1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sony: "4K-Auflösung grundsätzlich für jede Bildschirmgröße gut"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Oktober 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.185
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    4K, also die vierfache HD-Auflöung, entwickelte sich in den vergangenen Monaten zu einem der Top-Themen in der Unterhaltungselektronik. Der TV-Hersteller Sony möchte bei der Einführung der Technologie offenbar an vorderster Front stehen. DIGITALFERNSEHEN.de sprach mit Unternehmenssprecher Gerrit Gericke über die Chancen, 4K am Markt zu etablieren und über einen möglichen Einführungstermin für den ersten 4K-Fernseher.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Sony: "4K-Auflösung grundsätzlich für jede Bildschirmgröße gut"

    Die meinen wohl, dass UHD gut für den Umsatz ist :D
    Wäre mal neu, dass Unternehmen sich für die Verbraucher interessieren...
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.961
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sony: "4K-Auflösung grundsätzlich für jede Bildschirmgröße gut"

    Dann sollte ich mir mal überlegen ob ich meinen 22" Monitor nicht auch auf 4K aufrüste, oder soll ich besser warten bis es sowas auch in 8K gibt? :D
     
  4. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sony: "4K-Auflösung grundsätzlich für jede Bildschirmgröße gut"

    Wo ist die "vierfache HD Auflösung" definiert ?

    Der KD-84X9005 besitzt keine 4k Auflösung !
    Er hat lediglich die vierfache "Full HD" Auflösung.

    Nochmal für alle :
    4k hat eine Auflösung von 4096 ( 4x1024 ) x 2160.
    Selbst wenn man bei 4k statt der korrekten 4x1024 nur 4x1000 rechnet liegt man deutlich über den 3840 des SONY TV Gerätes.

    Wer nicht aufgepaßt hat , "Full HD" wurde nicht als 2k bezeichnet weil es einfach FALSCH ist , da die Auflösung von "Full HD" eben geringer ist als von 2k.
     
  5. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sony: "4K-Auflösung grundsätzlich für jede Bildschirmgröße gut"

    Ist es heutzutage noch wichtig, korrekte Angaben zu machen?
    Schau Dir nur den PC-Bereich an: die Größe der Festplatten wird unrichtigerweise als 1 GB = 1000 MB angegeben. Korrekt wäre 1 GB = 1024 MB. Und dieser Widersinn wurde dank guter Lobbyarbeit in eine Norm gepreßt! Ein "echtes" Gigabyte wird heutzutage in einigen Fachzeitschriften mit GiB bezeichnet.
    Jene, die -nicht technisch versiert- eine neu eingebaute HDD in Betrieb nehmen, werden spätestens nach dem Einrichten der Partition (ich unterstelle, dass die HDD mit einer einzigen formatiert wird) verwundert die Größenanzeige betrachten. Habe ich nicht eine 2 Terrabyte-Festplatte gekauft? Warum beträgt die Größe nur 1.863 GB? Wer die "Besonderheit" nicht kennt, wird vielleicht einen Festplattenfehler vermuten und sich an seinen Händler wenden...
     
  6. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.759
    Zustimmungen:
    175
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Sony: "4K-Auflösung grundsätzlich für jede Bildschirmgröße gut"

    Richtig - die Sony-Sprecher sollten mal ihre "Hausaufgaben" machen und sich über aktuelle Normen informieren:

    "Die nächste Generation der Fernseh-Technik erhält die Kennzeichnung "Ultra HD". Darauf haben sich die Mitglieder der Consumer Electronics Association (CEA) am 18.10.2012 geeinigt. Ultra HD ersetzt damit die bislang propagierte Bezeichnung 4K. Der Definition nach müssen Ultra-HD-Fernseher eine Mindestauflösung von 8 Millionen Pixel haben (viermal höher als aktuelle Full-HD-Fernseher)."
     
  7. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sony: "4K-Auflösung grundsätzlich für jede Bildschirmgröße gut"

    wenn 4K oder UltraHD mal so gut wäre wie des klassische 70mm Film
     
  8. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Sony: "4K-Auflösung grundsätzlich für jede Bildschirmgröße gut"

    Bei Olympia in London standen 15m hohe Bildschirme, dort lief wohl UHDTV
    drauf in 4320p. Als max. horizontale Auflösung ist bei 16:9 dann wohl 7680px
    vorgesehen. Also fällt rund die 16fache Datenmenge gegenüber HDTV an.

    Bin jetzt schon gespannt, wie die Komprimierungsartefakte aussehen, wenn
    solch ein Sender auf einen Transponder/Kanal gequetscht wird...;)

    Über den Daumen gerechnet ... braucht man das gesamte Band III für ein Programm. ??
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.241
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Sony: "4K-Auflösung grundsätzlich für jede Bildschirmgröße gut"

    Ein Bildpunkt hat damit rechnerisch eine Größe von ca. 3,5 mm. Bildschirmgröße 15 x 27 Meter
    Bereits bei einem Betrachtungsabstand von 10 Metern kann jemand mit 100% Sehkraft keine einzelnen Bildpunkte mehr erkennen.

    Nein, für 8k zuhause bräuchte man FTTH mit 200 MBit/s, am Besten allerdings gleich Gigabit-Ethernet.

    8k war allerdings nie für die Nutzung in privaten Wohnungen gedacht, denn bei 8k geht gehen die Entwickler von Bildschirmdiagonalen von min. 4 Meter aus.

    4k ist für die rein private Nutzung die sinnvolle Obergrenze, weil man größere Bildschirme in praktisch keinem normalen Wohnzimmer unterbringen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2012
  10. duddsig

    duddsig Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    HTPC / DVBViewer
    AW: Sony: "4K-Auflösung grundsätzlich für jede Bildschirmgröße gut"

    Das sollte auch das Ziel von UHD sein. Wozu muß ich Bildpunkte sehen??
    Man muß ja nun nicht den Fernseher soweit vergrößern, bis man wieder Pixel sieht.

    Ich sitze vor meinem 18,4Zoll Multimedialaptop(fullHD), der auch als HTPC fungiert, dann allerdings mit nem 42Zöller dran. Ich habe mir gerade noch mal das Aufgenommene "4k" Video von der Testausstrahlung auf 28,2°E angeschaut. Dieses wird auf normales 1080p runtergerechnet. Die Detailtreue ist selbst bei diesem runtergerechneten Signal umwerfend. Man sieht keine Artefakte, obwohl die Datenrate nur 40Mbit/s beträgt. Was man allerdings noch sieht sind Pixel. Der Arbeits-/Betrachtungsabstand ist 2x Bildhöhe. Mit nem "4k"-Display wären die Pixel dann auch verschwunden(Alles bezogen auf das 18,4Zoll Display).

    Wer die Möglichkeit hat diese Satellitenposition zu empfangen, und eine S2-TV-Karte in seinem Rechner stecken hat, sollte sich das unbedingt mal reinziehen. Die Daten des Transponders: 12441V 29500 3/4.
     

Diese Seite empfehlen