1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

software-update wegen multifeed

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von bionic, 11. Juni 2005.

  1. bionic

    bionic Silber Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Niedersachsen
    Anzeige
    hier ein "briefwechsel" zwischen mir und technisat:

    ----

    hallo technisat-service,
    ich bin besitzer eines digital pk und premiere.
    da premiere jetzt die sportkanäle auf einen multifeed-kanal umgestellt hat, ich aber weiterhin gerne sendungen aufnehmen würde,
    die ICH mir SELBER aussuchen darf, was mit eurem gerät aber z.zt. leider nicht möglich ist, wollte ich mal anfragen:
    wann kann ich mit einem software-update rechnen?

    dann könnte ich ja endlich auch mal ein bundesligaspiel MEINER wahl mit dem timer programmieren und aufnehmen, statt der konferenz!

    es sollen ja in zukunft noch weitere kanäle auf multifeed umgestellt werden!!!

    ich habe jetzt 4 decoder probiert, und euer digital pk ist mir am liebsten. super bild, super bedienung! euer timer allerdings kann mich nicht
    überzeugen, zum einen, weil er nicht mit dem sfi gekoppelt ist, wie andere, z.b. dbox2, d.h. wenn sich z.b. eine sendung verschiebt, pech gehabt, zum
    anderen halt, das ich kein multifeed wählen kann.

    ich hoffe, das ich bald mit einem update rechnen kann, und dementsprechend die anderen benutzer im forum informieren, und verbleibe

    mit freundlichen grüßen


    ----


    antwort:

    ----


    Sehr geehrter Herr ?,

    vielen Dank für Ihre Anfrage und das Interesse an unseren Produkten. Die verspätete Beantwortung bitten wir zu entschuldigen.
    Hierzu ist kein Update geplant. Die Aufnahme ist nur per Anwahl und manuellem Start möglich.

    Mit freundlichen Grüßen


    -----


    das kann doch nicht war sein. ich hoffe, hier sind noch andere technisat-besitzer, die gerne mal den timer benutzen möchten.
    bitte schreibt den technisat-service auch mal an, sonst ändert sich nix.


    :winken:
     
  2. Premiere-Kofi

    Premiere-Kofi Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    249
    AW: software-update wegen multifeed

    Technisat und die übrigen Hersteller werden den Teufel tun, den Mist auszubügeln, den Premiere verbockt hat. Zumal das mit immensen Kosten für die Hersteller verbunden ist. Die Hersteller sind hier also definitiv die falsche Adresse.
     
  3. bionic

    bionic Silber Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: software-update wegen multifeed

    das sehe ich nicht so!
    auf premiere sport wird schon seit jahren jedes einzelne spiel auf einem multifeedkanal ausgestrahlt!
    der einzige decoder, mit dem ich ausgesuchte sendungen, also z.b. das spiel meines vereins, tage im vorraus programmieren konnte, war die dbox1.
    leider habe ich für diese box keine verwendung mehr, da sie bei 16:9 kanälen (premiere 1 & 2, und jetzt auch 4) auf meinem großbildfernseher horizontale linien produziert (dadurch auch stufeneffekt).
    danach hatte ich es mit einer dbox2 versucht: der entsprechende multifeedkanal läßt sich aber erst ca. 2 stunden vor sendebeginn programmieren. aber es geht, hier liegt der fehler wohl bei premiere (EPG)!
    darüber habe ich mich schon vor jahren bei premiere beschwert, aber es hat niemanden interessiert.

    bei der technisat kann ich gar keinen(!) multifeedkanal programmieren. dort liegt der fehler eindeutig in der programmierung!
    das ist nicht akzeptabel!!!
    wenn man wenigstens die funktion zur verfügung stellen würde, einen multifeedkanal zum programmieren zur verfügung zu stellen! den entsprechenden kanal kann ich mir tage vorher im SFI selbst heraussuchen! dann könnte ich den kanal eigenhändig im timermenue ändern. eine timerprogrammierung über SFI mit multifeed ist dabei gar nicht nötig!

    es gibt also nur 2 möglichkeiten, premiere zeigt JEDEN multifeedkanal auf einem einzelnen kanal, was ich bezweifle, aber unterstützen würde;
    oder technisat stellt mir eine timerprogrammierung mit der multifeedauswahl zur verfügung, was ja wohl standard bei jeder box sein sollte. immense kosten bei einer softwareänderung? lächerlich, so was sollte ja wohl servicemässig drin sein. ich glaube ja wohl, das technisat einige programmierer beschäftigt, wie sollten sie wohl sonst receiver bauen.

    grüße
    Bionic

    ps: natürlich hat premiere da mitschuld. eigentlich müssen premiere und boxenhersteller ja wohl zusammenarbeiten, immerhin sind die kisten "zertifiziert für premiere".

    sind sie das noch?
     
  4. Premiere-Kofi

    Premiere-Kofi Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    249
    AW: software-update wegen multifeed

    Ich verstehe sehr gut, daß Du verärgert bist. Ich bin es ja auch. Trotzdem ist es vollkommen verkehrt, dem Hersteller den schwarzen Peter zuzuschieben, wenn Premiere im Nachhinein die Empfangsparameter derart ändert, daß der ganze Mist hinterher auch nicht mehr auf den Boxen läuft die das Logo "Geeignet für Premiere" tragen.

    Ich versuche Dir mal zu erklären warum.

    Das momentane Hauptproblem bei der Aufnahmeprogramierung ist die dynamische Feedzuteilung.

    1. Springen die Feeds sehr oft.

    2. Und weil sie ständig springen, ist es sinnlos, sie statisch mit einer EIT-Info (Event Information Table), also EPG zu hinterlegen.

    Das bedeutet im Klartext, der Receiver müßte bei einer Event Programmierung, vorher wissen, sagen wir mal 2 Tage im voraus, auf welchen Feed das Ereignis ausgestrahlt wird und seine Event Programmierung entsprechend anpassen können. Das kann er aber nicht, weil 1. Premiere die erweiterten EPG-Daten nicht zur Verfügung stellt und 2. eine dynamische Änderung Event-Programmierung, je nach dem, auf welchem Feed das Ereignis ausgestrahlt wird, ohne die entsprechenden Daten einfach nicht möglich ist.

    Die Programmierung ist leider nur, wie Du selbst geschrieben hast, erst 2 Stunden vorher möglich, also dann, wenn festgelegt ist, auf welchem Feed gesendet wird. Also für die arbeitende Bevölkerung eine absolute Bullshitlösung.

    Wenn Du also zum Beispiel keine Programmzeitschrift hast, weißt Du ja auch nicht, welches Programm wo und wann kommt. Es liegt hier also ganz klar an den fehlenden EIT Daten, die jede Digibox nun einmal für eine erweiterte EPG-Programmierung benötigt.

    Aus diesem Grund ist auch Premiere und nicht Technisat, stellvertretend für alle Hersteller, mit Protestmails zu bepflastern.
     
  5. bionic

    bionic Silber Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: software-update wegen multifeed

    so so, dann erklär mir mal bitte, warum technisat nicht schon vor ein-oder-zwei-oder-drei... jahren die option angeboten hat, multifeed im timer zu programmieren?
    denn dort sind die feeds noch nicht gesprungen. ich habe technisat schon damals angeschrieben, mit unbefriedigender aw.außerdem haben sowohl technisat, als auch premiere wohl telefon, da kann man sich doch wohl absprechen. hallo, wir leben im informationszeitalter!
    warum antwortet technisat mir nicht dementsprechend? z.b. mit der aussage, dass eine programmierung nicht machbar wäre, weil premiere eine solche programmierung ihrerseits nicht zulässt? aber nein, da kommen nur fadenscheinige antworten.
    man bemüht sich scheinbar nicht einmal darum, eine lösung zu finden! das ärgert mich!
    sicherlich ist das auch ein fehler von premiere selbst, für mich eine reine kundenverar.sche.

    warum macht man die programmierung nicht öffentlich? es gibt sicherlich einige freaks, die eine lösung finden würden, wenn man es selbst nicht schafft. sicherlich wäre es besser, premiere dazu zu bringen, feste feeds zur verfügung zu stellen. aber selbst dann könnte meine box nichts aufnehmen! :mad:

    wollen wir hoffen, dass es bald eine lösung geben wird!
    leider bezweifle ich das, da keiner eine entsprechende aussage tätigt.

    grüße
    Bionic

    ;)
     
  6. Premiere-Kofi

    Premiere-Kofi Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    249
    AW: software-update wegen multifeed

    Hallo ;)

    Also als erstes solltest Du mal nicht Multifeedunterstützung und dynamische Feedzuteilung zusammenschmeißen. Das sind zwei unterschiedliche Dinge.

    Weil Premiere die Basic Requirements für die "Geeignet für Premiere" Receiverflotte festlegt und nicht Technisat. Hält sich Technisat nicht daran, wird das "Geeignet für Premiere" - Logo nicht vergeben, Technisat verkauft keine Geräte, eine Nachlizenzsierung und damit doppelte Abzocke von Premiere wird somit erforderlich. Also Protestmails weiterhin zu Premiere und nicht zu Technisat schicken. Wo ich Deine Einwände teile, sind z.B. Receiver für den freien Markt. Da hätte man eine Optionsprogrammierung für den Timer realisieren können. Nur hat sich das wegen der dynamischen Feeds mittlerweile auch erledigt.

    Wie gesagt, Technisat ist der falsche Ansprechpartner. Schau Dir die Threads an, in denen es um das Sportportal geht. Die Sportjunkies sind doch selbst schuld, das Kofler machen kann was er will. Da wird geflucht und gemotzt, daß es nur so raucht. Aber hinterher statten sie ihn wieder mit Kapital aus, damit sie weiter von ihm verars.ht werden können. So funktioniert die Welt nun mal nicht. Wenn man heute etwas erreichen will, dann muß man auch bereit sein etwas zu riskieren und dafür zu kämpfen. Diese ganzen Beschwerdemails an Premiere sind doch Kinderka.ke für die. Freiwillig wird keinem etwas geschenkt. Von einem Monopolisten wie Premiere erst Recht nicht.

    Also ich denke nicht, daß es seitens eines Herstellers besonders klug wäre, hier irgendwelche Sourcen oder Betriebsgeheimnisse für Receiver mit dem Logo "Geeignet für Premiere" zu veröffentlichen. Das ist gewissermaßen das Betriebskapital wo auch Unsummen an Entwicklungskosten drinstecken. Ich denke auch, daß damit ein Hersteller die längste Zeit Zulieferer für Premiere gewesen wäre. Die sitzen nun mal am längeren Hebel. Die allein legen die Spielregeln fest. Oder glaubst Du ein Hersteller kastriert seine Boxen freiwillig.

    Ich habe da wenig Hoffnung. Solange sich die Premierekunden weiterhin jede schwachsinnige, koflersche "Innovation" gefallen lassen, solange sie sich weiter mit idiotischen Basic Requirements für die Receiver "Geeignet für Premiere" drangsalieren lassen und ihn mit entsprechendem Kapital versorgen, wird sich da überhaupt nichts ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2005
  7. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
  8. HarL.E.kin

    HarL.E.kin Junior Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    22
    AW: software-update wegen multifeed

    jo is ne echt gute Frage!:mad:
     
  9. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: software-update wegen multifeed

    Das bringt leider gar nichts, solange Premiere diesen dann mit SI-Daten á la "0.00-0.00 Uhr Sport-Portal" wieder überbügelt.
     
  10. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: software-update wegen multifeed

    Na ganz toll .. und auf die Frage nach einem geänderten EPG/SFI sind die gar nicht eingegangen :wüt:
     

Diese Seite empfehlen