1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sony-Chef: 3D-Darstellung hat Nachteile - PS3 noch nicht am Ende

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Juni 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.329
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach den massiven Sicherheitsproblemen will Sony endlich wieder mit neuen Geräten für Gesprächsstoff sorgen: Auf der Computerspiele-Messe E3 in Los Angeles (7. bis 9. Juni) zeigte der japanische Konzern erstmals seine neue mobile Konsole Vita der breiten Öffentlichkeit.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. paranox

    paranox Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sony-Chef: 3D-Darstellung hat Nachteile - PS3 noch nicht am Ende

    Sony wird garantiert schon an einer neuen PlayStation basteln. Das können die sich gar nicht leisten, wenn jetzt Nintendo und später Microsoft mit ihren neuen Konsolen kommen, Boden zu verlieren.

    Und was die Leistung der Ps3 angeht, hat z.B. Crysis 2 bei mir jetzt für keinen "WoW" Effekt gesorgt. Ok, vieles sieht ganz gut aus, aber unschön sieht umherfliegendes Papier aus, was im Boden versinkt und in der Kanalisation plötzlich aus den Wänden tritt. Flaggen die in entgegengesetzter Windrichtung wehen. Mal gucken wie Uncharted 3 aussehen wird. Der 2. Teil hatte bei mir jedenfalls öfter für nen offenen Mund gesorgt als Crysis 2. Die Exklusiv Titel sehen einfach besser aus als Titel für alle Systeme. Aber das nur mal am Rande.
     
  3. Satsehen

    Satsehen Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    4.370
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sony-Chef: 3D-Darstellung hat Nachteile - PS3 noch nicht am Ende

    Crysis2 hab ich selbst nicht und kenne auch keine aktuelle PC-Spielegrafik.

    Aber für mich hat selbst Motorstorm Teil 1 immer noch eine sehr gute Grafik u. Spielespaß. War ja zusammen mit Resistance1 der Launch-Titel der PS3 und wurde also vor ca. 5 Jahren schon entwickelt.

    Auch Resistance 1 ist mit dem flüssigen Multiplayer u. den ganzen Funktionen Top. Im Prinzip würden mir diese beiden Spiele bis heute genügen, na ok abgesehen von Call of Duty MW 1+2. Und ein gutes Sportspiel/Fussball, aber da konnte ich mich noch für keins entscheiden.

    PS3 ist aber auch meine erste Konsole..und PC hat mir nie richtig zum Spielen gefallen.
     
  4. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Sony-Chef: 3D-Darstellung hat Nachteile - PS3 noch nicht am Ende

    Nicht unbediengt. Sony muss nicht unbediengt an der PS4 arbeiten. In diesen Artikel steht drin das Sony für die PS Vita nur 2 Jahre für die entwicklung gebraucht hat.

    Die PS4 wird auch nicht mehr Zeit in anspruch nehmen. Das wird heute mit High End Computer alles ganz genau berechnet wo welcher Chip hin muss.

    Wenn man auf schon existierenden Chips setzt geht das alles ziemlich schnell in der entwicklung.

    MS wird wohl vor 2014 keine neue Konsole auf den Markt bringen.
    PS3 wird uns wohl noch ein paar Jahre begleiten.
     
  5. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sony-Chef: 3D-Darstellung hat Nachteile - PS3 noch nicht am Ende

    Die PSVita ist aber nur ein Update der PSP mehr oder weniger. Design ist gleich. Es wurde einfach nur ein neues Display, dass aber schon heute verfügbar ist, eingebaut und dazu mehr oder weniger handelsübliche aktuelle schnellere Chips verbaut. Und dennoch hat das ganze scheinbar 2 Jahre gedauert. Würde Sony eine von Grund auf neuen Handheld designen, konstruieren und bauen, lägen man bei mindestens 4 Jahren. Nur dann würde das Ding 500 Euro kosten und kein Mensch würde zugreifen.

    Bei stationären Konsolen dauert die Entwicklung eher etwas länger als bei Handhelds. Also wird, wenn die PS4 nur ein Update bekommt, die Entwicklung vielleicht um die 3 Jahre dauern. Sollte die PS4 eine komplette Neukonstruktion wie damals die PS3 werden, was ich persönlich aber nicht glaube, dann dauert die Entwicklung 5-6 Jahre. Und da wären wir auch wieder beim Thema. Eine neue Konsole/Handheld wirft man vom ersten Bleistiftstrich bis zum Release eben nicht in 1-2 Jahren mal eben schnell auf den Markt. Alleine der ganze Werbe- und Marketingapperat beansprucht wohl sicher schon 6-12 Monate Vorlaufzeit.
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.380
    Zustimmungen:
    2.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sony-Chef: 3D-Darstellung hat Nachteile - PS3 noch nicht am Ende

    Da gibt es nichts schönzureden, die PS3 ist für die heutige Technik zu schwach. Eine 3D Bluray wird nur in 720p wiedergegeben, weil über HDMI 1.3 kein 1080p in 3D möglich ist. Das gleiche gilt dann für Spiele wie GT5. Überhaupt sieht GT5 in 3D irgendwie schwach aus, ganz anders als bei WipEout HD. Ich weiß nicht wieso, aber während WipEoput HD in 3D sensationell aussieht, flüssig und schnell, wirkt GT5 irgendwie wie mit angezogener Handbremse. Ich habe das Gefühl die Framerate bei 3D kann nicht mit der Framerate bei der 2D Darstellung mithalten. Aber selbst in 2D schwächelt die PS3, ein flüssiges Bild mit 1920x1080er Auflösung bekommt sie nicht hin.
     
  7. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sony-Chef: 3D-Darstellung hat Nachteile - PS3 noch nicht am Ende

    Mit deinen Argumenten hast du ja nicht unrecht, nur ist der Satz "für die heutige Technik zu schwach" falsch. Wo kann man denn aktuell heute 3D in nativen 1920x1080/24p/60Hz sehen? Das gibt es heute doch noch gar nicht bzw. kaum. Dieses Merkmal ist also alles andere als Standard. Und die PS3 ist eben nicht nur ein BD Player. Nur weil bei einer Funktion, die dazu noch in den Kinderschuhen steckt und einen Marktanteil von wahrscheinlich unter 1% in den Wohnzimmern einnimmt, gleich zu sagen die Spielkonsole ist nicht mehr gut genug, ist schon weit hergeholt.

    Wenn es danach geht hätte die Wii nie veröffentlich werden dürfen und die Xbox360 schon 2007, nach nur 2 Jahren, von einem Nachfolger abgelöst werden müssen. Die Firmen müssen ja auch irgendwie mal ein bisschen Geld mit den Konsolen verdienen. Und das tun MS und Sony erst seit ca. 1-2 Jahren. Davor haben beide noch ordentlich draufbezahlt. Ist also schon legitim was die beiden machen. Und aktuelle Games zeigen, dass beide Konsolen "noch" gut genug sind. GT5, Forza4, Uncharted3, GoW3 usw. zeigen das die Konsolen immer noch Steigerungen auf den Bildschirm zaubern können und mit 90% der PC Spiele mithalten können.

    Man sollte nicht den Fehler machen und 5 Jahre alte Konsolen mit der Spitze des Eisbergs im PC Bereich (Crysis, Battlefield usw.) auf 1000 Euro teuren PC´s vergleichen. Klar das hier ein PC besser abschneidet. Mittlerweile reichen sicher auch schon 700 Euro für einen PC. Aber die Konsolen kosten mittlerweile nur noch 200-300 Euro. Und ein Konsolengamer will in der Regel auf der Couch lümmeln und mit einem Joypad in der Hand zocken. Da kann ein PC noch so toll sein. Ist einfach eine andere Spielerfahrung und Zielgruppe. Und die Marktanteile zeigen eindeutig wo die Reise hingeht. PC Sektor verliert von Jahr zu Jahr, Konsolensektor liegt bei den meisten Multigames bei 80-90% Marktanteil. Für PC bleibt da nicht mehr viel übrig. Und da sieht man das eben die große Masse nicht alle 2-3 Jahre neue Hardware anschaffen möchte. Ist ja auch ein finanzieller Aspekt. Würden Sony, MS und Nintendo alle 2-3 Jahre neue Konsolen bringen, müsste man jedesmal locker 400-500 Euro auf den Tresen legen. Man weiss aber das die Masse erst bei Preisen von 150-300 Euro auf den Zug aufspringt und damit dann mehrere Jahre zocken möchte, und nicht nach 2 Jahren wieder neuinvestieren will.

    Ein flüssiges Bild mit 60 oder mehr Frames ist bei Wipeout HD kein Problem. Aber eben bei Blockbustern wie Uncharted oder Battlefield. Da fehlt es einfach an Rechenkraft. Ganz klar. Die Grafikkarte hat 256MB RAM, der Speicher selbst hat ebenfalls 256MB RAM. Jetzt vergleiche mal mit einem PC. Da würden mit den 512MB RAm Gesamtspeicher sogar WipeOut HD wohl mit nur 20 Frames abgespielt werden und ordentlich ruckeln. PC´s die Spiele ala Uncharted oder GT5 ruckelfrei mit 60 oder mehr Frames darstellen könnten, würden selbst heute noch mindestens 700-800 Euro kosten. Eine Xbox360 bzw. PS3 sind erstmal 5-6 Jahre alt und kosten heute 200-300 Euro. Ein VW Golf V bietet auch mehr Komfort als ein Golf III. Ist aber auch einige Jährchen jünger und deutlich teurer. 2012, spätestens 2013 bekommen wir alle unsere neuen Konsolen. Da kannst du dir sicher sein. Vorher aber auf keinen Fall.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2011
  8. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Sony-Chef: 3D-Darstellung hat Nachteile - PS3 noch nicht am Ende

    Die PS3 wird uns nach ein paar Jahre begleiten bevor die PS4 auf den Markt erscheinen wird.

    Auch Nintendo hat sich geäußert das die an der WiiU länger als 3 Jahre dran entwickelt haben.

    Solange die Playstation 3 sich auch noch gut verkauft wird man wohl auch nicht einschreitten. Solange die verkaufszahlen stimmen braucht man sich auch nicht beeilen.

    Die Verkaufzahlen von der Wii sahen in der letzten Zeit wirklich schlecht aus. Nintendo ist wohl in die offensive gegangen um zu verhindern das einige Mitbürger eine Ps3 sich kaufen und dann keine WiiU mehr.

    Wer weis wenn die WiiU auf den Markt sich befindet dann ist vielleicht Sony unter zug zwang. Das werden dann die verkaufszahlen schon zeigen.
     
  9. Ralf2001

    Ralf2001 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung PS50C7790, Sanyo Z2000, Clarke Tech HD5000
    AW: Sony-Chef: 3D-Darstellung hat Nachteile - PS3 noch nicht am Ende

    Das halte ich schon für eine abenteuerliche Strategie, mit der frühen Ankündigung einer neuen, besseren Wii hält man imho potentielle Wii-Käufer eher vom Kauf ab als dass man seine schwachen Verkaufszahlen verbessert.

    Und wer jetzt die PS3 oder XBOX360 für seine Ansprüche besser geeignet als die Wii hält, der wartet nicht ein Jahr.

    Nintendo schiesst sich hier selber in`s Knie.
     
  10. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Sony-Chef: 3D-Darstellung hat Nachteile - PS3 noch nicht am Ende

    Ist schon seltsam die frühen Ankündigung der neuen Wii Konsole.
    Wenn man die Ankündigt dann muss die Konsole eigentlich Weihnachten in den Läden stehen.

    Vielleicht ist das auch voller absicht gewesen damit die Leute die Wii nicht mehr kaufen. Vielleicht hat Nintendo nicht genügend Fabriken wo die all ihre Geräte Produzieren können. Es gibt einfach kein platz um die Wii weiterhin in größen Stückzahlen Produzieren zulassen.

    Irgendein logischen Grund wird es dafür schon geben.
     

Diese Seite empfehlen