1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SkyGo und Datenvolumen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von juergen3004, 14. Mai 2013.

  1. juergen3004

    juergen3004 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Habe bisher zum Thema nichts gefunden.
    Sollte dennoch bereits ein Thread existieren bitte ich um Benachrichtigung und das Thema kann beendet werden.

    Wie die Telekom bereits angekündigt hat, wird es zukünftig keine reine Internetflat mehr geben, sondern es wird eine Datenvolumenobergrenze implementiert. Bei einer 16 Mbit Leitung sollen das 75Gb sein. Danach soll eine Drosselung auf 384kb erfolgen.

    Ob weitere Provider folgen werden (einige haben bereits zugestimmt) wird sich zeigen.

    Für Bestandskunden soll die Regelung 2016 wirksam werden.

    Telekomdienste wie z.B. Entertain baben keinen Einfluss auf das Datenvolumen.

    Habe gehört, dass die Telekom Partnerschaften eingeht (warscheinlich gegen Kleingeld) bei denen dann diverse Dienste eben auch nicht auf das Datenvolumen angerechnet werden.

    Wie sieht es mit Sky aus?

    Sollte der Datentraffic von SkyGo mit angerechnet werden, so würde ich sehr schnell als Power User abgestempelt und nach den ersten Tagen im Monat den Rest mit 384kb Geschwindigkeit auskommen müssen.

    Wer weiß genauer Bescheid?
    Bitte keine Antwort wie "Provider wechseln".
     
  2. nick2503

    nick2503 Platin Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SkyGo und Datenvolumen

    Man kann heute noch nicht sagen, was voraussichtlich 2016 passieren wird!

    Aktuell sind die DTAG und Sky ja ganz dicke, somit könnte es sicherlich eine Kooperation geben und SkyGo wird nicht aufs Datenvolumen angerechnet.

    Aber wie es 2016 aussieht, wenn die Drosselungen erstmals umgesetzt werden sollen, kann man wie gesagt, nicht sagen.
    Und vielleicht hat sich die DTAG es sich bis 2016 wieder anders überlegt und setzt die Drosselungen nicht ein oder erhöht die Datenmenge von 75GB auf xxxGB.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2013
  3. juergen3004

    juergen3004 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: SkyGo und Datenvolumen

    Naja,
    Ab dem 2. Mai 2013 führt das Unternehmen neue Tarife ein, die dem bisherigen System bei Handy-Verträgen gar nicht so unähnlich sind. Das bedeutet im Klartext: Sobald die Volumengrenze erreicht ist, wird die Bandbreite massiv gedrosselt. Damit sind "Flatrates" im eigentlichen Sinne abgeschafft. Bestehende Verträge werden laut Telekom nicht von der Umstellung betroffen sein.

    Aber wie gesagt: Neuverträge haben bereits diese Klausel, obwohl auch hier die technische Umsetzung vor 2016 wohl nicht stattfinden wird.
     
  4. alex1

    alex1 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SkyGo und Datenvolumen

    Nachdem das aber noch nicht umgesetzt wird, besteht im Moment halt auch noch nicht das Problem mit der Drossel. Somit hat sich da auch noch keiner dazu geäussert.
     
  5. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: SkyGo und Datenvolumen

    Und daher wird Sky in dieser Sache wohl auch kaum vor Ende 2015 irgendwelche Entscheidungen treffen.

    Wie hoch sind denn überhaupt die Datenraten bei SkyGo? Und wie viel schaust du täglich darüber? Dass du dadurch "innerhalb weniger Tage" auf 75GB kommst, wundert mich schon, denn normal schaut man doch über den Receiver am TV?
     
  6. juergen3004

    juergen3004 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: SkyGo und Datenvolumen

    Hatte mal gelesen, dass 75 GB so für ca.10 bis 15 SD (Spielfilm Länge) Streams reicht, oder für ca.60 Std. Internetradio.

    75GB sind schnell aufgebraucht wenn man berücksichtigt dass es viele netzwerkfähige Endgeräte gibt und zukünftig noch mehr geben wird.

    Bin intensiver Internetradio Hörer. Traffic bei der X-Box, Youtube, Videoload, Musicload, I-tunes und Sonstige. Für SkyGo würde das Datenvolumen kaum oder gar nicht mehr ausreichen.
     
  7. juergen3004

    juergen3004 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: SkyGo und Datenvolumen

    @ alex1

    Wenn´s dann umgesetzt ist, ist es zu spät um zu diskutieren.

    Dann stehen wir nämlich vor vollendeten Tatsachen. Außerdem ist die Verklausilisierung in den neuen Verträgen bereits umgesetzt.

    Natürlich weiß ich auch, dass der Widerstand gegen das Konzept der Datendrosselung in allen Bereichen wächst.

    Ob es dann tatsächlich umgesetzt wird ist in der Tat fraglich.

    Aber es muss doch erlaubt sein, nach heutigen Stand, darüber zu diskutieren und sich Gedanken für den Fall aller Fälle zu machen.

    Ich denke zwar, dass die Telekom und andere Provider nur eine versteckte Preiserhöhung durchsetzen wollen. Eine Preisanpassung auf normalen Weg ist vielleicht nicht so einfach und schnell

    machbar, wie durch diese Form. Mit wesentlich höhern Zahlungen wird daher auch wohl eine Flat weiterhin machbar sein.

    Hier findet allerdings eine Netzdiskriminierung statt. Soll heißen: Flats anstatt für alle, nur noch für diejenigen die es sich leisten können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2013
  8. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: SkyGo und Datenvolumen

    Aber macht es Sinn, die Diskussion im Sky-Forum zu führen? Wieso soll ausgerechnet SkyGo von den traffic-intensiven Angeboten, die du nutzt, im Volumen unberücksichtigt bleiben?

    Letztlich kann ich mir nicht vorstellen, dass Sky für die Weiterleitung der Daten an die Telekom zahlen wird. Dann müssen sie dies auch bei allen anderen Providern so durchziehen, die bei Erfolg des Telekom-Modells sicherlich bald nachziehen werden, und das würde dann schließlich richtig teuer für Sky.
     
  9. juergen3004

    juergen3004 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: SkyGo und Datenvolumen


    Deswegen find ich die Diskussion hier im Forum schon richtig.
    Ich persönlich bin intensiver Internet Radio Höhrer, die anderen Dienste sind lediglich Beispiele (gilt dann möglicherweise für andere User) für Internettraffic.
    Habe diese nur aufgeführt, da im Vorfeld der Anschein erweckt wurde, 75GB Datenverkehr seien eine Unmenge an Volumen und man käme damit durchaus auch aus. So argumentiert übrigens auch die Telekom.

    Bezüglich Sky Forum:
    Sollte die Datenvolumenobergrenze sich wirklich durchsetzen und alle Provider folgen, so wäre SkyGo tot.

    Im übrigen ist SkyGO auch nur ein weiterer Dienst von Sky, der "bis auf weiteres" frei ist, wenn man entsprechende Pakete gebucht hat.
    Was "bis auf Weiteres" tatsächlich bedeutet....???
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2013
  10. markus82

    markus82 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: SkyGo und Datenvolumen

    Das mit 15 SD Streams kommt in etwa hin, das mit den 60 Stunden Internet radio aber bei weitem nicht.
    Ausgehend von 192Kb/s reichts für ca 5 Wochen, 24 Stunden am Tag.
    Sprich nur fürs Internetradio ist der Monat vorbei bevor man an die 75 GB kommen kann
     

Diese Seite empfehlen