1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Smarthome-Markt bekommt neuen Mitspieler

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Juni 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.215
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die smarte Vernetzung der heimischen Elektronik-Geräte wird für immer mehr Unternehmen ein interessantes Feld. Mit Elgato stößt nun ein weiterer Player auf den Markt, der auf Apples HomeKit als Plattform setzt.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.635
    Zustimmungen:
    2.428
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Smarthome-Markt bekommt neuen Mitspieler

    Wer sind denn die anderen Mitspieler in der Branche?

    Elgato ist mir ein Begriff als Hersteller von DVB-T Dongles und Sticks.
     
  3. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Smarthome-Markt bekommt neuen Mitspieler

    eigentlich wird es ein immer "uninteressanteres" Feld. Bis vor wenigen Jahren hatte man, zumindest im "Amateur" Bereich einen guten FS20 Standard der mit Funk arbeitete und relativ viele Aktoren besaß. Mit FHT und HMS gab es dann noch ein paar Module mit Rückkanal. Wer mehr Geld ausgeben wollte hat sich ein entsprechendes Bus-System aufgebaut. Heute ist der Markt völlig zersplittert. Zwar baut gefühlt jede Wald-und-Wiesen Firma nun Smarthome, aber von einem Standard ist längst nicht mehr die Rede. Auch ob die Firma XY in 2 Jahren überhaupt noch etwas anbietet ist fraglich.

    AVM kam ja vor einiger Zeit auch dazu, bietet aber nur Steckdosen und keine Heizungssteuerung. Was soll der Quatsch? Was wir brauchen ist ein einheitlicher Funkstandard für Smart-Home der es erlaubt Aktoren unterschiedlichster Hersteller einzusetzen und dennoch ansteuern zu können ohne jedesmal eine neue Basis/Sendeeinheit zu haben.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Smarthome-Markt bekommt neuen Mitspieler

    Sowas nennt man Kundenbindung. Die wollen sich da nicht einigen. Selbst wenn es Standards gibt werden diese ausgehöhlt.
     
  5. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.437
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Smarthome-Markt bekommt neuen Mitspieler

    ....
     

Diese Seite empfehlen