1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Softwaretausch misslungen

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von ragtime, 22. August 2001.

  1. ragtime

    ragtime Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Dittelbrunn
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    Heute besuchte mich ein Bekannter mit seiner D-Box1, damit ich ihm zeige, wie er eine neuere Version von DVB2000 auf seine Box bekommt. Installiert war die Version 1.784.
    Ich handhabte dies so, wie ich es auch von meinen D-Boxen gewohnt war und verwendete DVBedit in der Version 5.0b8. Das ganze lief auch ganz gut an. Nach etwa 2/3 der Einspielzeit also etwa bei Step 6, kam eine Fehlermeldung (??) und das Display blinkte (etwa 5 Mal i.d. Sekunde). Hier wurde "B2.00UnS" angezeigt.
    Auch ein Reset ließ sich nicht durchführen, Nehme ich das Gerät vom Netz und schließe es wieder an kommt die blinkende Anzeige mit dem "B2.00UnS", wie ich glaube eine Meldung des Bootladers.
    Seither habe ich alles mögliche versucht, das Gerät durch Einspielen neuer Software gangbar zu machen. Ich verwendete neben der bereits genannten DVBedit (in verschiedenen Versionen) auch die käuflich erworbene TransBox.
    Als Macintosh-Anwender steht mir nur die serielle Schnittstelle zur Verfügung, SCSI und Parallel scheiden also aus.
    Nun mein Hilferuf. Wer kann mir helfen die D-Box1 wieder gangbar zu machen.
    Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar.

    Grüße von Gerd
     
  2. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
  3. ragtime

    ragtime Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Dittelbrunn
    Hallo Zahni,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    BDM ist für meinen MAC nicht durchführbar, da keine paralelle Schnittstelle vorhanden ist. Werde das Gerät dann mal an einen WIN-Rechner hängen!

    Grüße von Gerd
     
  4. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von ragtime]Hallo Zahni,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    BDM ist für meinen MAC nicht durchführbar, da keine paralelle Schnittstelle vorhanden ist. Werde das Gerät dann mal an einen WIN-Rechner hängen!

    Grüße von Gerd</STRONG>[/quote]

    Wir MAC-Nutzer haben es nicht einfach. Hoffentlich ist es keine Miet-Box.

    Florian
     
  5. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    @ragtime,

    wie hast Du denn DVBEdit auf Deinem MAC zum Laufen gebracht ? :eek:

    -zahni
     
  6. mobbyjunior

    mobbyjunior Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2001
    Beiträge:
    241
    Dummerweise ist mir das auch passiert- Hier die Lösung: Vor dem Update müssen alle Settings gelöscht werden, da der jeweilige Speicherbereich des Flashroms für die die neue Software benutzt wird. Also BDM angeschlossen (man sollte es sich doch lieber aufheben)und Bootloader(muss nicht unbedingt), Settings und Firmware gelöscht und neu draufgebrutzelt und anschliessend die Settings wieder eingespielt - keine Probs mehr . Man kann natürlich auch einen Suchlauf machen...
    MfG
    mobbyjunior :cool:
     
  7. ragtime

    ragtime Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Dittelbrunn
    Hallo an alle, die mir geantwortet haben.

    Bisher experimentiere ich weiter und werde über den Fortgang berichten.
    Nein, Mietbox ist es keine sondern ne eigene.

    Zu Deiner Frage Zahni, wie ich Sededit auf dem MAC zum laufen brachte. Ganz einfach, ich verwende auf meinem G4 das Progrämmchen Virtual PC 4.02 und damit Windoofs 98. Ich habe Sedetit dort installiert und starte das Programm durch Doppelklick.
    Unter Preferences stelle ich den Port ein, ich muß hier COM 3 nehmen, da ich als seriellen Adapter am MAC einen Keyspan USB/Seriell Adapter installiert habe. Daran ist ein Nullmodem-Kabel angeschlossen, das mit dem Mediamaster verbunden ist.
    Unter Preferences stelle ich dann noch die Baudrate ein. Bei mir 38400.
    Somit kann ich über die ser. Schnittstelle Software (Bootloader, DVB2000 und Settings) zur Box transferieren.
    Zur Baudeinstellung 38400: Als ich vor einem viertel Jahr in diese Materie einstig wurde mir geraten mit der niedrigsten, also 9600 Baud zu übertragen, was mir aber nur 1 mal gelang. Seither hatte ich mit dieser Einstellung Schwierigkeiten und ich probierte verschiedene Einstellungen. Mit den 38400 wurde ich fündig.
    Trotzdem sollte man, wenn auf dem Bildschirm nichts passiert nicht gleich verzagen. Man braucht viel Geduld. So benötigt der Transfer von DVB2000 Ver.2.b5 rund 40 Minuten! Auch kann es sein, daß sich über 3-5 Minuten gar nichts tut. Abwarten! Auch ist es mitunter notwendig Virtual PC neu zu starten, bis der Aha-Erfolg eintritt... aber es funktioniert beim MAC und das ist wichtig.
    Mit dem gekauften Programm TRANSBOX habe ich bisher noch keine Erfolge gehabt.

    Ich hoffe, daß ich hier Dir und evtl anderen MACianern helfen konnte und nochmals vielen Dank für Eure Hilfe.

    Grüße von Gerd (URl email: mailto:gerbru@mac.comgerbru@mac.com</A>
     
  8. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Bei Firmwareupdates wuerde ich von solchen virtuellen Dingen eher abraten. Unter einem echten Windoof dauert das Update ca. 2-3 Minuten. Ich denke nur an OS/2 mit der Win3.1 EMU. Und wenn Du dann noch USB dazwischen hast, kannst Du nur hoffen, dass Dein Programm sauber Windows-API's benutzt und nicht irgendwelche Hardwarezugriffe macht.

    -zahni
     
  9. ragtime

    ragtime Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Dittelbrunn
    Hallo Ihr,

    ein kleiner Zwischenbericht von mir:
    Ich benutzte die Software Nokia SerialDownload au meinem Rechner und begann verschiedene Bin-Files auf die D-Box zu spielen. Nichts klappte, bis ich die BIN-Datei NOKF24.BIN verwendete. Da ging plötlich etwas. Im ersten Durchgang wurden 100% zur Box transferiert. Dann allerdings war es schon wieder vorbei. Im weiteren Verlauf kam dann eine Fehlermeldung, ich glaube etwas mit Err 55 (?), dann dauerte es noch etwas, das Display an der D-Box war dunkel und von der Software kam die Meldung eines Timeouts.
    Stecke ich jetzt den Stecker der Box in die Steckdose, erscheint für etwa 1/4 Sekunde das berühmte "B2.00UnS" um sofort wieder weg zu gehen. Natürlich sind auch keine Resets möglich.
    Nun brauche ich wieder Eure Hilfe um weiter zu kommen.
    Danke und Grüße von Gerd :confused:
     
  10. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Wie ich schon sagte: Um eine software einzuspielen, muss auf der Box erst mal was laufen. Wenn da nix meht richtig laeuft, klappt auch das Einspielen nicht. Dann hilft nur noch ein BDM, um den Flash direkt zu beschreiben.

    -zahni
     

Diese Seite empfehlen