1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sollte man d-box in deep standby Modus setzen ?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von purzel3456, 2. Mai 2001.

  1. purzel3456

    purzel3456 Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Buxtehude
    Anzeige
    Sollte man die d-box 2 jeden Abend in
    den deep standy Modus versetzen ?
    Gibt es einen Vorteil (außer dem
    Stromvervrauch natürlich) ?

    Danke
    purzel
     
  2. Terminator

    Terminator Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2001
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Stuttgart
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von purzel]Sollte man die d-box 2 jeden Abend in
    den deep standy Modus versetzen ?</STRONG>[/quote]

    Wenn du mit 10 Minuten Bootzeit leben kannst... Ich glaube das kaum. Außerdem liegt der Stromverbrauch auch im Deep-Standby noch hoch genug.

    Stephan
     
  3. Uljanow

    Uljanow Senior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    208
    10 Minuten ist aber masslos übertrieben! Ich tu es täglich und das nicht nur wegen des Stromverbrauches (14 Watt zu 4 Watt). Die Uhr geht dann z.B. auch immer richtig! Die Bootzeit beträgt knapp 2 min. und ich kann damit leben. :rolleyes:
     
  4. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Hi,

    ich hab die Bootzeit nach dem 1.6-Update mal gstoppt. 1 Minute und knapp 30 Sekunden. Vor der 1.6 lag es erheblich höher, da waren das über 5 Minuten.

    Gruss
    Laddi
     
  5. magnum

    magnum Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    20
    Ort:
    salzburg
    Außerdem wird beim booten die software neu geladen und wie die geplagten windowsbenutzer wissen ist das gut für die Stabilität des Betriebssystemes. Mein Rat 1x pro Woche solltest du sie schon in den deep st. versetzen ;)
     
  6. Terminator

    Terminator Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2001
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Stuttgart
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von Laddi]Hi,

    ich hab die Bootzeit nach dem 1.6-Update mal gstoppt. 1 Minute und knapp 30 Sekunden. Vor der 1.6 lag es erheblich höher, da waren das über 5 Minuten.</STRONG>[/quote]

    Sauerei! Dann stimmt was mit meiner Philips-Box nicht. Das dauert bei mir (V1.6) wirklich unerträglich lange! Ich werde es nochmal testen, da ich das DIng schon lange nicht mehr im Deep-Standby hatte, kein Wunder mit den bisherigen Erfahrungen ;-)

    Stephan
     
  7. Digi2

    Digi2 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Frankfurt
    Meine Nokia Box startete mit der 1.5 auch in 1,5 min, mit der 1.6 braucht weit über 5 min. Auch das Runterfahren dauert ca. 2min. Ist aber auch nicht mehr so schlimm, da sie seit der 1.6 nicht mehr selbst neustartet und ich sie nur noch 1 mal pro Woche aus den bekannten Gründen in den Deep Standby schicke.
     
  8. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Was, bei Euch dauert auch das Runterfahren so lange?? Also bei sind das 15 Sekunden. Allerdings hatte ich die 1.5 auf einer anderen Sagem-Box. Meine jetzige lief nur mit der 1.6. Also weiss ich nicht so genau ob das an der Box liegt oder an der Software.
    An persönlichen Einstellungen wie dem Bouquet kann es doch eigentlich nicht liegen, oder habe ihr 250 Sender im perönlichen Bouquet ?? Ich hab ca 50 drin.

    Gruss
    Laddi
     
  9. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    betanova hat wirklich das von windows bekannte autodestruction-syndrom.
    bei neuinstalation ereicht die soft, das maximum an geschwindigkeit und je länger man die soft benutzt bzw. je öfter man etwas ändert, desto langsamer wird die soft.
    also öfter herunterfahren wäre nicht schlecht, wobei die soft dabei nicht völlig neu geladen wird, aber überflüssige sachen im speicher werden dabei gelöscht und die soft bleibt dadurch etwas stabiler, als wenn man sie runter fährt.
    mit den herstellern der box : nokia, sagem, philips hat das rein gar nichts zutun.
    das erklärt auch wieso die soft in den ersten tagen so super schnell ist, wenn eine neue softwareversion geladen wird.
    die 1.6 ist aber eutlich schneller als die 1.5.
    gegenteilige erfahrungen können nur an dem vorhin erklärten "syndrom" liegen.
    wenn die kiste irgendwann extrem langsam geworden ist, kann man die kiste zwingen die soft komplett neu zu laden.
    dafür gibt es einige methoden, die ich abr hier nicht erklären will, weil man die box dadurch auch ´killen kann.
    ( das ist die lade schleife, schon bei der sagem bekannt geworden )
    also lieber die finger davon lassen und wie gesagt öfter mal herunterfahren.
    hoffe euch weitergeolfen zuhaben.
    etschuldigt die rechtschreibung, aber bei langen erhklärungen muss ich halt etwas schneller schreiben und verzichte abei auf die rechtschreibung und die formulierungsform, hauptsache ihr versteht mich. :D :D :D

    [ 03. Mai 2001: Beitrag editiert von: x-man ]
     
  10. kdl

    kdl Senior Member

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    330
    cl
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2007

Diese Seite empfehlen