1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SL 100 HD Verbesserungen

Dieses Thema im Forum "SL HD" wurde erstellt von homiS, 6. Dezember 2008.

  1. homiS

    homiS Silber Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    520
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    dachte mir ich mach mal einen neuen Tread auf. Mir ging da durch Kopf ob man nicht eine Sammlung an Wünschen und fehlern, welche von den Usern gesammlet wurden, an comag schicken könnte um event. in einem Neuen SW update diese einzuarbeiten.

    Also fang ich mal an. (Zusammenfaassung)

    - Prio 1 Problem in 120 und 138: Anzeige bei 720p50 Sender suboptimal- Problem ist bei YUV Kabel und HDMI identisch, egal welche
    Videoauflösung am Comag eingestellt ist.
    - Problem ist auch bei Wiedergabe einer Aufnahme identisch sichtbar.
    - Die Aufnahme an sich ist 1a. Auf meiner Netgear EVA 8000 schaut die Comag Aufnahme von 1Festival HD besser aus. Hier die Unterschiede zum Comag:
    - Der Kreis um das Logo ist rund.
    - Bei einer Aufnahme des Publikums bei einem Konzert sind im direkten Vergleich die Köpfe der Personen deutlich detaillierter.
    - Schräge Linien der Bühnendeko sind nicht stufig.
    - einzelne Gitarrensaiten sind deutlich zu erkennen und nicht stufig.
    - Der Marke der Gitarre oben am Hals ist zu erkennen. Einzelne Buchstaben sind zu erkennen, beim Comag nur als ein Matschfleck zu erkennen.
    - Arte HD ==> geschwungene Weihnachtsdeko um das Logo herum schaut kantiger aus als bei ARTE SD
    - 1Festival HD ==> Kreis um das Logo herum schaut kantiger aus als bei 1Festival SD


    - Timerprogrammierung so gestalten, das bei täglichem Timer Tage
    überbersrungen werden können, zB. nur Wochentage, keine Sa und So.


    - Springen in Aufnahmen durch direkte zeiteingabe.

    -
    Timeshift beim zappen nicht erlauben, bzw. nicht starten.

    - EPG übersicht in Listenform

    - AC3 Umschaltung/ Tonwahl problem

    a)
    Bitte einen "Digital Audio Out" Modus zur Verfügung stellen bei dem AC-3 Tonspuren als AC-3 über den digitalen Ausgang ausgegeben werden und "normale" Tonspuren als PCM.

    Alternativ:

    b)
    Bitte einen "Digital Audio Out" Modus zur Verfügung stellen bei dem AC-3 Tonspuren als AC-3 über den digitalen Ausgang ausgegeben werden und "normale" Tonspuren als AC-3.

    - Problem in 138 / Wiederherstellen der Funktion aus der 120 Einstellung "by native TV":

    Für den HDMI Ausgang kann man "by native TV" einstellen. Sehr schön, bei SD gibt er damit 576i aus, bei Anixe HD z.B. 1080i25 und bei ARTE HD 720p50. Das Skalieren auf die Bildschirmauflösung macht dann der Fernseher.

    ==> mit der FW S2.E.138 geht das nicht mehr. Der Ausgang steht mit der Einstellung permanent auf 1080i30

    - Problem in 120 und 138
    Timeraufnahme startet nicht:

    Timeraufnahme geht nicht immer wenn vorher der aufzunehmende Kanal auf einem anderen Transponder liegt. Das Gerät schaltet um, die Aufnahme startet nicht.

    - Problem in 120 und 138 gesplittete Dateien nicht komplett:

    Bei gesplitteten Aufnahmen fehlen Daten an der Splitstelle. Als Resultat erhält man einen "Sprung" in der Aufnahme.

    - Problem in 138 (120: ?) NTFS Platte, Splitgröße funktioniert nicht, Vorschlag: Neue Option bei NTFS auf Split zu verzichten

    Habe die Splitgröße auf 4GB stehen. Bei einer Aufnahme war Split bei 2,1 GB bei der anderen bei 2,2GB. Nahtstelle hat auch einen "Sprung". .
    -Aufnahme und Abspielmöglichkeit als normale TS Datei, bzw. ein Programm bereitstellen das ein anderes Format die abspielbare DVR Datei umwandelt

    - Aufnahme der Tonspuren abwählen/ wählen

    - Spindown der Festplatte nach xx min.

    - Timer- Aufnahme bei eingeschaltetem Receiver verbessern, bzw.
    umschalten auf Prog. welches im Timer eingestellt ist und
    Aufnahme starten.

    - Featurewunsch Bedienung EPG optimieren
    - OK Taste so belegen dass damit die Detail Info aufgerufen und bei erneutem Druck wieder verlassen wird.

    - Wenn mit der der OK Taste die Detail Info aufgerufen ist, sollte mit den links / rechts Pfeiltasten die Infos der früheren / späteren Sendungen aufrufbar sein.

    - Die 4 Tasten << >> |<< >>| mit den Funktionen
    << 2h davor
    >> 2h danach
    |<< 1 Tag früher
    >>| 1 Tag später

    - Delay für Ton einstellbar

    -
    EPG bei Aufnahme weglassen, (macht z.b. bei ARD Radio 67% der Aufnahme aus)

    - Problem in 120 und 138 EPG Tonausfall
    Bitte beim Eintritt und beim Verlassen des EPGs den Ton nicht ausblenden. Grund: Mitseher sind genervt wenn ich die EPG Info der aktuellen Sendung anzeigen lasse und dabei 2 mal der Ton(+Bild) ausfällt.

    - Problem in 120 und 138 EPG Bildausfall
    Bitte im EPG das laufende Programm klein anzeigen. Dass der Comag das kann sieht man in der "TV-Programmliste." Dort wird das Bild klein angezeigt.

    - Featurewunsch
    EPG Info auf eine Taste legen

    Bitte den detaillierten Infotext der Sendungen "Now" und "Next" als zusätzliche Tafel auf die Taste "Info" legen. Wahlweise eine andere Taste mit dieser Funktion belegen.

    - Verschlüsselte Aufnahme auf nein, geht mit Timeraufnahme nicht, es werden trotzdem verschlüsselte Signale aufgezeichnet.

    Problem mit Zusatztool

    Ali DVR Export Tool sollte au gewaltig verbessert werden - stichwort drag & drop, umwandeln mehererer dateien in einem durchgang, also alle markieren spaichern klicken ok klicken alle markierten umwandeln.
    verzeichnis merken, wenn man eine datei öffnet bzw speichert.
    anbieten in ursprungsordner zu speichern.
    anbieten dvr nach export löschen.
    dateien automatisch wie dvr ordner benennen, nicht automatisch nur sendername als dateiname.
    könnt mir das gut vorstellen wie bei mp3-tags, damit man auswählen kann datum uhrzeit sendername evntl länge der sendung name der sendung(auch wenn man den selber eingeben muss - also sendungsname auf jedenfall editierbar) und reihenfolge, also ob zuerst datum dann sender ... oder sender datum ...

    dateiformat wählbar z.b. avi, mpg, ts oder wmv

     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2009
  2. homiS

    homiS Silber Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    520
    AW: SL 100 HD Verbeserungen

    - AC3 Umschaltung/ Tonwahl problem


    p.S. Ich erkläre mich auch bereit mit comag in konakt zu treten, um event. die Änderungen
    einarbeiten zu lassen.

    - Problem in 138 und 160 / Wiederherstellen der Funktion aus der 120 Einstellung "by native TV":

    Für den HDMI Ausgang kann man "by native TV" einstellen. Sehr schön, bei SD gibt er damit 576i aus, bei Anixe HD z.B. 1080i25 und bei ARTE HD 720p50. Das Skalieren auf die Bildschirmauflösung macht dann der Fernseher.

    ==> mit der FW S2.E.138 geht das nicht mehr. Der Ausgang steht mit der Einstellung permanent auf 1080i30 (wahrscheinlich größter gemeinsamer Nenner von Comag und Fernseher). 30 ist dabei schlecht; hierzulande wäre eher 25 angesagt.

    Vorschlag: bitte 2 Einstellungen anbieten

    auto = automatisch die vom TV-Gerät maximal mögliche/unterstütze Auflösung einstellen

    nativ = Das Bild wird in der vom Sender übermittelten
    Auflösung unverändert an das TV-Gerät weitergegeben


    - Problem in 160 EPG Sendungtitel
    Sowohl über die Info Taste als auch direkt im EPG ist die Länge des Sendungstitels beschränkt. Am Bildschirm ist noch Platz um mehr Text anzuzeigen. Beispiel: "Ich bin ein Star holt mich hie". Gegencheck an anderem Receiver zeigt kompletten Titel.

