1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Skymaster Dx 5

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Micha2406, 30. Mai 2008.

  1. Micha2406

    Micha2406 Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    habe heute glaube ich am falschen ende gespart.
    Bin zu Saturn und habe mir eine Satanlage von SKYMASTER gekauft.

    Habe alles aufgebaut und denke auch ASTRA 19,2 E gefunden,
    aber ich habe nur 90% Bild und 72% Ton.

    Der Ton rauscht , das Bild ist klar.

    Ich habe ein 25m Kabel mit F Stecker, und eben diese Satanlage.

    Woran kann es liegen das der Ton so schlecht ist und das Bild ok.

    Bitte um Hilfe, ist meine erste Satanlage.

    Gruß und Danke Micha
     
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Skymaster Dx 5

    Überprüfe mal, ob du den Ton am Receiver auf volle Lautstärke stehen hast.

    Wenn nicht, nachholen.

    Am Empfang liegt es jedenfalls nicht.
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Skymaster Dx 5

    Du scheint da irgendwas zu verwechseln...

    Jeder Digitalreceiver (egal welcher) gibt lediglich die (globalen) Empfangswerte für einen bestimmten Transponder an, auf dem sich der angewählte Sender befindet.
    Ob es sich dabei um Bild, Ton oder einen Datendienst handelt spielt keine Rolle.

    Eventuell meintest du auch Signalstärke und Signalqualität ?

    Und zu Skymaster...
    Diese Receiver sind sicherlich nicht gerade das Non Plus Ultra... aber so grottenschlecht, daß man einen rauschenden Ton als typisch bezeichnen könnte, sind sie nun auch wieder nicht.

    Mögliche Ursachen sind entweder ein Defekt des Receivers (eher unwahrscheinlich) oder Probleme bei der Signalübertragung zwischen Receiver und Fernseher.
    Es sei denn das Rauschen wäre nur bei einem einzelnen Sender vorhanden, der vielleicht momentan gerade Tonstörungen hat...

    Gruß Indymal
     
  4. Micha2406

    Micha2406 Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Skymaster Dx 5

    Hallo,

    ja ich habe das mit dem Signal verwechselt.

    Ich habe nur 72% Signalleistung, wie kann ich den die stärker machen.

    Kann es auch mit der Kabellänge zusammen hängen, da ich 25m habe,
    brauche aber nur gerade mal 10 davon, der Rest liegt nur so herum.

    Danke für die Antwort

    Gruß

    Micha2406
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2008
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Skymaster Dx 5

    Du bekommst zwei Werte angezeigt. Zum einen die Signalstärke und zum anderen die Signalqualität.

    Die Signalstärke ist unrelevant, da sie lediglich aussagt, wie "laut" das Signal ist. Ob das Signal auch genügend brauchbare Informationen enthält um einen einwandfreien Empfang zu erzielen, sieht man hingegen nur an der Signalqualität.

    Die Signalstärke kannst du mit genügend vorgeschalteten Verstärkern bis Ultimo steigern... im Gegenzug würde sich die Signalqualität allerdings drastisch verschlechtern, da es ähnlich sinnvoll wäre wie der Versuch, einen verrauschten UKW Sender durch Anhebung der Lautstärke zu verbessern.

    Um eine bessere Signalqualität zu erzielen, muss daher auch ein besseres Signal von der Antenne empfangen werden, was nur durch einen größeren Reflektor möglich ist.

    Zu beachten ist allerdings, daß es beim digitalen Empfang keine Rolle spielt, wie hoch die Signalqualität ist, solange sich noch ein stabiles Bild (ohne Klötzchen/Tonruckler) empfangen lässt.
    Denn ab einem gewissen Mindestlevel sind Bild und Ton immer optimal und lassen sich auch nicht weiter verbessern.
    Daher würdest du durch den Einsatz einer größeren Antenne (--> mehr Signalqualität) lediglich deine Schlechtwetterreserven erhöhen.

    Ähnlich verhält es sich auch mit deinem 25 Meter Kabel, wenn auch in einem stark vernachlässigbarem Umfang.

    Denn wie Charly schon angedeutet hat... du hast KEIN Empfangsproblem, solange du keine Klötzchen im Bild hast oder der Ton ruckelt.

    Rauschen, Phantombilder, Spikes etc. treten hingegen ausschließlich beim analogen Empfang auf.

    Deine Probleme können sich also nur im Bereich zwischen Receiver und Fernseher/Stereoanlage befinden, wo die Signale analog übertragen werden. Am Receiver kommt das Signal auf jeden Fall noch in optimaler digitaler Qualität an.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen