1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Smartphone für Neunjährige?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von onzlaught, 4. Mai 2015.

  1. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Habe selber keine Kinder, deshalb frage ich die Eltern unter Euch:

    Ist das normal heutzutage?
    Neunjährige mit Smartphone, die whatsappen als sei es das normalste der Welt?

    Habe mich gegenüber den Eltern sehr kurz gehalten und nur kurz
    auf die Gefahr unbedacht verschickter Fotos hingewiesen.

    Ein Prepaid Notfallhandy einfachster Bauart ist ja o.k.
    Aber ein Smartphone mit allen Möglichkeiten des Internets!?
     
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Smartphone für Neunjährige?

    Ob jetzt unterwegs oder am heimischen PC/Laptop/Tablet, macht wohl kaum einen Unterschied, wenn es um Facebook, Whatsapp etc. geht. ;)

    Unsere Tochter hat auch eines, was auch schon mal nützlich war das wir sie erreichen konnten. Allerdings ist es ein recht einfaches "Hello Kitty" Handy wohinter sich ein Samsung Star S5230 verbirgt.

    Das hat auch kein Android, sondern nur ein proprietäres Betriebssystem. Da gibt es Whatsapp, Facebook und Co. nicht, wobei sie sich dafür eh (noch) nicht interessiert. :D
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.269
    Zustimmungen:
    1.440
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Smartphone für Neunjährige?

    Ich habe meine Tochter mit einem Smartphone ausgestattet, als sie 8 war. Davor hatte sie ein Jahr lang ein ganz einfaches mobiles Telefon. Da ich bekanntlich alleinerziehend und hin und wieder auch beruflich unterwegs bin, war mir eine Kommunikationsmöglichkeit zu meinem Kind wichtig (insbesondere wenn ein Flieger Verspätung hat oder ich irgendwo im Stau stehe).

    Wir haben uns immer wieder über die Möglichkeiten, die Kosten und die Gefahren von Smartphone und Internet unterhalten. Zumindest hier in der Gemeinschaftsschule werden die Kinder auch entsprechend schulisch sensibilisiert.

    Natürlich kontolliere ich nicht jedes Datenpaket, aber das Smartphone hat inzwischen lange nicht mehr den Reiz wie am Anfang. Das Teil wird eigentlich nur noch für sinnvolle Dinge eingesetzt. Und wenn es am Wochenende ein Foto von den aufgehenden Radieschen an den Opa (inzwischen auch mit Smartphone ausgestattet) per Whatsapp war. Briefe oder Postkarten schreibt ja nahezu niemand mehr.

    Ich denke, dass man die Kinder schon an die neue Technik heranführen sollte, aber eben "heranführen" und erklären, nicht einfach geben und machen lassen.
     
  4. west263

    west263 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    1.343
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Smartphone für Neunjährige?

    Mein Bruder seine Zwillinge waren 11 (jetzt im Mai werden sie 12) und haben zu Weihnachten jeweils ein 4S bekommen. Von den 26 Kindern in ihrer Schulklasse waren sie fast die letzten, die noch kein Handy hatten.
     
  5. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.015
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Smartphone für Neunjährige?

    Finde ich zu früh.
     
  6. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.338
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Smartphone für Neunjährige?

    Nunja, zu meiner Kindheit, in den frühen 80ern, lernte die ältere Generation meist Computer erst relativ spät in den Betrieben kennen. Wir hatten dagegen nen 64er oder ATARI im Kinterzimmer stehen und machten damit Dinge, von denen die Erwachsenen früher nur träumen konnten. Die Zeiten ändern sich halt, und den technischen Fortschritt lernt man immer früher kennen. Früher war es der Commodore, heute das Smartphone.
    Wichtig erscheint mir eben eher, daß von Anfang an der richtige und sorgfältige Umgang damit beigebracht wird. Die Kinder Selbstverantwortung lehren ist sicher nützlicher, als vermeintliche Gefahrenquellen fernzuhalten.
     
  7. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Smartphone für Neunjährige?

    Sehe ich genauso wie Creep. Den Kindern das Smartphone hinwerfen und machen lassen, ist sicher der falsche Ansatz. Das scheint aber bei vielen Eltern heute der Fall zu sein, weil sie entweder selbst sich mit den Dingern nicht so gut auskennen, oder das ganze als Ablenkung für die Kinder sehen, damit sie sich in der Zeit anderen Dingen widmen können.
     
  8. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Smartphone für Neunjährige?

    Kann man sich die Karriere schon früher ruinieren.

    Mit 12 das falsche Bild an den ersten festen Freund verschickt,
    dann fliegt man mit 15 bei GNTM deswegen raus und das Leben ist vorbei.


    Aber Spaß bei Seite,
    ich durfte erleben, wie ein falsches Foto aus einer guten Schülerin ein
    Nervenwrack inkl. Klassenwiederholung und dann Schulwechsel gemacht hat.
     
  9. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.820
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Smartphone für Neunjährige?

    Naja, so bei 8 / 9 Jahren würde ich über ein Smartphone eigentlich noch nicht nachdenken. Nicht der Gefahren wegen, denn Datennutzung kann man auch providerseitig deaktivieren lassen (dann hätte ein Smartphone aber seinen Sinn verfehlt), sondern eher der Haltbarkeit wegen. Wenn ich da an mich denke, hätte ich Zweifel ob das Telefon länger als ein halbes Jahr leben würde. Schultasche mal hier in geworfen, mal dort hin, Jacke drauf, Handy tot. Da haben die ollen Nokias ja weit mehr ausgehalten. So ein Billigtelefon tut es in dem Alter imho auch. Und wenn kaputt, dann eben für 'nen Zwanni neu kaufen und gut ist. Oder wenn es halt wie ein Smartphone aussehen soll, dann eben sowas wie die Star von Samsung.

    Mit 11 wäre für mich der Punkt für ein "richtiges" Smartphone erreicht. Dann haben die meisten Kinder schon Fürsorge und erste Verantwortung erlernt. Kommt natürlich auch auf das Kind an. Manch eines wäre evtl. auch schon eben mit 9 ein Kandidat. Für mich wäre es aber definitiv zu früh.
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.269
    Zustimmungen:
    1.440
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Smartphone für Neunjährige?

    Meine hat die Scheibe schon kaputt bekommen. Dann musste einige Zeit wieder das ganz alte Telefon her. Die Ersatzscheibe musste dann vom Taschengeld bezahlt werden. Seit dem wird das Telefon deutlich pfleglicher behandelt.

    Verbote allein nützen nichts, die Erfahrung haben wohl alle Eltern schon gemacht. Es muss erst etwas passieren, damit der Lerneffekt eintritt. Man kann nur versuchen, dass der zwangsläufig auftretende Schaden so gering wie möglich gehalten wird.

    Zum Thema "zu früh": vor einigen Jahren (erste Klasse) stand abends um kurz vor 8 ein Klassenkamerad meiner Tochter vor der Tür und fragte, ob sie Zeit zum Spielen hätte. Ich sagte "Es ist schon kurz vor 8, musst du nicht heim? Schau mal, die Straßenlaternen sind schon an, es wird ja auch schon dunkel". Kam die plumpe Antwort: "Das ist kein Problem, mein Handy hat eine Taschenlampe eingebaut". DAS war - finde ich - für das Telefon zu früh, zum Spielen zu spät.
     

Diese Seite empfehlen