1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SKY - Wechsel von SAT-Empfang auf KABEL-Empfang

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von PAULInski, 11. November 2009.

  1. PAULInski

    PAULInski Neuling

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin Leute!

    Es wäre super, wenn ihr mir ein paar Tipps geben würdet.

    - Ich ziehe nächsten Monat in eine andere Wohnung wo es nur Kabel gibt (welcher Anbieter das ist weiß ich nicht)

    - Zurzeit schaue ich SKY über SAT und nutze noch die "alte Smartcard" mit dem S02 Schlüssel

    Meine Frage:
    1.) Ist es wichtig für SKY, bei welchem Kabelanbieter ich sein werde?
    2.) Ist ein Wechsel der Smartcard notwendig, oder funktioniert diese auch in einem Kabel-Receiver?
    3.) Könnt ihr mir einen preiswerten Kabel-Receiver mit kurzen Umschaltzeiten empfehlen? (Oder sind die Umschaltzeiten bei Kabel-Receivern kürzer als bei SAT?)
    4.) Muss ich sonst noch auf etwas achten?

    Vielen Dank! :)
    Gruß PAULInski
     
  2. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: SKY - Wechsel von SAT-Empfang auf KABEL-Empfang

    1. Ja - du musst zumindest wissen, ob es einer der großen Kabelnetzbetreiber (Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW) oder ein kleiner privater Anbieter ist. Für letztere gibt es nämlich eine andere Smartcard.

    2. Ja, du musst die Smartcard durch Sky austauschen lassen.

    Zu 3. kann ich nichts sagen, da ich immer noch die dBox 1 habe - und kurze Umschaltzeiten gehören nicht gerade zu deren Vorzügen. ;)

    4. Wenn du in Baden-Württemberg wohnst und zu Kabel BW wechselst, benötigst du einen speziellen, NDS-geeigneten, Receiver und eine entsprechende Smartcard.
     
  3. Dotze

    Dotze Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: SKY - Wechsel von SAT-Empfang auf KABEL-Empfang

    1.) Ja - weil die Kabelanbieter unterschiedliche Verschlüsselungstechniken einsetzen
    2.) in aller Regel: ja Du brauchst ne neue Karte
    3.) Kommt auf die Verschlüsselung an. Es gibt für das Kabel leider sehr wenige, und schon gar nicht vernünftige Receiver. Also erst mal den Kabelanbieter eruieren. Sollte Dein Anbieter NDS einsetzen, dann denke mal über ne Dreambox nach
    4.) Es kann gut sein, dass Du viele Programme von sky nicht über Kabel empfangen kannst, so definitv kein star-Paket und bei den meisten nur sehr wenige HD-Sender
     
  4. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: SKY - Wechsel von SAT-Empfang auf KABEL-Empfang

    Das kann man überhaupt nicht mehr empfangen, weil es das nicht mehr gibt... Heißt nun Sky Welt Extra. :)
     
  5. PAULInski

    PAULInski Neuling

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SKY - Wechsel von SAT-Empfang auf KABEL-Empfang

    Super, vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Einen schönen Abend!
    Gruß PAULInski
     
  6. dogvienna

    dogvienna Silber Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit Sat NCI
    WISI OR605
    WISI OR252
    AW: SKY - Wechsel von SAT-Empfang auf KABEL-Empfang

    Wenn der Kabelanbieter Kundeneigene Kabelreceiver in seinem Kabelnetz akzeptiert und freischaltet dann ist es OK mit Dreambox (Kabelversion).
    Wenn nicht muß man sich halt mit den vom Kabelbetreiber zur Verfügung
    gestellten BOXEN begnügen.
     
  7. Secremento

    Secremento Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SKY - Wechsel von SAT-Empfang auf KABEL-Empfang

    Da dies das selbige Thema ist, wollte ich nicht noch mal einen Extra Thread aufmachen. Ich hoffe, dass ich so ok @PAULInski :)

    Ich ziehe demnächst auch um.

    Ich besitze noch dieses alte Premiere Mitarbeiter-Abo.

    Wenn ich nun von SAT auf Kabel wechsel, muss ich hierbei auch direkt in die neue Sky Struktur?

    Das Kabel-TV kommt von der Firma Marienfeld. Hierbei ist etwas zu beachten. Laut Genossenschaft werden die Sender über SAT eingespeist und kommen dann mit dem Kabelnetz bei mir an. Muss ich hierfür überhaupt ein Kabel-Abo haben? Oder kann ich das SAT-Abo weiterhin verwenden. Dann halt die Smartcard in einen Kabelreceiver.
    Einen Receiver bekomme ich ebenfalls von der Genossenschaft kostenlos gestellt.

    Mich irritiert hierbei vor allem, dass das TV Signal über SAT eingespeist wird und dennoch über Kabel ankommt.
    Meist liest man, dass Marienfeld einfach UnityMedia zur Wohnung durchschleift. Allerdings ist in dem Miethaus kein UnityMedia verfügbar. Sehr strange das ganze :)
     
  8. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SKY - Wechsel von SAT-Empfang auf KABEL-Empfang

    Was für einen Receiver bekommst du? - ich vermute einen Kabelreceiver. Das dürfte dann deine Frage zur benötigten Smartcard beantworten.

    Ein Wechsel der Empfangsart hat mit dem Vertrag nichts zu tun, also musst du nicht in die sky-Struktur wechseln.
     
  9. axel66

    axel66 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SKY - Wechsel von SAT-Empfang auf KABEL-Empfang

    Hallo Zusammen,
    auch wenn die Antwort ein "bisschen" spät kommt hier ein ausführlicher Erfahrungsbericht:
    Ich habe mich letzte Woche bei Sky angemeldet. In unseren Haus sind die Voraussetzungen die selben: Wir haben Satellitenanschluss der (wie auch immer) über das "Kabelnetz" eingespeist wird und über die Ausgangsbuchse an der Wand im Wohnzimmer empfangen werden kann (so wie beim Kabelfernsehen halt). Einem regulären Kabelanbieter (hier Unitymedia) sind wir NICHT angeschlossen. Das weiss ich deshalb weil ich mich bei Unitymedia anmelden wollte. Als die Techniker kamen stellten sie fest, dass zwar das seinerzeit das Kabelnetz (damals Kabelbetreiber Ish) von der Straße in den Keller gelegt wurde nicht aber weiter in die einzelnen Haushalte. Ich hätte mir also bei der Hausverwaltung die Genehmigung holen müssen, dass Untiymedia mir einen Kabelstrang ins Dachgeschoss des Hauses legt. Das habe ich dann schnell verworfen.
    Nachdem ich mir einen Flachbildfernseher von LG mit intigriertem Kabel-Tuner (mit CI+Slot) geholt hatte wollte ich mir einen Sat-Receiver beim Saturn holen da ich ja im Prinzip einen Sat-Anschluss hatte. Zum Glück ließ ich mich bei Saturn beraten und er meinte das ein Sat-Receiver nicht funktionieren würde da wir einen "Misch-Anschluss" haben der die Signale der Satellitenprogramme über das Kabelnetz einspeist und als Kabelsignal wieder "ausspucken" würde. Er gab mir den Rat die Antenne an den Kabeltuner des Fernsehers anzuschliessen. Und siehe da...ich empfing 191 Programme (u.a. auch die typischen Sat-Programme wie SIXX).
    Soweit so gut.
    Nun rief ich bei Sky an erklärte denen die Konstellation. Die rieten mir zu einer S02-Smartkarte. Zudem musste ich mir noch ein CI-Modul holen um die Karte zu nutzen (Alpha Crypt..kostete schlappe 129 €).
    Zwei Tage später bekam ich die Karte, steckte sie ins Modul, diesen wiederum ins Fernsehen und ließ mich freischalten. Anfangs schien alles zu klappen. Ich sortierte abends mühevoll die vielen Pragramme und ging dann in die Heia.
    Am nächsten Tag waren die Kanäle Sky Bundesliga 1-11 weg :confused:.
    Ich hatte nur noch Sky Sport Info, Sky Bundesliga (Konferenz) und Sky Sport HD 1.Auch nach wiederholtem automatischem Durchsuchen der Kanäle blieben diese Programme verschwunden.
    Zudem funktionierten auch einige andere Sky-Sender nicht (MGM,Kabel Eins Classics) :mad:
    Ich also wieder bei Sky angerufen und mir einen Kabelreceiver samt Kabel-Smartkarte geordert. Wiederum 2 Tage später kam dann dieses Teil und ich schloss es voller Vorfreude über HDMI an meinem LG an. Hab die Karte wieder freischalten lassen und siehe da...ich hatte plötzlich 213 Programme und darunter waren auch Sky Bundesliga 1-11. Auch alle anderen verschlüsselten Sender funktionieren jetzt einwandfrei :D

    LANGER TEXT, KURZER SINN:
    Die Satellitensignale werden tatsächlich in Kabelsignale "umgewandelt" und auch als solche von dem Kabel-Receiver erkannt. Warum es mir dem intigriertem Kabel-Tuner im LG nicht geklappt hat weiss ich nicht...aber ich denke mal (das sag ich jetzt mal als absoluter Leie auf diesem Gebiet) das die "Signalleistung" des Tuners für SKY nicht ausreichend war und deshalb die Bundesliga-Sender und einige Spielfilmsender auf Dauer nicht "gepackt" hat.
    Ach ja und mein CI-Modul werde ich heute auch wieder zurückgeben und mir das Geld wieder einsacken :D

    Ich hoffe Ihr seit bis hierhin nicht eingeschlafen und konnte ein bisschen zur "Klärung" beitragen ;)

    Gruß an alle
    Axel
     

Diese Seite empfehlen