1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sonderabgabe für Kinderlose

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von AlBarto, 14. Februar 2012.

  1. AlBarto

    AlBarto Ich bin kein Mitarbeiter dieses Forums

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.860
    Zustimmungen:
    1.338
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    Anzeige
    Boah. Wenn kein Geld da ist, lässt man sich so einiges einfallen. Unglaublich!!!

    Sonderabgabe: Sollen Kinderlose mehr für soziale Sicherheit zahlen? - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE


    1. Es gibt viele junge Erwachsene, die studieren noch bis zu diesem Zeitpunkt
    2. Es gibt viele Paare, die keine Kinder kriegen können
    3. Es ist Privatsache ab wann man Kinder bekommen sollte



    Was passiert, wenn diese Steuer kommt und auf einmal die Stidierenden wegbrechen? Was passiert mit der Steuer, wenn wieder genug Kinder gezeugt worden sind? Werden wir irgendwann dann so groß wie China, weil man die Abgabe nicht zahlen will?

    Geistiger Dünn pfiff nenne ich das.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.596
    Zustimmungen:
    3.785
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Sonderabgabe für Kinderlose

    Die Steuer gibt es doch im Prinzip schon ewig. (Stichwort Lohnsteuerklasse).
     
  3. AlBarto

    AlBarto Ich bin kein Mitarbeiter dieses Forums

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.860
    Zustimmungen:
    1.338
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Sonderabgabe für Kinderlose

    Das ist eine Entlastung für diejenigen mit Kindern. Hier sollst du zusätzlich zu der Steuer noch etwas zahlen. Außerdem gibt es über der Lohnsteuerausgleich die Möglichkeit, sich das Geld wieder zurück zu holen.

    Kann man zwar vergleichen, aber es ist trotzdem etwas anderes
     
  4. Mr. Brooks

    Mr. Brooks Guest

    AW: Sonderabgabe für Kinderlose

    Unausgegorene Sache, kommt nie und nimmer.
    Steuererleichterungen für Menschen mit Kindern ist realistischer und auch praktikabler.
     
  5. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    2.810
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Sonderabgabe für Kinderlose

    Da beißt sich die Katze jedoch in den Schwanz. Viele derer, welche Kinder haben, gehören nicht zu den Lohnsteuer zahlern. Ergo: keine Steuer, keine Steuererleichterung.

    Apropos
    Welches da wohl gemeint sein könnte :eek:.
     
  6. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Sonderabgabe für Kinderlose

    @AlBarto:

    1. Studierende haben in der Regel kein zu versteuerndes Einkommen.
    2. Auch ungewollt Kinderlose profitieren von den Kindern anderer Leute.
    3. Ja. Es soll ja nur ein Anreiz geschaffen werden, früher (und damit tendenziell mehr) ins Erziehungsgeschäft einzusteigen.

    Trotzdem ist die "Jungesellensteuer" natürlich Unfug, hat schon bei Augustus nicht funktioniert. Allein schon psychologisch kommt das als massiver Eingriff in die individuelle Freiheit an.

    Wie andere schon schrieben, das geht über die Einkommenssteuer, und da besteht noch genug Optimierungspotential, etwa mit deutlich realistischeren Kinderfreibeträgen.

    Gruß
    th60
     
  7. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    38.273
    Zustimmungen:
    7.891
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Sonderabgabe für Kinderlose

    Die Idee verstößt sowieso gegen das Grundgesetz. Wenn müßte man diese ändern und das traut sich keiner.

    Man muß sich das mal in Ruhe reinziehen: Strafzahlungen, wenn man keine Kinder hat :eek:

    Die sollen ihre Ausgaben mal zusammenstreichen. Mittlerweile sind wir doch schon auf dem Level, dass wir die Kinder fremde Leute fast komplett allimentieren. Und das reicht wohl immer noch nicht aus. :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2012
  8. AlBarto

    AlBarto Ich bin kein Mitarbeiter dieses Forums

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.860
    Zustimmungen:
    1.338
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Sonderabgabe für Kinderlose


    1. Das ist klar. Aber wieso soll ein studierender bestraft werden? Er will ein besseres leben. Mehr Geld = Mehr Steuern = Mehr Kaufmöglichkeiten etc.

    2. Wie? Durch Rente? Verstehe ich nicht ganz. Wieso soll ein Mensch bestraft werden, wenn er nichts dafür kann?

    3. Wieso soll ich als Student Kinder kriegen sollen? Wie soll ich das Kind versorgen? Außerdem möchte ich erst ein wenig finanzielle Unabhängigkeit, bevor ich mich in ein Ereignis stürze, dass defenitif Geld erfordert.

    Was passiert mit den Leuten, die ihr Kind verlieren? Oder wenn man es zur Adoption freigibt? Wird man zurückgestuft? :eek:
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sonderabgabe für Kinderlose

    Ihr habt aber gelesen, dass die "Kinderlos-Abgabe" auch 1-Kind Paare betrifft? :winken:

    Nö, siehe Pflegeversicherung. 0,25% Strafzuschlag für Kinderlose seit Jahren.

    Siehe Pflegeversicherung. Genau DAS hat das BVerfG gefordert...Leute mit Kindern in der Pflege entlasten. Das hätte aber Einnahmeausfälle bedeutet und so hat die Regierung einfach die Kinderlosen belastet und damit die mit Kindern "entlastet", denn die zahlen ja wie gefordert nun "weniger" :D
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.861
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sonderabgabe für Kinderlose

    Was ist denn mit denen, deren Kinder nach der Ausbildung ins Ausland gehen und dort Steuern und Sozialabgaben zahlen? Müssen diese Eltern dann nachzahlen? ;)
     

Diese Seite empfehlen