1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Software updaten

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von DuKane, 4. Februar 2006.

  1. DuKane

    DuKane Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hi Leute,

    hab nen DT-2000T und nen DTR 9000 TWIN und wollte die Software nun mal updaten. Hab ein Nullmodem-Kabel und den Adapter zwischen Receiver und Nullmodemkabel.
    Doch wenn ich nun versuche die Updates nach der beiliegenden Anleitung einzuspielen bewegt sich nix! Der Port wird erkannt, ich wähle das File aus, drücke auf Download und stecke den Netzstecker ein... doch es erscheint kein Balken unter DownLoading Status, egal wie lange ich warte... :confused:

    Was mach ich falsch und wie lange dauert es ungefähr das Update einzuspielen?
     
  2. Peterle

    Peterle Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    31
    AW: Software updaten

    Moinsen,

    der Vorgang sollte ca. 2:30 min dauern, der Fortschrittsbalken bewegt sich aber deutlich früher.

    Versuch mal folgendes (So hat bei mir jedes Update geklappt): Netzstecker einstecken und Receiver über den Netzschalter ausschalten (Geräterückseite).
    Dann die .dnl Datei laden (Load File) und auf "Download" klicken.

    [​IMG]

    Dann Receiver über den Netzschalter einschalten. Im Display des Receivers sollte jetzt eine Markierung von links nach rechts laufen...

    Gruß

    Peter
     
  3. DuKane

    DuKane Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Software updaten

    Danke für den Ratschlag. Doch leider hat das auch nicht geklappt. Habs nun auch an zwei verschiedenen PCs versucht. Besorge mir fürs erste ein neues Nullmodemkabel, obwohl es frisch aus der Verpackung war.
     
  4. Hörmann

    Hörmann Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    AW: Software updaten

    Hi, habe ebenfalls Probs beim Firmware-Aktualisieren des Radix DTR 9000 Twin-Receivers meiner Schwiegereltern. Dort aufgespielte Version ist v1.1.9-16|4SN (so heißt sie ganz genau). Ich wollte via Laptop auf die v1.2.0 updaten. Die Datei heißt genau DTR-9000 Twin V-1.2.0.dnl (von Radix-Seite). Die Download.exe heißt DownLoad.exe (auch von Radix). Es passiert aber nichts, auch wenn ich minutiös der Anleitung lt. Radix-pdf folge. Auch der Tip weiter oben hat nichts gebracht. Hat das Gerät irgendwo eine Sperrfunktion? Wenn ich's mache, wie beschrieben und zuletzt im Download-Programm auf Download drücke, bewegt sich nix im Indikatorfenster des Software-Programms - oder soll sich was in Receiveranzeige bewegen (geht nicht klar aus Statement - oben - hervor)? Woran erkennt man ein 0-Modem-Verbindungskabel (steht etwas Spezielles auf Kabel drauf)?
     
  5. dieter1953

    dieter1953 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Lünen
    Technisches Equipment:
    DVB-T Receiver, Pioneer
    AW: Software updaten

    Hallo,
    am Gerät läuft beim Download ein grüner Punkt durch die Anzeige, erst langsam, dann schnell.
    Frage: Ist das von Euch benutzte Null-Modem-Kabel mit gekreuzten Strippen ausgerüstet ? Ich musste meins erst umlöten, dann gings.

    Gruß Dieter
     
  6. Peterle

    Peterle Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    31
  7. dieter1953

    dieter1953 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Lünen
    Technisches Equipment:
    DVB-T Receiver, Pioneer
    AW: Software updaten

    Hallo,
    das Problem ist, dass es Kabel gibt, die genau so aussehen wie Nullmodemkabel, die gleichen Stecker haben aber eben die Strippen nicht gekreuzt sind. Diese Kabel sind zwar keine Null-Modem-Kabel, aber das steht eben nicht drauf. Und erwischt man ein solches Kabel, passiert genau das, was Dukane und Hörmann hier beschrieben haben. Ich hatte den gleichen Spaß, weil ich in der Kiste meines Sohnes gesucht und ein vermeintliches Null-Modem-Kabel gefunden hatte. Nach dem beschriebenen Lötvorgangs gings.

    Daher hier mein Tipp.

    Was ist daran auszusetzen ?

    Gruß Dieter
     

Diese Seite empfehlen