1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SMART Statusmeldung von HDDs

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Gorcon, 8. Januar 2016.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    Ich habe hier mehre WD My Book HDDs als NAS. bei einer habe ich heute das Problem gehabt das ich nicht auf diese Zugreifen konnte. Erst nach dem dritten Neustart lief sie dann endlich wieder.

    Daraufhin habe ich dann einen Selbsttest gemacht. Dieser wurde mit einer Fehlermeldung Quititiert und ich solle ein Log abspeichern und mich an den WD Support wenden. (Garantie haben die Platten eh keine mehr).

    Ich habe mir dann das Smartlog angesehen und mit einer anderen Intakten HDD verglichen. Es sind einige Werte anders. Aber ich muss sagen das ich keine Ahnung habe wo das Problem ist.
    Gibt es irgendwelche Programme die so ein Log auswerten und die Werte "übersetzen" können damit man daraus schlau wird? Ist die HDD nun kurz vor dem abnippeln oder ist der "Schaden" kaum von Bedeutung?
     

    Anhänge:

  2. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich habe eine Festplatte, bei der der Totalausfall seit fast 5 Jahren unmittelbar bevorsteht. Soviel zum Thema S. M. A. R.T.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Naja so lange will ich nicht warten. Sichern kann ich die Daten ja nicht. Wenn ich jede HDD mit einer Backup HDD sichern wollte bräuchte ich wenigstens 10 4TB HDDs.
    (Es gibt schon Backups, nur nicht für die NAS)
     
  4. DPITTI

    DPITTI Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja es gibt auf jeden fall ein Programm in der Linuxwelt.Western Digital ist aber bekannt das diese falsche Smartwerte zeigen! Hatte sowas mit einer 160GB Festplatte gehabt. Diese läuft heute noch in Laptop! Ich weiß nich mehr wie die Software heisst.Irgendwo habe ich eine Formatier Software auf Diskette.Damit hatte es einige Stunden gedauert weil es sehr langsam Formatiert wurde.Aber danach war das Problem weg.Ich halte seit dem nix mehr von Smart.Musst sonst mal ins Software Center bei Ubuntu oder so schauen.Hab mir deine Datei mal runtergeladen.Ich schau mal ob ich was finde.
     
  5. ukle

    ukle Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    1 x Dreambox DM500HD
    1 x Dreambox 7080HD HD
    1 x VU+ Solo2 SE
    1 x Dune HD Solo 4K
    1 x Amazon FireTV 2
    1 x Telekom Entertain-Receiver MR400
    1 x Telekom Entertain-Receiver MR200
    Auf meinem Microsoft-Server läuft seit Jahren dieses S.M.A.R.T. - Tool von Stablebit und es hat mir schon 3 Platten im Laufe der Jahre gemeldet, deren Fehler sich dann nach dem Umkopieren der Dateien bei externen Tests bestätigten.
    Es bedient sich der S.M.A.R.T.-Meldungen der Platte und scannt manuell oder automatisch regelmäßig die Platten.
    Man kann das mal als 30-Tage-Testversion ausprobieren. Mir war es den Preis wert für den jahrelangen Nutzen.
    StableBit - The home of StableBit CloudDrive, StableBit DrivePool and the StableBit Scanner
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich nutze die HDD aber in einem NAS und jedes Mal ausbauen ist viel zu aufwändig (da gibts ja keinen einfachen Einschub). Ich will die SMART Daten so wie sie sind auswerten mehr nicht.

    Aber ich werde die Platte wohl entsorgen müssen bevor sie noch mehr Ärger macht.
     
  7. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.344
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    Das wirst wohl machen müssen!
    Aber vorher solltest die Daten sichern, die HDD Ausbauen, auch wenns schwer ist, denn die MyBook Serie ist genau genommen keine richtige NAS, nur eine Art Netzlaufwerk mit erweiterten Fähigkeiten.
    Und dann die HDD am Computer anschließen und mit einem Tool von WD ausgiebig Testen.

    Außerdem würde man keine "Green" Desktop HDD in einer NAS einsetzen, sondern eine NAS HDD!
    Eine "WD40EFRX" wäre so eine HDD.
    Oder du baust wieder eine WDxxEZRX ein, dafür scheint die Elektronik ja auch gebaut zu sein

    Bei einem NAS Hersteller sind diese WD Green übrigens Tabu!
    Ich habe selber mit 2 älteren WD10EADS massivste Problem gehabt in einer älteren NAS!
    Die waren erst behoben als die WD durch sauteure Seagate 42/7 HDD's ersetzt hatte.
    Ein Laufwerk lief gut, die 2. HDD meldete sich ständig ab und war nicht erreichbar.
    Außerdem funkte das "Green" Bios der WD HDD ständig dazwischen.
    Entweder fuhren die HDD nie runter oder dann, wen man's nicht brauchen konnte.
    In meine NAS kommen auf alle Fälle keine Green, nicht mal WD NAS HDD's, da gabs auch schon massiv Beschwerden im Qnap NAS-Forum dass die beim Einbauen schon Defekt sind.
    Entweder vom Hersteller aus oder vom Transport, das kann man nicht sagen.

    PS. Ich verwende eine Qnap TS-453Pro mit 3x ST4000VN HDD's.
    Früher wars eine Qnap TS-419p mit 4x4TB Samsung HD204UI.
    An den NAS habe ich Einschübe, von ich die HDD im Betrieb ziehen kann.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ist schon ein echtes NAS das ich auch ausser Haus nutze da ich über das Internet oder per App ditrekt drau zugreifen kann.
    Der Einzige Unterschied zu anderen ist das die HDDs normal nicht ausgebaut werden können. ( können schon, aber recht schwirig).
    meine Duos haben dafür Schächte.
    Ich habe auch noch einen QNAP 420, aber der ist als NAS kaum zu gebrauchen unterwegs darauf zugreifen ist nicht immer möglich. Mein Mediaplayer kann damit ūberhaupt nicht umgehen.
    NAS Hdds sind aber für die WD MY Book Live nicht geeignet um zwischendurch abgeschaltet zu werden. Die sollen ja nicht 24/7 laufen sondern nur wenn sie gebraucht werden. Die WD RED Hdds sind daher ungeeigenet. Darauf wird auch ausdrücklich von WD hingewiesen!
     

Diese Seite empfehlen