1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Slowenische kabel paket bald auf Sat..?

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von serdar22, 18. März 2006.

  1. serdar22

    serdar22 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Großstadt nr.4
    Technisches Equipment:
    E2 Box!
    all non Linux Boxen sind größte schrott!
    Anzeige
    Slowenische kabel sender starten bald auf Satellit.siehe TV SLO1,2 teletext seite 292. teil 8/8
    oder hier http://teletekst.rtvslo.si/S29207.HTML
    http://www.lj-kabel.si
    die Frequenzen gehören an Thor/intelsat oder??typisch SR 28100 und conax.Thor??
    Slowenien hat 2millionen einwohner oder?
    [​IMG]
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Slowenische kabel paket bald auf Sat..?

    Wozu brauchen die 9 Transponder.
    Jedes Dorf einen eigenen Sender?
     
  3. serdar22

    serdar22 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Großstadt nr.4
    Technisches Equipment:
    E2 Box!
    all non Linux Boxen sind größte schrott!
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2006
  4. isidoro

    isidoro Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Triest
    AW: Slowenische kabel paket bald auf Sat..?

    Nein, die sind keine Sat-Frequenzen, sondern die Frequenzen für DVB-C Empfänger für Kabel in Laibach und Gebiet.

    Ljubljanski Kabel (Laibacher Kabel auf deutsch) ist digital seit zwei Monate.
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Slowenische kabel paket bald auf Sat..?

    Klar sind das Satfrequenzen! Oder gibt es neuerdings Kabelnetze, die im 12Ghz Bereich übertragen können und nebenbei noch mit einer Polarisationsebene arbeiten?

    Außerdem steht die Information ja im Bereich "Sateliti" Auch wenn ich die Sprache nicht kann, deutet das für mich nicht auf Kabelempfang hin.

    Benutzter Satellit wäre aber noch die Preisfrage. Thor und Sirius scheiden denke ich mal schon alleine deswegen aus, weil sie im fraglichen Frequenzbereich schon voll belegt sind.

    Astra 1D wäre evt noch möglich. Scheinbar sind ja nicht sonderlich viele Transponder des 1D aktiv und im fraglichen Frequenzbereich wäre eine entsprechende Lücke frei.

    Gruß Indymal
     
  6. isidoro

    isidoro Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Triest
    AW: Slowenische kabel paket bald auf Sat..?

    Ja, natürlich sind sie Sat-Frequenzen, aber nicht per Satellit, nur selber Bereich! Es ist terrestrischer Hyperkabel.

    http://www.mds.fr/casestudies/slovenia/relais_legend.jpg


    Quelle: http://www.mds.fr/casestudies/casestudies_slovenia.htm
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2006
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Slowenische kabel paket bald auf Sat..?

    Danke für die Aufklärung. Bin ich wieder mal etwas schlauer :)

    Das heisst, es hat mit normalem Kabelfernsehen eigentlich garnichts zu tun, sondern ist eher vergleichbar DVB-S, nur mit dem Unterschied, daß die Sendeeinheit nicht im Orbit rumschwirrt, sondern an einem Funkturm montiert ist.
    Oder sehe ich da irgendwas falsch?

    Wie siehts bei dem System eigentlich mit Hindernissen aus? Muss direkte Verbindung zum Sendeturm bestehen, oder geht das Signal auch durch kleinere Hügel etc. durch?
    Dem "Footprint" nach zu urteilen scheint das Signal ja extrem schnell abzukacken, wenn die Geographie ungünstig ist.

    Gruß Indymal
     
  8. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Naumburg/Saale
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: Slowenische kabel paket bald auf Sat..?

     
  9. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Slowenische kabel paket bald auf Sat..?

    Ich glaube das genau das der eigentliche Sinn des Hyperkabels ist. Um Haushalte zu versorgen, die Kabeltechnisch nicht erschlossen sind. Sei es, weil das Geld für den Ausbau nicht gereicht hatte, oder weil die Haushalte irgendwo in der Pampa liegen.

    Es gibt nur eine zentrale Aufbereitungsanlage, wo alle gewünschten Signale von Sat, Terrestrik, Glasfaser etc. zusammen laufen.
    Von dort aus werden sie direkt per Sendeturm zu den Haushalten weiter geschickt. Dann ist allerdings eine direkte Sichtverbindung nötig.

    Damit auch Haushalte etwas davon haben, die hinter dem nächsten Berg wohnen, kann man von einem etwas höheren Punkt aus das Signal mit Hilfe eines Reflektors zur Empfangsantenne befördern.

    Und wenn die Entfernung zu groß wird, bzw. das Signal zu schwach, lässt sich das Signal mit Repeater Stationen noch einmal auffrischen und in noch weiter entfernte Regionen weiter leiten.

    Zum Empfang kommen scheinbar normale Satantennen zum Einsatz, die um 180° verdreht montiert werden, oder Flachantennen.
    Siehe auch hier: Klick
    Allerdings sollen diese aus welchen Gründen auch immer bei starkem Regen total abkacken.

    Deswegen gibt es noch die UFO Antenne (unten rechts), die wohl speziell für die Begebenheiten beim Hyperkabelsystem entwickelt wurde und deutlich besser durchhält.

    Die beiden abgebildeten Offsetantennen stammen auf jeden Fall unverkennbar von Visiosat.

    Eine interessante Demonstration bezüglich Hindernissen habe ich hier gefunden: Klick
    Demnach ist das Signal zwar etwas dominanter als bei Satempfang, aber wenn ein paar Bäume dazwischen liegen wirds wohl auch schon eng.

    Gruß Indymal
     
  10. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Naumburg/Saale
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: Slowenische kabel paket bald auf Sat..?

    Indymal; Ich glaube das genau das der eigentliche Sinn des Hyperkabels ist. Um Haushalte zu versorgen, die Kabeltechnisch nicht erschlossen sind. Sei es, weil das Geld für den Ausbau nicht gereicht hatte, oder weil die Haushalte irgendwo in der Pampa liegen.

    Ja,je nach Geländebeschaffenheit und geologischen Besonderheiten könnte man die entsprechende Signalübertragungsart festlegen um mit der kostengünstigsten Variante auch schwer zugängliche Gebiete zu erreichen. Du hast das ja alles prima zusammengestellt.

    Gruß in die Nacht : Fuddel
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2006

Diese Seite empfehlen