1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Smart MX 05 L

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tja, 23. Juli 2009.

  1. tja

    tja Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Diesen Receiver gibt es zur Zeit bei Conrad für 55€, da er die Möglichkeit bietet auf USB aufzunehmen und da er auf nem Zettel war, der mir gleich entgegengeflogen ist :D, überlege ich mir den anzuschaffen.

    Da ich kein Plan von dem Receiver hab, niemand den ich kenn so einen hat und ich auch über die Suchfunktion nichts gefunden hab, möchte ich gerne Erfahrungsberichte egal ob positiv oder negativ von euch zu hören.

    PS: Ich hör mir auch gerne andere Model-Vorschläge zu ähnlichem Preis an.
     
  2. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Smart MX 05 L

    Die Fernbedienungen der Smartreceiver sind imho der allerletzte Mist.
     
  3. tja

    tja Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Smart MX 05 L

    Hast du den Receiver selber oder irgendeinen Smartreceiver?
     
  4. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Smart MX 05 L

    Habe den MX04L, der hat die identische Fernbedienung.
    Zum MX04L kann ich aber ansonsten nicht viel negatives sagen, bis auf zwei "kleinere" Dinge, z.B. dass das OSD immer transparent ist und dass die DVB-Untertitel keinen Timeout (so dass sie sich auch dann nach einigen Sekunden automatisch ausblenden,wenn kein neuer Untertitel kommt) haben (wie ich es von Kathrein- und Humaxgeräten gewohnt bin), aber wer keine Untertitel braucht, den interessiert das auch nicht. Wen diese 3 Punkte nicht stören, dem würde ich vom Smart MX04L nicht abraten.
     
  5. tja

    tja Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Smart MX 05 L

    Gut, von meinem alten Receiver bin ich sowieso keine UT bei den dt. Programmen gewohnt (die snd im Teletext und sonst nirgends, auch wenn es ne Taste für UT gibt), nur bei BBC, Channel4 und five hab ich sie immer gebraucht und da gings dann über den Knopf. Inzwischen hat sich mein Englisch aber nochmal deutlich verbessert, sodass mich Probleme mit den UTs nicht stören.
    Denkst du, dass es bei der USB-Aufnahme zu Problemen kommen könnte, oder hat da jmd anderes Erfahrungen?
     
  6. 4szymi

    4szymi Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Smart MX 05 L

    Hi,
    ich habe seit kurzem den MX05L.
    zu der Geschichte mit der Fernbedienung kann ich nur sagen,
    1. wenn man 2 Receiver,z.B. MX04L und MX05L, im gleichen Schrank stehen hat (so wie ich einen für TV den anderen für Videoaufzeichnung) kommt es zu Problemen mit der Bedienung der Geräte. Beide Geräte reagieren auf eine Fernbedienung. :eek:
    Beispiel: Auf dem MX04L schaust Du grade den Tatort auf ARD und auf dem MX05L nimmst Du einen Film auf Pro7 auf. Jetzt betätigst Du den Power oder Channel + o.ä. auf einer der FB, so reagieren beide darauf.
    Ganz schön blöd habe ich vorher nicht gewusst.:(
    2. ich finde die Bedienung durch die Menupunkte gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht, die FB ist sehr schnell.

    zu der Aufnahmequalität kann ich sagen, für mich reicht es dicke aus. Habe nur einen 100Hz von Löwe (nicht HD) und ich sehe zwischen Aufnahme und Live keinen Unterschied. Allerdings muss man aufpassen wegen der Festplatten USB 2 ist anscheinend nicht gleich USB 2. Liste der unterstützen Festplatten guckst du hier Smart Electronic Support Center - MX05 L Kompatible Speicher

    leider finde ich störend das es nur einen USB anschluss auf der Vorderseite hinter einer Klappe gibt (falls wichtig)

    unterm Strich für den Preis und als alleiniges Gerät, ein gutes Preisleistungsverhältnis (habe selber 54,90 + Versand bezahlt):D

    LG 4szymi
     
  7. tja

    tja Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Smart MX 05 L

    So, das Teil ist gestern angekommen. Ich schreib jetzt mal n paar erste Eindrücke die mir gefallen und welche, die mir nicht gefallen.

    gut:
    -schnelles Umschalten
    -EPG ist schnell geladen (auch bei 28.2)
    -Spiele;)
    -Zeitversetztes Fernsehen

    schlecht:
    -unübersichtliches Menü
    -Teletext starten
    -Fernbedienung könnte größer sein, bei den vielen Knöppen die da drauf sind

    Eventuell ergänze ich die Liste noch, da ich bis jetzt nur 30sec aufgenommen habe, vllt kommt es ja beim Programmieren noch zu Problemen, wenn ich was längeres aufnehmen will.
    Mein erster Eindruck ist erst mal positiv, an die negativen Sachen muss ich mich halt zunächst mal gewöhnen.
     
  8. tja

    tja Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Smart MX 05 L

    Hab jetzt gerade BTCC Rd16 aufgenommen, dabei ist mir aufgefallen, dass es gar keine Möglichkeit zum Programmieren der Aufnahme gibt, oder doch??????
    Und:
    Wie kann ich aufgenommenes Material z.B. am PC anschauen (evtl. auf DVD brennen)?
     
  9. murphyBL

    murphyBL Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Smart MX 05 L

    Doch, gibt es schon. Gehen Sie ins Menue, dann Systemeinstellungen, dort etwa in der MItte Timer-Einstellung.

    Hier finden Sie 8 Timer, die Sie programmieren können, in der Zeile SERVICE können Sie "auf Festplatte" wählen (mit den Pfeiltasten rechts/links).


    Die Sache hat leider einen ganz anderen Haken, USB-Festplatten schalten sich nach einiger Zeit ab, wenn der SMART nun eine Aufnahme starten möchte, kriegt er die Festplatte nicht, bricht die Aufnahme dann ab, während die Festplatte noch anläuft (zumindest fühlt es sich am Gehäuse so an). Auch ein probeweises Davorsetzen einer Aufnahme ca. 1 Minute vor der eigentlichen brachte keinen Erfolg. Das heisst, das USB-Gerät muß problemlos verfügbar sein, USB-Sticks zum Beispiel.

    Da die aber langsamer als Platten sind, sollte man vorher ausprobieren.


    Die Zeiteinstellung manuell gestarteter Aufnahmen geht auch ganz einfach, hier muß man evtl. erst mal die Aufnahme starten, die wird bei anlaufender Platte gleich wieder abgebrochen (kommentarlos...), dann gleich nochmal, dann startet die Aufnahme und läuft. Sie ist bei mir auf 2h voreingestellt. Das kann man ändern, indem man bei laufender Aufnahme nochmal auf record drückt, dann erscheint ein Fenster, wo man mit den Pfeiltasten rechts und links die Aufnahmedauer ändern kann.


    Bei den Platten wurden bei mir externe 3 1/2" Platten mit NTFS problemlos erkannt, eine 2 1/2" mit Stromversorgung durch USB und FAT mochte er wohl nicht (kann aber auch an meiner 4GB-Dateigrößeneinstellung liegen).

    Dateien werden ggf. aufgeteilt, man ist also nicht nach 4GB "am Ende", die Teilung erfolgt problemlos.



    Aufgenommenes Material muß man am PC noch kurz nachbearbeiten, dazu gibt es das Programm PVAStrumento, es ist kostenlos und besteht auch nur aus einer Dialogbox. Oben (bei den 3 Punkten) gibt man die Datei oder die Dateien an (mit gedrückter STRG-Taste (oder wars Shift, eine von beiden) kann man mehrere Dateien wählen, die dann zusammengehangen werden), dann nicht DEMUX machen, sondern Make_PS, dann erhält man eine ganz normal abspielbare MPEG. Die wiederum kann man in den gängigen Videoschnittprogs (ich benutze inzwischen nach einigen anderen jetzt EDIUS) weiterbearbeiten.

    PVAstrumento rechnet sehr schnell, ist also nicht mit dem DVD-Rendern von Schnittprogs zu vergleichen.



    Die Bedienungsanleitung ist schon ein wenig sehr kurz geraten, vieles mußte ich auch erst durch Recherche im Internet oder Probieren herausfinden.

    Das mit dem Festplattenstart hatten alle getesteten Laufwerke, also Conrad-Eigenbau, Maxtor, WD und Trekstor.
     
  10. tja

    tja Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Smart MX 05 L

    Danke!!!
    Das mit dem Programm muss ich mal ausprobieren, das Problem mit der Festplatte hab ich nicht, da ich sowieso auf USB-Stick aufnehme.
    Die Timer-Aufnahme hab ich inzwischen selbst herausgefunden und auch gleich The day after tomorrow aufgenommen.

    Danke du warst mir ne sehr große Hilfe, mein Stick hat nämlich nur 8GB und aufm PC ist auch nicht mehr viel Speicher frei.
     

Diese Seite empfehlen