1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Smartphones sollen Satellitentechnik revolutionieren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Januar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.055
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Wenn es nach dem britischen Kleinsatelliten-Spezialisten Surrey Satellite Technology Limited (SSTL) geht, könnten schon bald Smartphones um die Erde kreisen und Satelliten steuern. Die Technologie sei billig und effizient, so SSTL.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Smartphones sollen Satellitentechnik revolutionieren

    Schwachsinn. Die großen Probleme da oben sind Temperaturschwankungen von 400 K in 90 min, ionisierende Strahlung, Sonnenwind, Magnetfeldschwankungen und Mikrometeoriten.

    Da kann man nicht einfach Billigtechnik in den Orbit werfen und glauben, das funktioniert. Die meisten Handys funktionieren bei -10 °C Außentemperatur nicht mehr. Die ganzen Nanometerstrukturen der Chips werden (nicht würden) in der Weltraumumgebung beschädigt, weswegen alle "Schaltkreise" redundant sein müssen. Mehrfach gesichert durch Prüfsummen, Fehlerkorrekturen und Veränderungen der Firmware und Software durch Beschädigung des Programmcodes zu verhindern.

    Und abschließend, warum sollten Smartphones Satelliten steuern? Das kann die Bodenstation viel besser.
     

Diese Seite empfehlen