1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Skymaster DXL9200 im Set gut?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pseudomen, 4. Juli 2002.

  1. Pseudomen

    Pseudomen Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    hamburg
    Anzeige
    Hallo Leute,

    Den Skymaster DXL9200 gibts gerade im Angebot für 169€uro bestehend aus:
    1x Digital Receiver Skymaster DXL9200 FTA
    1x Schüssel 80cm
    1x Universal LNB 0,7dB

    Nun meine Frage:
    Gibt es irgendwo einen Testbericht, oder hat jemand Erfahrungen usw. für den Receiver "Skymaster DXL 9200"?
    Vor allem ist mir eine schnelle Umschaltgeschwindigkeit (Zappen) wichtig!
    Die Schüssel denke ich reicht aus, für schlechtes Wetter usw.
    Wie ist´s mit dem 0,7´er LNB? Je niedriger der Wert umso höher die Verstärkung, und um so besser der Empfang?
    Für eure Hilfe besten Dank!

    Gruß Max
     
  2. Telly

    Telly Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    53
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    TechniSat DigiCorder ISIO S
    Hi

    Je geringer der dB Wert des LNB's desto besser.
    0,7 dB mit einer 80'er Schüssel sollte wohl für Astra oder Hotbird ausreichend sein. Bei extrem schlechtem Wetter könnte es eventuell noch Aussetzer geben.

    Zum Skymaster 9200 DXL siehe Forum "andere Receiver", wo du dieselbe Frage gestellt hast.
     
  3. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Mit der Rauschzahl des LNBs ist das so ne Sache.
    Direkt vergleichen kann man da nur 2 LNBs vom gleichen Hersteller.
    Zum Vergleich:
    -Grundig LNB 0,7dB und Grundig LNB 0,8dB:
    Auf Eutelsat W2 bekomme ich mit dem 0,7er auf 12,646Ghz einen C/N Wert von 6,7 und mit dem 0,8 er sind's nur 4,7dB.

    Soweit stimmt das also auch mit dem Rauschmaß...

    Aber wehe man vergleicht verschiedene Hersteller,
    da bringt auf einmal ein 1,2 dB uralt analog LNB ein besseres Signal auf 13°Ost ( TV5 11,338GHz SCPC ) als ein 0,7dB Grundig.
    Auch ein 0,8dB Alps bringt viel bessere Werte als ein 0,7dB Grundig
    (ich finde 1-2dB Unterschied im C/N Wert entscheiden bei extremen Situationen schon über Bild und kein Bild)

    Fazit:
    Das Rauschmaß ist Bauernfängerei!

    <small>[ 04. Juli 2002, 21:04: Beitrag editiert von: DVB-Hunter ]</small>
     

Diese Seite empfehlen