1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SNR in Prozent und in dB - Frage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Maday, 20. Mai 2010.

  1. Maday

    Maday Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo Leute,
    Leihe mir diese Woche ein Messgerät aus (Satlook Micro G2) um meine existente Satschüssel nochmals richtig genau einzustellen.
    Meine Frage nun:
    das Messgerät zeigt, wie ja auch üblich ist, den SNR in dB und nicht wie bei vielen Digitalreceivern die Qualität in Prozent an. Ich war allerdings an die Prozentangaben gewöhnt. Wie finde ich das Verhältnis Prozent zu dB heraus, oder anders gesagt wie ermittle ich die maximal zu erreichenden dB's auf den einzelnen Satelliten meiner Schüssel?


    Gruß Maday
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.802
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: SNR in Prozent und in dB - Frage


    das brauchst du gar nicht.

    schau einfach, dass du überall ein gutes Signal hast und gut ist.
    z.B. habe ich durchschnittlich laut HD8-S eine Signalquali von den stärksten TP um 10-11.1dB
    der schwächste ist der auf 12.422Ghz 27500 H mit 9dB

    habe auch neulich eine 57cm Schüssel installiert und da waren die Verhältnisse etwas geringer, aber auch bei den stärksten um 10dB
    der schwächste war neben dem oben auch der vom ORF auf 12.692Ghz 22000 H mit 8.6dB

    Also nimm dir die Werte des Receivers nicht zu sehr zu Herzen. Die sind alle nur relativ. Dezibel sind genauer.
     
  3. Maday

    Maday Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: SNR in Prozent und in dB - Frage

    Danke für deine Antwort,
    also kann ich wohl nichts verkehrt machen, wenn ich mich an >10 dB orientiere. Habe vier Satellitenpositionen die ich einstellen muss...
     
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.802
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: SNR in Prozent und in dB - Frage

    Hast du denn eine 60cm Schüssel?

    Die Werte, die ich genannt habe sind ebenfalls relativ,weil ich die auch nur aus einem Receiver habe.
    Es kann sein, dass du höhere Werte hast, wie ich. (habe noch 2DiseqC schalter dazwischen)
    Aber orientiere dich an 10-11dB; Probiere aber ruhig das bei deiner Position mit am meißten Blech zu übertrumpfen.
     
  5. Maday

    Maday Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: SNR in Prozent und in dB - Frage

    Ich habe eine 100cm Gibertini mit 4-fach Halterung und vier TITANIUM Twin Lnbs und zwei Diseqc Schalter
     
  6. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.802
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: SNR in Prozent und in dB - Frage

    dann wirst du auch höhere Werte bekommen. Rechne mit 14-16dB über Grundrauschen.
    (beim sat, der direkt angeschaut wird)
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.908
    Zustimmungen:
    473
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: SNR in Prozent und in dB - Frage

    Es ist völlig egal welchen C/N Wert ein beliebiger Receiver maximal anzeigt.

    Das können maximal 9/10dB oder 70% sein oder 90%.
    Ist alles merdeegal.:winken:

    Hat man das Maximum eines Receivers durch Feinjustierung der Schüssel gefunden / erreicht, bringt kein noch so teueres Antennenmessgerät nenneswerte Verbesserungen.
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/987934-post29.html

    Auszug:

     
  8. Maday

    Maday Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: SNR in Prozent und in dB - Frage

    Vielen Dank für eure Beiträge,
    ich möchte euch gerne mal Rückmeldung über meine erfolgreiche Installation des vergangenen Wochenendes berichten.
    Ich habe eine 1Meter Gibertini mit 4 fach Mutifeedhalterung welche höhenverstellbar ist verwendet (vorher hatte ich eine zu biegende Multifeedschiene...eine Zumutung zumal das wie hingemurkst aussah).
    Direkt in den Fokus konnte ich leider durch die Bauart der Halterung bedingt, keines der LNBs nehmen.Daher habe ich versucht das zu fokussierende Lnb (Astra19,2) so nach in die Mitte zu justieren, als möglich. Meine Lnb Konstellation ist nun hinter der Schüssel von links nach rechts 13 - 19 Feedarm 23,5 - 28,2/5. Astra und Hotbird habe ich mit 10,5 dB gemessen, 23,5 und 28,2/5 mit ca. 8,5 dB. Mehr konnte ich nicht rauskitzeln. Habe bestimmt 5-6 Stunden auf dem Dach gesessen und mir nen einseitigen Sonnenbrand eingefangen :). Laut meines Receivers haben alle Sateliten im Schnitt über 90-98 % Signalquali, nur die Stärke hält sich in Grenzen, so um die 55-70 %. Habe auch durch die nasser Lappen Methode meine Schlechtwetter Reserve ausgetestet und bin dabei auf um die 80 % Quali gekommen.
    Habe mir überlegt Satverstärker einzusetzen, da die zu überbrückende Distanz zu den Receivern schon über 20-25 Meter geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2010
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.908
    Zustimmungen:
    473
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: SNR in Prozent und in dB - Frage

    @Manday, oh Manday,

    liest Du eigentlich nicht was man versucht Dir zu vermitteln oder was in dem Link (Post#7)steht.

    Zitat aus dem Link:
    Und nun willst unsinnigerweise einen Verstärker einsetzen.
    Dazu schrieb der gleiche Autor @Klaus am See:
    Und erweitert:
    Hinter einem LNB kann man durch keine nachfolgende Komponete das Signal verbessern.:winken:
     
  10. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SNR in Prozent und in dB - Frage

    Das kann man in Richtung der Signalquelle noch fortsetzen. Auf die Senderseite hat man keinen Einfluss, auf die Größe der Satellitenantenne schon. Der Reflektor kommt noch vor dem LNB, damit lässt sich die Signalgüte stärker beeinflussen als mit einem LNB.
     

Diese Seite empfehlen