1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Snowden schlägt Angebot von Putin aus - was nun?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Juli 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.006
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der frühere US-Geheimdiensspezialisten Edward Snowden sitzt weiter auf dem Flughafen von Moskau fest. Ein Asyl-Angebot von Kremlchef Putin hat er ausgeschlagen. Aber welches andere Land könnte es mit den USA aufnehmen - und Snowden beschützen?

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.331
    Zustimmungen:
    4.194
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Snowden schlägt Angebot von Putin aus - was nun?

    Ich gewähre ihm Asyl ohne Gegenleistung.
     
  3. Schulger

    Schulger Senior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Snowden schlägt Angebot von Putin aus - was nun?

    Deutschland hat das Asylgesuch mit der Begründung abgelehnt, dass Asylanträge grundsätzlich nur in Deutschland selbst gestellt werden können.

    Der notorische Transatlantiker und Überwachungsfetischist Friedrich gab dem Asylgesuch ohnehin wenig Chancen, da die USA ein Rechtsstaat (sic!) seien und das trotz Todesstrafe, dem KZ Guantanamo und totalitärer Überwachungspraktiken.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Snowden schlägt Angebot von Putin aus - was nun?

    Es wird sich schon ein fleißiger Geheimdienstmitarbeiter finden, der das Problem löst.
    Eventuell sollte man mal den Israelischen Geheimdienst fragen, die haben Ahnung wie man unliebsame Zeitgenossen beseitigt.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Snowden schlägt Angebot von Putin aus - was nun?

    So einfach ist das auch nicht.

    Würde das grundgesetz die todesstrafe nicht verbieten, hätten wir diese in einigen bundesländern auch noch. Also im grunde nicjht viel anders als in den usa.

    Nur das sich keiner an ein bundesgesetz dort rantraut.

    Und ein kz ist guantanamo noch lange nicht. Da fehlen nämlich noch gaskammern und zwangsarbeit....
     
  6. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Snowden schlägt Angebot von Putin aus - was nun?

    Dummer Kerl. Der hätte sich mal erst absetzen sollen und erst dann whistleblowen... Geschieht ihm ganz recht.
     
  7. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Snowden schlägt Angebot von Putin aus - was nun?

    blöd für die amis,daß die ständig mit den russen im clinch liegen...
    die hätten das "problem" mit ner prise polonium im tee beseitigt...
     
  8. sunday2

    sunday2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, S1 und STC+
    Samsung PS63C7700
    Smart CX10
    Sony VW1100
    u.a.
    AW: Snowden schlägt Angebot von Putin aus - was nun?

    Nordkorea oder Kuba werden ihm sicher gern Asyl gewähren. Das ist gegenüber Russland ja dann noch einmal eine Steigerung an Freizügigkeit und Freiheit.

    Bevor man den Robin Hood spielt, sollte man vielleicht mal darüber nachdenken, ob man noch nach Sherwood ausweichen kann.

    Der gute Snowden hat es sicher gut gemeint, aber der Hellste scheint er (abgesehen von seiner Computerbegabung) auch nicht gerade zu sein.
     
  9. ach

    ach Guest

    AW: Snowden schlägt Angebot von Putin aus - was nun?

    Ich finde, dass überhaupt alle sehr, sehr blöd sind, die ein uangepasstes Verhalten an den Tag legen und sich auflehnen:)
     
  10. planet2000

    planet2000 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Snowden schlägt Angebot von Putin aus - was nun?

    Das ist ein armseliger Selbstdarsteller mit Minderwertigkeitskomplexen, der einmal im Leben im Mittelpunkt stehen will.
    Genau ab nach Nordkorea oder Kuba den Koryphäen der Pressefreiheit und Geheimdienste gibt es da ja auch keine. :eek: In Nordkorea kann er ja in ein Gulag ziehen. Dann sieht der als Ami endlich mal, was ein freies Land ist. :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen