato nur in homöopathischen Dosen gesendet"

    Hi

    nun ja, ich stelle mal die Frage.
    Wieviel % der Bevölkerung kann Optisch den unterschied zwischer einem
    -DVD Film
    -dem normalen TV Bild bei digitaler Ausstrahlung
    und
    -HDTV
    sehen.

    Klar kann man mit x-fache vergrößerung oder bei Fernsehgeräte von als 1,2m Bildschirm und wenn man 50cm davor sitzt sagen ja man sieht es.

    Aber in der Paxis sitzt man doch 2-3meter weg vom Fernsehr und Bildschirmgrößen sind im bereich von zum teil deutlich unter 1,2m angesiedelt.
    Selbst wer schon Fernsehr von über 1 Meter hat, wird eine Wohnung habe wo er dann auch weiter weg sitzt.

    Unter Realen Bedienungen und wenn man ein DVD oder Digitale TV Signal vom DVD Player oder der Set.Top Box verlustfrei (also am besten bei HDMI) auf eine Entsprechen guten Fernsehr gibt, dann wird 90% der Bevölkerung nicht sagen können welches ist DVD/Digitales Fernsehr auf der einen seite und HDTV auf der anderen Seiten.
    Ich habe das selbst in TV Läden gesehen, wo der gleiche 122cm Fernsehr (einmal an einem DVD Player mit HDMI anschluß) und HDTV betrieben wurde, bereits ab 2 meter entfernung habe weder ich noch anderer zufällig anwesende Kunde die ich gefragrt hatte eine unterschied gesehen.

    PS: Den deutlichsten Qualitätsprung fürs Fernsehr macht man nicht durch HDTV sondern von analogem Signal auf Digitalem Signal´wenn man dort eine entsprechen guten Fernsehr und die verlustfreie Übertragung per HDMI hat.

    Nur wie sieht da die Realität aus. selbst wer sich eine Fernsehr mit HDMI Fähigkeit hollt, schaut dort bis auf ausnahme nur das alte Anloge Signal, da das digitalen entweder nicht vorhanden, deutlich teuere als der analoge empfang ist.
    Wenn Kabel-Anbieter das gesammte Digiale angebot (außer öffentlich rechtliche Sender) verschlüsseln mit dem Ergebnis das man im prinzip für jeden Empfänger eine extra Smartkart braucht die man dann mont. bezahlt dann ist es im Ergbnis einfach eine Kostefrage.

    Wenn man DVD-Festplattenrecorder, Videorecorder oder ähnliches betreibt oder im Haushalt eine 2. und 3. Fernsehr hat, dann bräuchte man mehrere Smartkart um an alle die Digitalen Signale auch sehen zu können.
     
  5. Vossi

    Vossi Gold Member

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.087
    AW: Sony: "HDTV wird bis dato nur in homöopathischen Dosen gesendet"

    Wenn es Sony zu wenig HDTV Angebote gibt, warum starten die nicht ihren eigenen HDTV Sender ? (Material hat der Konzern ja aus Hollywood genug).
    Solange es keine HDTV Receiver für unter 100€ gibt, solange gibt es keinen Markt und keine Kunden, und die Allgemeinheit muss keine HDTV Programme finanzieren. So einfach ist das.
    Glaubt die Industrie den wirklich, wenn es 2 zusätzliche HDTV Kanäle gibt, rennen die Leute in die Läden und legen 300€ für einen Receiver hin?

    Das klappt schon bei BlueRay & HDDVD nicht.
     
  6. doku

    doku Guest

    AW: Sony: "HDTV wird bis dato nur in homöopathischen Dosen gesendet"

    Selbst die heutigen SD-Sender, senden teilweise mit viel zu geringen Bitraten, welche die Qualität deutlich einschränkt. Was nützt HD, wenn dann auch, wie anzunehmen, ähnlich verfahren wird?
     
  7. Yoshy

    Yoshy Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    381
    Technisches Equipment:
    -Humax 9700C mit P02 Karte für Premiere 5er Kombi (jahrgang 2008) in private Kabelnetz
    -Technotrend Micro S302 HDMI mit S02 Karte für Premiere Star
    AW: Sony: "HDTV wird bis dato nur in homöopathischen Dosen gesendet"

    Solange die SD Sender also die digitale ausgestrahlung der normalen Sender für den Kunden fiananziell nicht nutzbar sind, wird es HDTV erst recht nicht.
    Wenn man für jedes Gerät ob ein DVD-Recorder oder ein Fernsehr eine extra Smartkart gebraucht wird, selbst für Sender die man Analog auch so sehen kann, wird sich das nie durchsetzen.
    Den wer seine Recorder mit einem Digitalen Signal versorgen will braucht dafür eine Digitalbox mit Smartkart, wenn er gleichzeitig eine andeere Sender sehen will braucht er eine 2. Smartkart und wenn im Kinderzimmer oder Schlafzimmer auch Fernsehgeräte stehen bräuchte man dafür ebenfals Smartkarts.
    So kommt man in einem 4 Personenhaushalt mit 2-3 Fernsehgeräten + Aufnahmegeräte auf die notwendigkeit vom Kabelanbieter 4 Smartkart zu holen für die man montl. bezahlt.
    Ein Reciever kostet da ja schon unter 30-40 Euro, aber die Smartkard selbst wenn es nur 5 Euro pro Karte sind, sind schon 20 Euro im Monat und das nur dafür das man die gleiche Sender wie Analog sieht nur eben als Digitales Signal.

    Glaubt irgendjemand das bei den Programmgestaltungen der TV Sender man nur noch Geräte habe will wo man die Sendungen dann anschaut wenn sie kommen.

    Warum macht z.b. Premiere mit ihren Pay per View Sender kaum umsatz.
    Man hört das läge daran das die Filme bereits 2-3 Monatte später ohne zusatzkosten auf den noralen Plätzen laufen.
    Die Wahrheit ist man kann diese Sendungen legal nicht aufzeichen.
    Daher hat man nur die möglichkeit entweder zu warten bis es auf den normalen Filmkanäle kommt wo es (NOCH) unverschlüsselt ist oder man setzt sich was den AGB wiederspricht nicht zerfifizierte geräte ein.

    Wenn sich die TV Sender damit durchsetzen das sie selbst die nicht-hdtv Sender bei digitaler Austrahlung nicht nur generell verschlüsseln so daß man im haushalt mehrer Smartkarts braucht sondern auch so wie derzeit bei Premiere Direkt, man keine Aufnahmen mehr gestattet, dann wird man die eine gruppe von Nutzer zu nicht zerfifizierten Recievern drängen und die anderer hälfte würde selbst auf normales Digitale Fernsehr wieder verzichten.

    Für HDTV heißt das selbst wenn es heute ALLE SENDER IM HDTV Format gebe, würde es sich so aussehen.

    Alle DVB-T Fernsehzuschauen würde bleiben wie es ist.
    Alle Sat-Kunden die derzeit Digitales TV Haben würden sich HDTV nicht oder nur für ein gerät im Haushalt holen alle anderen Geräte blieben auf dem normalen Digitalen Signal.
    Wenn man selbst diese verschlüsselt und nur damit nur gegen montl. gebühren zu bekomen wäre, würden sogar viele Sat Kunden sich mit dem noch vorhanden Analog Signal zufrieden geben, da sie nicht bereit sind mehrere Smartkarts gegen montl. Gebühren zu holen.
    Sollte man die Sender dabei auch gleich noch unarchivierbar machen erst recht.

    Für Kabel Kunden gilt im prinzip das gleiche, nur das in viele Kabelnetzen die verschlüsselung bereits realtität ist und in den Haushalten läuft bis auf einen Empfänger nur Analoges Fernsehr da man für jeden weitere Empfänger (DVD-Festplatten Recorder, 2. oder 3. Fernsehr) zusätzlich montl. Kosten entstehen.
    Sollte man die Sender bei Digitaler Ausstrahlung sogar mit einem Kopierschutz versehen, dann wird die Zahl der Digitalabos sogar noch abnehmen bzw. langsamer als ohnehin schon zunehmen.
    Die generelle Abschaltung von Analog TV würde das zwar verhindern, aber da kein Haushalt bereit wäre ein mehrfaches an Kosten für die gleiche TV Freiheit wie bisher zu bezahlen, würde wenige Möglichkeiten im haushalt, das es Aufnahmen usw kaum noch gibt zu folge haben, im Ergebnis würde wohl in Deutschland weniger als bisher fern gesehen.

    Das wäre zwar auch eine Entwicklung die was für sich hat, aber wohl kaum von Fernsehsender gewünscht sein dürfte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2007
  8. manman

    manman Silber Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Niederbayern
    AW: Sony: "HDTV wird bis dato nur in homöopathischen Dosen gesendet"

    .......@doku

    sehe ich auch so.
    Die sollen erstmal bei allen privaten und ör Sendern 16:9 einführen und ne ordendliche Bitrate dazu.

    maman
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Sony: "HDTV wird bis dato nur in homöopathischen Dosen gesendet"

    Vieleicht sollte sich Sony mal dagegen verwehren, das in Deutschland bei den privaten deren Filme in solch abartig grausiger Qualität verheizt werden?
    Mal ne Petition machen? Dann könnte es auch mit dem Publikum und deren kaufverhalten klappen. (vieleicht)
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Sony: "HDTV wird bis dato nur in homöopathischen Dosen gesendet"

    Dann sollte Sony mal bei seinem Hauseigenen Sender AXN sofort anfangen. Breitwand Filme die auf 4:3 kastriert gesendet werden (Spiderman, Triple X) sind auch nicht gerade Qualitätsfernsehen. Und das bei einem Sony eigenen Sender! :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen