1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SNR: Tuner A: 70 %, Tuner B auf manchen Sendern SNR 0%, auf anderen 30% - 72%

Dieses Thema im Forum "Linux E2 Receiver (Dreambox etc.)" wurde erstellt von blueice_haller, 16. Juni 2019.

  1. blueice_haller

    blueice_haller Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinema: Pioneer PDP-435XDE an PDP-R05XE
    Octagon SF 1028P (S2)(C)
    Dreambox 7025 (S)(C)
    Dreambox 7025+ (S)(C)
    AzBox HD Premium+ 2x(C)
    Onkyo HT-S580 (HT-R330, HTP-330 und DV-SP403E)

    Quelle: 2 x UAS484 (19,2 & 28,2 / vorher 23,5)
    an CAS 90 und EXR 908
    und gleichzeitig Kabelanschluss an 6 Dosen

    PC: DVB Viewer Pro
    Technisat SkyStar HD 2
    Technisat CableStar HD 2

    Digicam: Casio EX-F1

    Sonstige:
    Pace Sky HD 1 (S2)
    Samsung DCB-I560G (C)
    Anzeige
    Thema bitte hierhin verschieben: Digital TV über Satellit (DVB-S)

    Hallo,

    an der Kathrein CAS 90 mit 2x UAS484 auf einer A.S.SAT Art.Nr. 60050 (Multifeed Halterung) ist ein Kathrein EXR 908 angeschlossen.
    Die Schüssel wurde von einem Fachbetrieb mit Messgerät auf 19,2° und 28,2° eingestellt.

    Von Unitymedia (Kabel BW) führt ein Kabel in den Terrestrischen Eingang des EXR 908.

    Ins Wohnzimmer führt ein Twin-Kabel zu einer Dose (2x SAT / F-Buchse, 1x BK).

    Von der Dose führen 2x 1,5 m HAMA SAT Kabel sowie ein HAMA BK Kabel, alle 3 mit Ferritkern / Mantelwellenfilter zum Receiver Golden Interstar Xpeed LX3.

    Das Problem: SNR: Tuner A: 72 %, Tuner B auf manchen Sendern SNR 0%, auf anderen 30% - 72%

    Hier ein paar Beispiele (Fall 1):

    Tuner A: Alle Sender mit 50-70 %

    Tuner B:
    • Das Erste HD / SWR HD / Arte HD
      • 72 %
      • DreamDroid SNRdb: 72 dB, BER 0, AGC 90 %
    • ZDF HD / zdf_neo HD
      • 0 %
      • kein Signal
      • DreamDroid SNRdb: 0 dB, BER 0, AGC 0 %
    • WDR HD Köln
      • 50 %
      • Bild/Ton OK
      • DreamDroid SNRdb: 0 dB, BER 0, AGC 80 %
    • 3sat HD / KiKa HD / ZDFinfo HD
      • 0 %
      • DreamDroid SNRdb: 0 dB, BER 0, AGC 0 %
    • Eurosport 1 HD / Eurosport 2 HD Xtra / SAT.1 Gold HD
      • 64 %
      • DreamDroid SNRdb: 64 dB, BER 0, AGC 94 %
    • Eurosport 2 HD / TNT Comedy HD / E! Entertainment HD
      • 55 %
      • DreamDroid SNRdb: 55 dB, BER 0, AGC 80-83 %
    • Sky Cinema HD / Discovery HD
      • 49 %
      • DreamDroid SNRdb: 49 dB, BER 0, AGC 86 %
    • MTV HD
      • 68 %
      • DreamDroid SNRdb: 68 dB, BER 0, AGC 97 %
    • Prosieben HD
      • 69 %
      • DreamDroid SNRdb: 69 dB, BER 0, AGC 94 %
    • RTL HD
      • 71 %
      • DreamDroid SNRdb: 71 dB, BER 0, AGC 97 %

    Einstellungen, Empfang, Tunerkonfiguration
    • Tuner A
      • Konfiguration: Einfach
      • Modus: DiSEqC A/B
      • Port A: 19.2E ...
      • Port B: 28.2E ...
      • Setze Spannung und 22 kHz: Ja
      • DiSEqC nur bei Satelliten-Wechsel senden: Nein
      • Erzwinge ursprünglichen Signalstatus: Nein
    • Tuner B
      • Konfiguration: Gleich wie
      • Tuner: Tuner A: DVB-S2-NIM (DVB-S2)
      • Erzwinge ursprünglichen Signalstatus: Nein


    Vertausche ich die 2x 1,5 m HAMA SAT Kabel dann sind auf Tuner A manche Sender nicht empfangbar (Fall 1):

    Tuner A:
    • Das Erste HD / SWR HD / Arte HD
      • 73 %
      • DreamDroid SNRdb: 73 dB, BER 0, AGC 97 %
    • ZDF HD / zdf_neo HD
      • 0, 22-36 %
      • Steigt an und fällt dann auf 0 %
      • Starke Klötzchen / Artefakte
      • DreamDroid SNRdb: 0, 22-36 dB, BER 0, AGC 0-100 %
    • WDR HD Köln
      • 53 %
      • DreamDroid SNRdb: 53 dB, BER 0, AGC 86 %
    • 3sat HD / KiKa HD / ZDFinfo HD
      • 0 %
      • DreamDroid SNRdb: 0 dB, BER 0, AGC 0 %
    • Eurosport 1 HD / Eurosport 2 HD Xtra / SAT.1 Gold HD
      • 67 %
      • DreamDroid SNRdb: 67 dB, BER 0, AGC 97 %
    • Eurosport 2 HD / TNT Comedy HD / E! Entertainment HD
      • 58-60 %
      • DreamDroid SNRdb: 58-60 dB, BER 0, AGC 86 %
    • Sky Cinema HD / Discovery HD
      • 52 %
      • DreamDroid SNRdb: 52 dB, BER 0, AGC 90 %
    • MTV HD
      • 70 %
      • DreamDroid SNRdb: 70 dB, BER 0, AGC 100 %
    • Prosieben HD
      • 70 %
      • DreamDroid SNRdb: 70 dB, BER 0, AGC 97 %
    • RTL HD
      • 72 %
      • DreamDroid SNRdb: 72 dB, BER 0, AGC 100 %
    • Insight HD
      • 0 %
      • DreamDroid SNRdb: 0 dB, BER 0, AGC 0 %


    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2019
  2. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    5.235
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    Vertauschst du die beiden Kabel komplett oder nur am Tuneranschluss? Im ersten Fall taugt das eine Kabel nichts und im zweiten Fall taugt das zweite Signal nichts, weil entweder die Anschlussdose nicht richtig angeschlossen wurde oder das ihr zugeführte Sat-Signal nichts taugt.
     
    Gorcon gefällt das.
  3. blueice_haller

    blueice_haller Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinema: Pioneer PDP-435XDE an PDP-R05XE
    Octagon SF 1028P (S2)(C)
    Dreambox 7025 (S)(C)
    Dreambox 7025+ (S)(C)
    AzBox HD Premium+ 2x(C)
    Onkyo HT-S580 (HT-R330, HTP-330 und DV-SP403E)

    Quelle: 2 x UAS484 (19,2 & 28,2 / vorher 23,5)
    an CAS 90 und EXR 908
    und gleichzeitig Kabelanschluss an 6 Dosen

    PC: DVB Viewer Pro
    Technisat SkyStar HD 2
    Technisat CableStar HD 2

    Digicam: Casio EX-F1

    Sonstige:
    Pace Sky HD 1 (S2)
    Samsung DCB-I560G (C)
    Hallo DVB-T2 HD,
    ich habe nur das Kabel am Tuneranschluss vertauscht.

    Ich versuche mal folgendes
    1. Das Kabel an der Dose vertauschen
      • Dann sehe ich ob das Kabel in der Dose schlecht angeschlossen ist
    2. Ein anderes Kabel von der Dose zum Tuneranschluss verwenden

    Soll ich auch die Beschriftung der Dose und/oder der Kabel nennen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2019
  4. Postmann

    Postmann Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    38
    Du kannst testweise auch mal die Niederführungskabel zu deiner Anschlussdose direkt an der EXR 908 tauschen. Dann siehst du, ob das Problem im Strang vom Multischalter zum Recevier besteht.
     
  5. blueice_haller

    blueice_haller Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinema: Pioneer PDP-435XDE an PDP-R05XE
    Octagon SF 1028P (S2)(C)
    Dreambox 7025 (S)(C)
    Dreambox 7025+ (S)(C)
    AzBox HD Premium+ 2x(C)
    Onkyo HT-S580 (HT-R330, HTP-330 und DV-SP403E)

    Quelle: 2 x UAS484 (19,2 & 28,2 / vorher 23,5)
    an CAS 90 und EXR 908
    und gleichzeitig Kabelanschluss an 6 Dosen

    PC: DVB Viewer Pro
    Technisat SkyStar HD 2
    Technisat CableStar HD 2

    Digicam: Casio EX-F1

    Sonstige:
    Pace Sky HD 1 (S2)
    Samsung DCB-I560G (C)
    Hallo Postmann,

    die Kabel von der Dose zum Tuneranschluss sind momentan so angeschlossen dass Tuner A mehr funktionierende Sender hat (Fall 1).

    Nun habe ich die Niederführungskabel am EXR 908 vertauscht: Tuner A ist jetzt an Port 2 und Tuner B an Port 1.

    Ergebnis (Fall 3)

    Tuner A:
    • Das Erste HD / SWR HD / Arte HD
      • 80 %
      • DreamDroid SNRdb: 80 dB, BER 0, AGC 94 %
    • ZDF HD / zdf_neo HD
      • 74 %
      • DreamDroid SNRdb: 74 dB, BER 0, AGC 97 %
    • WDR HD Köln
      • 60 %
      • DreamDroid SNRdb: 60 dB, BER 0, AGC 86 %
    • 3sat HD / KiKa HD / ZDFinfo HD
      • 74 %
      • DreamDroid SNRdb: 74 dB, BER 0, AGC 97 %
    • Eurosport 1 HD / Eurosport 2 HD Xtra / SAT.1 Gold HD
      • 84 %
      • DreamDroid SNRdb: 84 dB, BER 0, AGC 100 %
    • Eurosport 2 HD / TNT Comedy HD / E! Entertainment HD
      • 70 %
      • DreamDroid SNRdb: 70 dB, BER 0, AGC 90 %
    • Sky Cinema HD / Discovery HD
      • 73 %
      • DreamDroid SNRdb: 73 dB, BER 0, AGC 90 %
    • MTV HD
      • 77 %
      • DreamDroid SNRdb: 77 dB, BER 0, AGC 100 %
    • Prosieben HD
      • 81 %
      • DreamDroid SNRdb: 81 dB, BER 0, AGC 100 %
    • RTL HD
      • 74 %
      • DreamDroid SNRdb: 74 dB, BER 0, AGC 100 %
    • Insight HD
      • 78 %
      • DreamDroid SNRdb: 78 dB, BER 0, AGC 97 %

    Tuner B:
    • Das Erste HD / SWR HD / Arte HD
      • 81 %
      • DreamDroid SNRdb: 81 dB, BER 0, AGC 94 %
    • ZDF HD / zdf_neo HD
      • 42 %
      • DreamDroid SNRdb: 42 dB, BER 0, AGC 94 %
    • WDR HD Köln
      • 54 %
      • DreamDroid SNRdb: 54 dB, BER 0, AGC 83 %
    • 3sat HD / KiKa HD / ZDFinfo HD
      • 38 %
      • DreamDroid SNRdb: 38 dB, BER 0, AGC 94 %
    • Eurosport 1 HD / Eurosport 2 HD Xtra / SAT.1 Gold HD
      • 76 %
      • DreamDroid SNRdb: 76 dB, BER 0, AGC 97 %
    • Eurosport 2 HD / TNT Comedy HD / E! Entertainment HD
      • 66 %
      • DreamDroid SNRdb: 66 dB, BER 0, AGC 83 %
    • Sky Cinema HD / Discovery HD
      • 60 %
      • DreamDroid SNRdb: 60 dB, BER 0, AGC 90 %
    • MTV HD
      • 77 %
      • DreamDroid SNRdb: 77 dB, BER 0, AGC 100 %
    • Prosieben HD
      • 76 %
      • DreamDroid SNRdb: 76 dB, BER 0, AGC 94 %
    • RTL HD
      • 74 %
      • DreamDroid SNRdb: 74 dB, BER 0, AGC 100 %
    • Insight HD
      • 38 %
      • Starke Klötzchen / Artefakte
      • DreamDroid SNRdb: 38 dB, BER 0, AGC 94 %


    Ich teste das immer mit Bild-in-Bild und dem Signal Meter. Dann tausche ich Bild-in-Bild und sehe die Werte des anderen Tuner.

    Die Dose ist eine Schwaiger SAT Doppel - Durchgangsdose DSE 652 3-loch, Link zum Hersteller.

    Technische Daten (Auszug)
    • Klassifikation
      • Klasse A
    • Anschlüsse
      • 2 x F-Buchse
      • 1 x IEC Buchse
    • Frequenzbereich
      • 5 - 2400 MHz (SAT 1)
      • 950 - 2400 MHz (SAT 2)
      • 5 - 862 MHz (SAT 2/TV/FM)
      • 5 - 862 MHz (TV/FM)
    • Entkopplung
      • > 22 dB (SAT/SAT)
      • > 30 dB (SAT/Terrestrik)
    • Anschlussdämpfung
      • < 2,0 dB
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2019
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    5.235
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    Da:

    wird die Ursache zu suchen sein. Am SAT 1 Anschluss liegt das gesamte Frequenzspektrum einschließlich der terrestrischen und KabelTV Frequenzen an, während an SAT 2 nur die Sat-Frequenzen übertragen werden.
     
  7. blueice_haller

    blueice_haller Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinema: Pioneer PDP-435XDE an PDP-R05XE
    Octagon SF 1028P (S2)(C)
    Dreambox 7025 (S)(C)
    Dreambox 7025+ (S)(C)
    AzBox HD Premium+ 2x(C)
    Onkyo HT-S580 (HT-R330, HTP-330 und DV-SP403E)

    Quelle: 2 x UAS484 (19,2 & 28,2 / vorher 23,5)
    an CAS 90 und EXR 908
    und gleichzeitig Kabelanschluss an 6 Dosen

    PC: DVB Viewer Pro
    Technisat SkyStar HD 2
    Technisat CableStar HD 2

    Digicam: Casio EX-F1

    Sonstige:
    Pace Sky HD 1 (S2)
    Samsung DCB-I560G (C)
    Hallo DVB-T2 HD,

    wirkt sich das schlecht aus wenn das gesamte Frequenzspektrum anliegt?

    Wenn ja muss ich Bauteile wie Filter oder ein Dämpfungsglied einsetzen?

    Danke
     
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    5.235
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    Deshalb

    könnte es an dem Anschluss zu Störungen des Sat-Ssignals durch das gleichzeitig an dem Anschluss vorhandenen KabelTV-Signals kommen. Entweder die Anschlussdose durch eine sogenannte Vierloch-Anschlussdose ersetzen oder eine terrestrische Einspeisen-Weiche an dem vorhandenen Anschluss umgekehrt verwenden, könnte vielleicht helfen.
     
  9. blueice_haller

    blueice_haller Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinema: Pioneer PDP-435XDE an PDP-R05XE
    Octagon SF 1028P (S2)(C)
    Dreambox 7025 (S)(C)
    Dreambox 7025+ (S)(C)
    AzBox HD Premium+ 2x(C)
    Onkyo HT-S580 (HT-R330, HTP-330 und DV-SP403E)

    Quelle: 2 x UAS484 (19,2 & 28,2 / vorher 23,5)
    an CAS 90 und EXR 908
    und gleichzeitig Kabelanschluss an 6 Dosen

    PC: DVB Viewer Pro
    Technisat SkyStar HD 2
    Technisat CableStar HD 2

    Digicam: Casio EX-F1

    Sonstige:
    Pace Sky HD 1 (S2)
    Samsung DCB-I560G (C)
    Gibt es mittlerweile empfehlenswerte Meßgeräte (die auch Kabel und Terrestrisch können) bis 500 €?
    • EDISION Multi-Finder
    • SUMMIT SCT 835
    • Golden Media Multibox V2

    Oder soll ich mir davon welche bestellen?
    Axing SZU 3-00 SAT-Dämpfungsregler F-Anschluss (0,5-20 dB)

    Ich dachte zunächst "was könnte an einer Vierloch-Anschlussdose anders als an der bisherigen sein: Sie bietet TV/Radio getrennt an" bis ich die Technischen Daten verglichen habe.
    Ich verstehe nicht warum bei Vierloch Dosen SAT erst bei 950 MHz beginnt und warum das ein Nachteil ist das bei Dreiloch Dosen SAT am einen Anschluss bei 5 MHz beginnt.

    Humax HAT 52

    Axing SSD 7-00
    • hier sind die Frequenzbereiche und Dämpfungswerte gleich
    • SSD 7-00 SAT-Twin-Antennensteckdose 5…2200 MHz | CATV | SAT | SAT - AXING AG
    • Frequenzbereich
      • TV-Anschluss: 109…862 MHz | 5…65MHz
      • Radio-Anschluss: 87,5…108 MHz
      • Eingang links: 5…2200 MHz
      • SAT-Anschluss links: 950…2200 MHz
      • Eingang rechts: 950…2200 MHz
      • SAT-Anschluss rechts: 950…2200 MHz
    • Anschlussdämpfung
      • TV-Anschluss: 2 dB ±1,0 dB
      • Radio-Anschluss: 2 dB ±1,0 dB
      • SAT-Anschluss links: 2 dB ±1,0 dB
      • SAT-Anschluss rechts: 2 dB ±1,0 dB

    ASTRO GUTMMD7SAT
    • Vorsicht 1 Schraubanschluss ist für Daten, daher passt dieses Produkt nicht
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2019 um 09:07 Uhr
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    5.235
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    Weil Sat-Signale nur Frequenzen oberhalb von 950MHz haben und KabelTV/Internet-Signale (noch) Frequenzen unterhalb von 950MHz haben, kann das gemeinsame Frequenzgemisch aus Kabel- und Sat-Frequenzen bei Sat-Tunern schon zu einer Empfangsstörungen führen, wenn sie nicht rausgefilterte Sat-Signale sondern das Signalgemisch als Empfangssignal zugeführt bekommen.

    Wenn du das nicht mal richtig verstehst, brauchst du auch kein teures Messgerät. Das ist nur eine Feststellung und soll kein Vorwurf sein.
     

Diese Seite empfehlen