1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sollte man in den kommenden Jahren im Hochsommer +im Winter nicht mehr mit Bahn+Flugz

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von siegi, 19. Dezember 2010.

  1. siegi

    siegi Platin Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    Anzeige
    Alle reden vom Wetter. Wir nicht! War mal der Slogan der Bundesbahn.
    Wir fliegen zum Mond, nähern uns der Sonne, führen hochtechnische Kriege im Irak, Afghanistan.
    Rüsten jetzt mit Milliarden für einen Cyber-Krieg gegen die grünen Männchen.
    Aber Bus und Bahn und Flugzeuge können bei Schnee und Sonne nicht mehr fahren.
    Das kann es doch nicht sein. Wenn die neue Technik so anfällig ist, stimmt doch etwas nicht.
    Wieder Dampfloks und Diesellocks anschaffen, dann kommen wir auch wieder ungestört von A nach B.
    Das kann es aber auch nicht sein.
    Was nun?
    Kommt jetzt nicht damit, im Winter liegt Schnee und im Sommer scheint die Sonne heiß, da ist es doch ganz natürlich, daß der Computer an den Fahrzeugen nicht funktioniert?
    LKW,s liegen quer.
    Da muß doch etwas geschehen!
    Im letzten Winter wurden Kriesenstäbe gebildet, damit so etwas nicht wieder passiert. Kein Streusalz usw.
    Und nun. Noch nicht mal Winter und schon wieder Chaos und wieder werden Krisenstäbe gebildet.
    Leben wir in der Steinzeit? Kein Geld? Ha,ha ist genug da. Siehe oben. Dafür ist es im Überfluß da, aber nicht für uns Menschen.
    Gruß
    Siegi
     
  2. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.396
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Sollte man in den kommenden Jahren im Hochsommer +im Winter nicht mehr mit Bahn+F

    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2010
  3. Malganis

    Malganis Guest

    AW: Sollte man in den kommenden Jahren im Hochsommer +im Winter nicht mehr mit Bahn+F

    Im Endeffekt liegt es aber einfach daran...vll gibts in 50 Jahren Fahrbahnheizungen oder sowas :D
     
  4. powerplay

    powerplay Gold Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sollte man in den kommenden Jahren im Hochsommer +im Winter nicht mehr mit Bahn+F

    4Feinde hat die Bahn:

    Frühling,

    Sommer,

    Herbst,

    Winter.... lässt sich leider nciht ändern ;)
     
  5. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sollte man in den kommenden Jahren im Hochsommer +im Winter nicht mehr mit Bahn+F

    Du hast den 5 Feind vergessen. Das ist nähmlich der Fahrgast:D
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Sollte man in den kommenden Jahren im Hochsommer +im Winter nicht mehr mit Bahn+F

    Das ist ja kein Bahnproblem - auch die Flugzeuge stehen still.
    Von all den privaten PKW-Fahrern, die sich mit hirnrissigen "Begründungen" der Kategorie "aber ich MUSS doch unbedingt hier oder dort hin" bei entsprechender Verkehrslage DOCH hinters Steuer setzen und dann groß jammern, mal ganz abgesehen. NICHTS ist so wichtig dass man sich oder andere unnötig gefährdet.
     
  7. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sollte man in den kommenden Jahren im Hochsommer +im Winter nicht mehr mit Bahn+F

    Zumindest ein Teil der Flugausfaelle, einer grossen Airline, wird nur auf das Wetter geschoben, die Flieger haetten fliegen koennen. Auch innerhalb Deutschlands. Der Grund waren Einsparungen bei den Bereitschaftscrews. Die wurden, zum grossen Teil, wegrationalisiert. So waren zwar die Airports in Betrieb, der Flieger stand da, die Crew aber nicht weil keine Bereitschaftscrew da war.

    Aus dem Grund macht man auch erst einmal mit der grossen Keule, ein "Streichkonzert" und schiebt es offiziell zu 100% aufs Wetter. Wie gesagt, einige Fluege sind schon aufs Wetter zu schieben, aber ein nicht unerheblicher Teil blieb am Boden, wegen Sparmaßn. die jetzt reinhauen.