    - Noch eine Timer-Macke:

    Ich programmiere kurzfristig einen Timer, der in 5 Minuten beginnen soll. Die Daten sind aus dem EPG, ich modifiziere nur leicht Start- und Endezeit.
    Ich schalte auf einen anderen Sender und lasse die Box eingeschaltet. Sie schaltet 2 Minuten vorher um "Ereignis registriert", dann kurz eine Meldung, die ich nicht lesen kann (weil zu kurz). Am Beginn (!) des Timers schaltet sich die Box aus "Ereignis beendet". Áha ;)
    So richtig klappt das noch nicht.

    - 2 exakt aufeinanderfolgende Timer auf unterschiedlichen Sendern funktionieren nicht. Also einder endet um 19:45 Uhr und der Andere beginnt um 19:45 Uhr, Der 1. funtioniert, der 2. nicht (Receiver schaltet sich aus).

    - Die von einigen bemängelte Bildqualität bei 720p_50 HDTV (zu weihnachten Eins Extra HD) hat sich nicht geändert (der Kreis um die "1" ist immer noch "plattgedrückt"). Meine Vermutung: MPEG4-AVC-Codec hat Verbesserungspotential (wenn der nicht hart in den Chip "gebrannt" ist.

    - Nach längerer Laufzeit wird im Info-Bereich bei den Events "No Name" angezeigt. Im EPG stimmt die Anzeige aber. Hin- und herschalten aktualisiert die Anzeige.

    - Audio-Umschalt-Bug beheben: Bei AC3-Tonspur wird über HDMI bei Einstellung "Digital-Stereo" kein PCM augegeben, obwohl der Chip scheinbar einen Stereo-Downmix unterstützt (das könnte aber ein Hardware-Bug sein). AV-Receiver über Koax: Digital-Auto arbeitet exakt wie "Digital-Stereo", d.h. jede Tonspur wird als PCM ausgegeben, auch AC3. Bitt so programmieren (Digital Auto), dass jeweils das originale Tonformat ausgegeben wird.

    - Verbesserungvorschlag: Mich persönlich nerven durchsichtige Menüs. Ich meine damit den Infobereich und die Senderliste. Kann man hier keine Konfiguration vorsehen ?
    Noch einer: Nach 2-maligen Druck auf die Info-Taste nicht den SAT-Pegel anzeigen, sondern den Langtext des Event's (möglichst mit Blätter-Funktion "Jetzt-Danach" usw). Die Sat-Info's kann man ja in einer Option dort einblenden, z.B. Rote-Taste = Sat-Info's

    - Alphacrypt und Ideto SE weiterhin selbes Problem. allg. Modul Kompatibilität

    - FW 1.0.4(E160) NTFS Aufnahme

    ["TS file size" grau ausgeblendet "4GB"]

    Nach wie vor wird gesplittet, ARTE HD, Split diesmal nach 3,56GB. Aufnahme lässt sich komplett anschauen, das gab vorher Probleme, sprang immer wieder an den Anfang zurück.

    ==> ausblenden von "TS file size" ist gelungen, jetzt bitte noch auf das Splitten verzichten.

    Timer
    - funktioniert besser, aber noch nicht zuverlässig
    - manchmal schaltet der Receiver nach einer Aufnahme nicht ab, hängt sich auf und alle anderen geplanten Aufnahmen sind im Eimer

    Timeshift
    - startet oft gar nicht (ob es generell nach 20 sec. geht habe ich aber nicht geprüft)

    Info-Taste
    - stellt nach kurzer Zeit nur noch das Timeshift-Fenster zur Verfügung - Kurzinfo über das laufende Programm ist dann nicht möglich
    - nach 2maligem Drücken der Infotaste sollte die ausführliche Beschreibung der Sendung aus dem EPG kommen und nicht die Empfangsdaten, ich denke die braucht an dieser Stelle niemand.

    Aufnahmemanager
    - Bei der heutigen Kapazität der Festplatten wäre es sehr hilfreich, wenn man die Aufnahmen in Ordner verschieben könnte, weil so wird es irgendwann sehr voll und unübersichtlich


    EPG
    - füllt sich erst nach längerem Blättern, ist sehr müßig und nervig. Kann man somit als "Fernsehzeitung" nicht gebrauchen. Liegt es an der Hardware oder Software? - Sollte dringend verbessert werden!
    Viele viele Fragen und Probleme....
    Vielleicht liegt es ja daran, dass das Gerät noch ziemlich neu ist. Ich hab noch 1-2 Monate Geduld, wenn’s dann nicht besser klappt, geht das Gerät zurück.

    thema timeshift, wenn sich da die gemüter so scheiden einfachste lösung(zwar ned für die die's umsetzen sollen), dann lass das doch so aussehen:

    timeshift: < aus > (<->) < sofort > (<->) < nach 10sec > (<->) < nach 20sec >

    so könnte das z.b. aussehen. das in den klammern sind die navigationsoptionen per pfeiltasten links rechts, das mit den eckigen klammern die auswahlmöglichkeiten, auf die man dann stösst, wenn man entsprechende richtungstaste drückt, die eckigen klammern wären dann mit so dreieckchen zu ersetzen. theoretisch würde auch zum timeshift start eine zeit auswahl möglichkeit reichen also statt 10 und 20 sec nur 10 sec, darüber liese sich ja demokratisch abstimmen. oder comag bestimmt sucht sich das aus. da müsst ihr euren senf zu geben.

    des weiteren wäre es nicht schlecht wenn sich die mitarbeiter von comag hier auch ab und an zu worte melden würden, um ihre sicht der dinge, den aktuellen stand der software und was von den vorschlägen hier realisierbar ist und was nicht preis zu geben.

    - Timer
    das problem mit der tageswahl beim timer wurd ja bereits erwähnt, aber die beste bzw userfreundlichste möglichkeit - meiner ansicht nach - wäre hierbei einfach Mo, Di, Mi,.... mit einem kästchen dahinter zum auswählen der jeweiligen tage für eine aufnahme.
    zudem fände ich eine timer vergrösserung von 8 auf mindestens 10 speicherplätze sehr vorteilhaft.

    tages auswahl so etwa:

    Mo [ ]

    Di [ ]

    Mi [ ]

    Do [ ]

    Fr [ ]

    Sa [ ]

    So [ ]

    tägl.[ ]

    -
    Problem mit E160 Funktion von P- und P+ teilweise vertauscht

    im EPG und im Menü "Programmliste ändern ==> TV-Programmliste" ist die Funktion der P- und der P+ Taste vertauscht. P+ blättert eine Seite zurück statt nach vorne.

    - Direktaufnahme wie beim comag pvr2 beim drücken der aufnahmetaste das ende der sendung aus dem epg übernommen wird und man dann noch das ende durch drücken der links- und rechts-taste der fernbedienung noch verschieben lässt.

    -Stolperfalle "Senderliste laden" Menüpunkt entfernen

    Nachdem laut Anleitung des Editors die Listen nicht über diesen Menüpunkt wieder eingeladen werden sollen, sondern über den USB Update, sollte der Punkt entfernt werden um Benutzern die keine Anleitungen lesen das Leben nicht zu versauern.

    - Featurewunsch: Lautstärkeregelverhalten ändern

    Grund: Schnell mal leiser machen geht nicht. Die Regelung ist sehr feinstufig aber dadurch auch sehr langsam. Mit der Fernbedienung 5 Sekunden bis ich merke dass es leiser wird und 16 Sekunden von ganz leise bis ganz laut. Am Gerät selbst geht das doppelt so schnell!

    Vorschlag: Entweder die Multiplikatorenliste ändern [logarithimisch statt linear] (<-- favorisiert) oder die Wiederholgeschwindigkeit über Fernbedienung deutlich erhöhen.

    -Modul Kompatibilität Verbesserung (Alpha Light; Allcam)
    bei Aufnahme von Premiere mit 5.1 Ton kommt nach ca 5-20 min. nur noch ein schwarzes Bild. Bei Aufnahmen
    mit Stereo Ton funktioniert das ganze ohne hänger. Mehrfach getestet, immer wieder das selbe Problem
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2009
  3. mgersi

    mgersi Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    296
    Ort:
    München
    AW: SL 100 HD Verbeserungen

    - Problem in 138 / Wiederherstellen der Funktion aus der 120 Einstellung "by native TV":

    Für den HDMI Ausgang kann man "by native TV" einstellen. Sehr schön, bei SD gibt er damit 576i aus, bei Anixe HD z.B. 1080i25 und bei ARTE HD 720p50. Das Skalieren auf die Bildschirmauflösung macht dann der Fernseher.

    ==> mit der FW S2.E.138 geht das bei mir nicht mehr. Der Ausgang steht mit der Einstellung permanent auf 1080i30 :-(


    - Problem in 120 und 138 Timeraufnahme startet nicht:

    Timeraufnahme geht nicht immer wenn vorher der aufzunehmende Kanal auf einem anderen Transponder liegt. Das Gerät schaltet um, die Aufnahme startet nicht.

    - Problem in 120 und 138 gesplittete Dateien nicht komplett:

    Bei gesplitteten Aufnahmen fehlen Daten an der Splitstelle. Als Resultat erhält man einen "Sprung" in der Aufnahme.

    - Problem in 138 (120: ?) NTFS Platte, Splitgröße funktioniert nicht

    Habe die Splitgröße auf 4GB stehen. Bei einer Aufnahme war Split bei 2,1 GB bei der anderen bei 2,2GB. Nahtstelle hat auch einen "Sprung". Vorschlag: Neue Option bei NTFS auf Split zu verzichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2008
  4. Raveman1967

    Raveman1967 Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    5
    AW: SL 100 HD Verbeserungen

    Aufnahme und Abspielmöglichkeit als normale TS Datei, bzw. ein Programm bereitstellen das ein anderes Format in die abspielbare DVR Datei umwandelt.

    Raveman:winken:
     
  5. homiS

    homiS Silber Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    520
    AW: SL 100 HD Verbeserungen

    - Aufnahme der Tonspuren abwählen/ wählen
    - Spindown der Festplatte nach xx min.
     
  6. homiS

    homiS Silber Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    520
    AW: SL 100 HD Verbeserungen

    - Timer- Aufnahme bei eingeschaltetem Receiver verbessern, bzw.
    umschalten auf Prog. welches im Timer eingestellt ist und Aufnahme
    starten.
     
  7. homiS

    homiS Silber Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    520
    AW: SL 100 HD Verbeserungen

    Hallo zusammen,

    kurze Rückmeldung, kontakt zu Comag ist vorhanden und es sind auch schon erste Gespräche gelaufen, also es tut sich hier schon was.

    Werd euch auf dem laufenden halten.

    Gruß:winken:
     
  8. mgersi

    mgersi Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    296
    Ort:
    München
    AW: SL 100 HD Verbeserungen

    EPG bei Aufnahme weglassen, macht z.b. bei ARD Radio 67% der Aufnahme aus.


    @homiS Danke für die Mühe
    @comag Danke für den tollen Receiver. Ist schon nahe dran, fast ein Knaller. Und vor neuen Features bitte die jetzigen Funktionen optimieren:)
     
  9. mgersi

    mgersi Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    296
    Ort:
    München
    AW: SL 100 HD Verbeserungen

    Hallo homiS,

    ich konkretisiere diesen Punkt mal:

    Ziel beider untenstehenden Varianten ist es, am AC-3 tauglichen Verstärker Sender mit AC-3 Ton (dabei 5.1 auch als 5.1, kein Downmix auf 2.0) zu hören, und Sender mit "normalem" Ton auch zu hören. Und das ohne irgendwelche Einstellungen beim Wechsel von AC-3 nach "normalem Ton" vornehmen zu müssen.


    a)
    Bitte einen "Digital Audio Out" Modus zur Verfügung stellen bei dem AC-3 Tonspuren als AC-3 über den digitalen Ausgang ausgegeben werden und "normale" Tonspuren als PCM.

    Alternativ:

    b)
    Bitte einen "Digital Audio Out" Modus zur Verfügung stellen bei dem AC-3 Tonspuren als AC-3 über den digitalen Ausgang ausgegeben werden und "normale" Tonspuren als AC-3.



    Ist das verständlich und sinnvoll?

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2008
  10. mgersi

    mgersi Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    296
    Ort:
    München
    AW: SL 100 HD Verbeserungen

    Hallo homiS,

    - Problem in 120 und 138 EPG Tonausfall
    Bitte beim Eintritt und beim Verlassen des EPGs den Ton nicht ausblenden. Grund: Mitseher sind genervt wenn ich die EPG Info der aktuellen Sendung anzeigen lasse und dabei 2 mal der Ton(+Bild) ausfällt.

    - Problem in 120 und 138 EPG Bildausfall
    Bitte im EPG das laufende Programm klein anzeigen. Dass der Comag das kann sieht man in der "TV-Programmliste." Dort wird das Bild klein angezeigt.

    - Featurewunsch
    EPG Info auf eine Taste legen

    Bitte den detaillierten Infotext der Sendungen "Now" und "Next" als zusätzliche Tafel auf die Taste "Info" legen. Wahlweise eine andere Taste mit dieser Funktion belegen.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen