1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Smartcardabzocke bei der KDG?

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von Nimrai, 4. Dezember 2006.

  1. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    Anzeige
    Folgendes ist mir innerhalb eines halben Jahres nun bereits zum zweiten Mal passiert, jetzt wollte ich doch mal nachfragen ob ich einen Fehler mache oder es sich einfach um einen weiteren Fall simpler Abzocke handelt.

    Fallbeschreibung:
    Ich besorgte mir von Premiere ein Prepaidabo (im ersten Fall ein 3Mon. Prepaid, im zweiten ein 7Mon. WM-Abo).
    Die Smartcard erhielt ich von Premiere, auf der Karte steht aber "Kabel Deutschland" drauf.
    Zusätzlich zu Premiere ließ ich mir mein KD-Home Abo auf diese Karten freischalten.
    Ich kündigte Premiere und erhielt darauf noch 2 zusätzliche Freimonate.
    Nach Ablauf der Freimonate wurde das KD-Home Abo auf eine andere Premiere-PrePaid-Smartcard umgeschalten und die ursprüngliche Karte per Einwurfeinschreiben an Premiere zurückgesandt.

    Soweit so gut, mit Premiere gab's ja auch keine Ärger. Aber jeweils ca. 2 Monate nach dem Kartenwechsel wird mein Konto von der KDG anstatt mit der normalen KDH-Monatsabogebühr von 10,90€ mit 45,90€ belastet.
    Auf Nachfrage an der KDG-Hotline heißt es dann die 35€ sind für die nicht erfolgte Zurücksendung einer Smartcard erhoben worden.

    Wohlgemerkt, von KDG gab es nie ein Forderungsschreiben dass sie nun die Smartcard gerne haben wollten, natürlich gab es auch nie ein Mahnschreiben weil sie sie nicht erhalten haben.
    Und nachdem die KDG seit einigen Monaten keine Rechnung mehr versendet, gibt's noch nicht mal eine Rechnung auf der diese 35€ als Rechnungsposten aufgeführt ist.
    Einzig bei der Kontrolle der Kontoaufzüge taucht diese überhöhte Lastschrift auf, ohne dass man auch nur die geringste Ahnung hat wie sich dieser Betrag aufteilt oder wie der Differenzbetrag zu erklären ist.

    Zur Erklärung muss ich auch noch hinzufügen, dass beim letzten Fall das Premiere-Abo bis zum 30.09 lief, das KDG-Abo aber erst zwei Tage später ,zum 02.10, auf eine andere Karte umgeschaltet wurde.
    Ist es nun so dass man die Smartcard generell und ungefragt an den Anbieter des letzten Abos zurückschicken muss, oder zockt die KDG hier nur wieder ihre Kunden etwas ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2006
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Smartcardabzocke bei der KDG?

    Hättest du die AGB gelesen, dann wüsstest du das.

    Das ist bei jedem Anbieter das gleiche. Ist kein Abo mehr auf der Karte, dann geht sie zurück.

    Im übrigen bleibt KDG immer Eigentümer solcher Karten.

    P.S. Und bitte das nächste Mal besser recherchieren, bevor man von Abzocke spricht. Im übrigen ist dieser Ausdruck schon länger zum Unwort ausgeartet. Den Medien sei Dank. :(
     
  3. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    AW: Smartcardabzocke bei der KDG?

    Ist sie ja auch. Die Karte habe ich von Premiere erhalten und auch wieder zu Premiere zurückgeschickt. Von Premiere kam nach der Kündigung auch ein Schreiben das sie sie innerhalb von 10 Wochen zurückhaben wollen.

    Von KDG kam genau nichts, null, niente - kein Schreiben das sie die Karte haben wollen, keine Mahnschreiben dass sie sie nicht erhalten haben und keine Rechnung dass man nun 35€ haben will. Nur die ungefragte und undokumentierte Abbuchung von 35€ per Lastschrift vom Konto.
     
  4. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    AW: Smartcardabzocke bei der KDG?

    Seit wann kann KDG Smartcards berechnen die von Premiere ausgegeben werden? Wenn man ein Premiere-Prepaid-Abo hat und von dort die Karte erhält, wird sie auch nach Ablauf dorthin wieder zurückgeschickt. Egal ob da Kabel Deutschland, ish, iesy, Kabel BW oder MediaVision draufsteht.
     
  5. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    AW: Smartcardabzocke bei der KDG?

    Seid wann sie's können weiß ich nicht, dass sie aber sowohl im Frühjahr als auch zuletzt am 21.11.06 mein Konto mit 35€ belastet haben zeigt mein Kontoauszug leidvollerweise und Schwarz auf Weiß belegbar an.

    Einmal könnte ja noch ein unwahrscheinliche Fehler sein, bei zwei nahezu gleichen Vorkommnissen schaut's schon eher nach System aus
     
  6. w_roy

    w_roy Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Bernau
    AW: Smartcardabzocke bei der KDG?

    Dann würde ich dort einfach mal anrufen. Und wenn das nicht hilft, Geld zurückbuchen, dann sind die am Zug.

    Dass das mit den angeblich nicht zurückgeschickten Karten, gerade bei premiere, System hat, zeigt ja die Sammelklage der Verbraucherzentrale und die Strafanzeigen.

    Ich denke mal, dass premiere KDG nicht mitgeteilt hat, dass die Karte zurück ist.

    r.
     
  7. NURadio

    NURadio Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Smartcardabzocke bei der KDG?

    Also meines Wissens ist die Smartcard Eigentum von Nagra. Zumindest wurde das mir gegenüber von Kabel Deutschland und Premiere immer behauptet. Man sollte daher immer mit dem Anbieter sprechen, von dem man die Karte erhalten hat. In der Regel fordert dieser Anbieter die Karte auch zurück.

    Im Netz von Kabel Deutschland ist es so, dass KDG und Premiere immer mehr zusammenarbeiten. Deshalb ist ein Umschreiben von Smartcards auf den jeweiligen Anbieter auch möglich. Man sollte sich aber immer vergewissern, welcher Anbieter nun den Anspruch auf die Karte erhebt bzw. sollte man von einem der beiden Anbieter verlangen, die Karte aus dessen Bestand austragen zu lassen.
     
  8. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    AW: Smartcardabzocke bei der KDG?

    Über das Geld an sich mache ich mir keine große Sorgen, das hole ich mir schon wieder.
    Mein Problem ist nur dass sie scheinbar systematisch so vorgehen. Nachdem die KDG keine Rechnungen mehr verschickt muss man seinen Kontoauszug schon genau kontrollieren, und dabei noch detailliert im Kopf haben wieviel Euro sie berechtigterweise abbuchen dürfen, damit einem diese unberechtigten Zusatzbelastungen auffallen.
    Ich möchte nicht wissen in wievielen von 100 Fällen sie das Geld unbeanstandet einstreichen können.
     
  9. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    AW: Smartcardabzocke bei der KDG?

    Ich habe Smartcards nun sicher nicht umschreiben lassen. Nur war auf der ursprünglichen Premierekarte nur bis zum 30.09 ein Premiereabo geschaltet, während das KDH-Abo noch zwei Tage länger, bis zum 02.10, aufgeschaltet war.
    Scheinbar reicht die kurze zeitliche Differenz dass die KDG die Karte als ihre anschieht und sie zurück haben möchte.
     
  10. NURadio

    NURadio Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Smartcardabzocke bei der KDG?

    Das riecht in der Tat etwas verdächtig. Aber wie ich schon oben geschreiben habe, verstehen sich Premiere und KDG immer besser. Insofern kann man durchaus annehmen, dass die Bestandsdaten hin und her geschoben werden. Letztlich hast du die Karte für KDH länger benutzt, bist also samt Karte in den Bestand von KDG gewechselt.
     

Diese Seite empfehlen