    Solange dies aber immer noch billiger ist, als Bereitschaftscrews in groesserer Anzahl zu haben (wie frueher) so lange wird man jeden Winter das erleben, sobald Schnee faellt.
     
  8. powerplay

    powerplay Gold Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sollte man in den kommenden Jahren im Hochsommer +im Winter nicht mehr mit Bahn+F

    Naja ich arbeite im Behindertenfahrdienst, da müssen viele zum Arzt oder zu Spezialisten. Da nützt es nichts, da MUSS man tatsächlich los... aber halt mit entsprechender Fahrweise, wir sind da auch entsprechend Geschult was Fahrzeugbeherrschung, Fahrweise und richtigen Umgang mit Fahrzegen angeht. Du hast aber teilweise einfach recht, Mutti, die ehh nicht viel fährt, fährt durch eis und Schnee, nur um nen Liter Milch zu holen... da schreien die Motoren, die Reifen drehen durch ohne Ende, weil sie es eben nicht gelernt haben auf Schnee und Eis zu fahren.
     
  9. powerplay

    powerplay Gold Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sollte man in den kommenden Jahren im Hochsommer +im Winter nicht mehr mit Bahn+F

    Der Fahrgast ist kein Feind... der ist ein notwendiges Übel um den Betrieb zu rechtfertigen...

    Aber mal nichts gegen die Bahn... Die haben sehr sehr hart am Imagewechsel gearbeitet. Von zuverlässig und pünktlich auf selbst mit dem Fahrrad ist man schneller muss man erstmal schaffen...
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sollte man in den kommenden Jahren im Hochsommer +im Winter nicht mehr mit Bahn+F

    Es hilft, bei solchen Fragen nicht zu pauschalisieren, sondern die einzelnen Gründe einmal genauer anzusehen.

    Sommer

    Hier haben weder Busse, noch Flugzeuge irgendein Problem. Bei der Bahn kam es in diesem Jahr erstmals zu der Situation mit den reihenweise ausgefallenen Klimaanlagen. Das ist ein technisch lösbares Problem.

    Des weiteren sollte man noch erwähnen, dass es bisher in den unklimatisierten "alten" Zügen noch nie ein Vergnügen war, im Sommer zu fahren. Das war schon immer eine rollende Sauna -- bei der man aber immerhin die Fenster öffnen konnte.

    Winter

    Flugzeuge müssen irgendwo landen. Hier gab es auch schon immer das Problem, dass bei verschneiten/vereisten Landebahnen nichts mehr ging. Nur dass wir in den letzten Jahren von Wintern verwöhnt waren, bei denen die Schneemassen halbwegs handhabbar waren.

    Die Bahn hat aufgrund des Kostendrucks in den vergangenen Jahren wohl wichtige Wartungsarbeiten an den Weichen versäumt -- daher die vielen Weichenstörungen. Ansonsten sollten sie sich mal ehrlich hinsetzen und über einen realistischen Winterfahrplan nachdenken. Der ICE darf aus völlig nachvollziehbaren Sicherheitsgründen bei Eis und Schnee keine 300 km/h fahren. Das muss im Plan berücksichtigt werden.

    Auf den Straßen rächt sich mittlerweile die Politik, immer mehr Güter auf die Straße zu verlagern. Dazu kommt noch der Witz, dass LKW nur auf der Antriebsachse Winterreifen haben müssen. Die Folge sind reihenweise querstehende LKW, die den gesamten Verkehr blockieren. Nur dadurch kommt es zu diesem Chaos. Hier müssen die Politiker den Arsch in der Hose haben, entweder strikte Fahrverbote für LKW bei bestimmten Wetterlagen auszusprechen oder die Auflagen -- Winterreifen auf allen Achsen plus Kettenpflicht -- zu erweitern.
    Vielleicht auch eine Strafe für Verkehrsbehinderung im besonders schweren Fall erheben, wenn ein LKW durch Fahrlässigkeit eine gesamte Autobahn blockiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2010

Diese Seite empfehlen