1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Smartcard verloren, Inkassounternehmen - aber warum ?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Schnipp, 10. November 2005.

  1. Schnipp

    Schnipp Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    43
    Anzeige
    Hallo,

    ich stehe nun schon seit einiger Zeit in Kontakt mit der netten InfoScore-Forderungsmanagement Gesellschaft wegen einer verlorenen Smartcard. Aber ich erläutere mal kurz den bisherigen Verlauf :

    1. Beim Umzug in eine neu Wohnung von Kabel auf Satellit umgestellt. Neuen Receiver und neu Smartcard von Premiere bekommen und die Bitte, die alte zurück zu schicken.
    2. Allerdings ist die alte Karte im Umzugsstress verloren gegangen. Mit Premiere telefoniert, angeblich alles halb so wild : noch 6 Wochen Zeit die Karte zu finden, sonst würden eben € 35,- Verlustgebühren berechnet.
    3. Da Premiere bisher alles per Einzugsermächtigung von meinem Konto abgebucht hat, ging ich natürlich davon aus, dass es diesmal auch so sein wird. Habe auch nie ein Schreiben mit Überweisungsträger oder Kontodaten von denen bekommen. Und dann kam auch schon der 1. Brief von InfoScore ...
    4. Mit einem Mitarbeiter der o.g. Firma gesprochen, der sagte mir dann, dass sämtlich Einmalzahlungen immer überwiesen werden müssen - auch ein neuer Receiver. Da dem nicht so ist habe ich ein erneutes Schreiben mit einer Kopie des Kontoauszuges verschickt, woraus ersichtlich war, dass auch Einmalbeträge bisher immer per Lastschrift eingezogen wurden.

    Hilft aber alles nix. Angeblich steht in den AGBs von Premiere drin, dass man bei Verlust der Karte auf jedenfalls selbst eine Überweisung tätigen muss, angeblich finde ich diesen Hinweis nirgends ...

    Was soll man da jetzt tun ? Mittlerweile wollen die über € 80,- von mir habe :mad:

    Gruss

    Schnipp
     
  2. mic001

    mic001 Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    87
    AW: Smartcard verloren, Inkassounternehmen - aber warum ?

    §1: du sollst nicht eigenmächtig denken, sondern nachfragen

    bezahl lieber die 80€ bevor es noch mehr wird
     
  3. DuPLo

    DuPLo Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    144
    AW: Smartcard verloren, Inkassounternehmen - aber warum ?

    hat p. dir denn keine zahlungserinnerung geschickt oder so?
     
  4. Schnipp

    Schnipp Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    43
    AW: Smartcard verloren, Inkassounternehmen - aber warum ?

    Nein, ,die haben mir ebene keine Zahlungserinnerung oder ähnliches geschickt. Sonst hätte ich ja gemerkt, dass ich es scheinbar überwiesen muss.

    Was mich am meisten stört sind die vielen widersprüchlichen Aussagen der Mitarbeiter von InfoScore. Die sagen jedesmal, wenn ich ihnen den Fall schildere : "Ja wenn das so ist, dann schicken Sie uns dies und jenes schriftlich und dann erledigt sich der Fall von alleine." Und ein paar Wochen später kommt dann das nächste Schreiben.

    Steht denn bei Premiere in den AGBs explizit drin, dass man die 35 EURO von sich aus überweisen muss ? Darauf basiert ja jetzt der ganze Fall nur noch. Ich würde Premiere dieses Geld ja sofort überweisen, aber die anderen fast 45 EURO sehe ich einfach nicht ein !
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Smartcard verloren, Inkassounternehmen - aber warum ?

    Ja, eindeutig.

    PS: die beiden angegebenen Datumsangaben sind im Originalschreiben identisch.

    Es blieb 1 Monat und 7 Tage Zeit zwischen Schreiben und Zahldatum.

    Gruß Gorcon
     
  6. Premiere-Freak

    Premiere-Freak Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Smartcard verloren, Inkassounternehmen - aber warum ?

    Bedeutet zwar eindeutig, dass du in der Pflicht warst Premiere das Geld zu überweisen. Das Premiere aber sofort mit einem Inkasso- Büro anrückt, anstatt einfach eine Zahlungserinnerung zu schicken leuchtet mir nicht ein! Finde ich extrem Kunden- undfreundlich was Premiere da betreibt
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Smartcard verloren, Inkassounternehmen - aber warum ?

    Das ist doch schon eine Rücksende Aufforderung und Zahlungserinnerung in einem.
    Eine weitere braucht es nicht geben.

    Gruß Gorcon
     
  8. Schnipp

    Schnipp Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    43
    AW: Smartcard verloren, Inkassounternehmen - aber warum ?

    Ok, wenn das dort explizit steht war es eindeutig mein Fehler und ich muss in den sauren Apfel beißen .... :(

    Danke für Eure Auskünfte
     
  9. NullBock?

    NullBock? Silber Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Hamburg
    AW: Smartcard verloren, Inkassounternehmen - aber warum ?

    Leider muss ich dir Widersprechen, denn wie du selber zitierst
    Premiere hat ihn aber die Smartcard aber nie in Rechnung gestellt
     
  10. rasc

    rasc Junior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    141
    AW: Smartcard verloren, Inkassounternehmen - aber warum ?

    Ich hatte bei Premiere einen ähnlichen Fall...
    ... bescheuert, aber zahle einfach - es sei den du willst dir Stress antun.

    Du kannst natuerlich den Smartcard-Betrag ueberweisen, und abwarten, ob InfoScore den Rest einfordert.

    Der Nachteil der ganzen Angelegenheit: egal was passiert: Bei Premiere und anderen InfoScore-Kunden bist du schonmal wegen des Inkasso-Verfahrens "negativ vorgemerkt" (da kannst du dann nochsoviel Kohle auf der Bank haben wie du willst).
     

Diese Seite empfehlen