1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky und die Einzugsermächtigung

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von tobi2806, 6. Dezember 2009.

  1. tobi2806

    tobi2806 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen ich hatte gestern ein Erlebniss mit Sky das ich euch gerne Erzählen würde und anschließen hoffe das mir jemand eine Antwort geben kann.

    Gestern Abend auf dem Weg zum Kino wollte ich noch schnell Geld am Automaten abheben doch dieser wollte mir nur noch 28 Euro geben obwohl ich mir sicher war das noch mindestens 300 Euro auf dem Konto sein müssten den der Monat ist ja noch lang.Also habe ich mir Kontoauszüge geholt und bin fast umgefallen.Sky hat 291,23 Euro abgebucht und zwar die Beiträge von Juli bis Dezember,ich war verwirrt den ich dachte die haben jeden Monat abgebucht.Der Vorgänger Premiere hat Monatlich abgebucht und wenn das nicht geklappt hat sehr schnell gemahnt und gesperrt.Fakt ist das ich das Geld per Onlinebanking zurückgebucht habe weil ich es zum Leben brauche und nicht für den Fehler von Sky verhungern möchte.Weis jemand wie das Rechtlich ist dürfen die das ?
     
  2. Dirk1970

    Dirk1970 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sky und die Einzugsermächtigung

    Da wirst du leider Probleme bekommen. Sky ist im Recht, (auch wenn das Geschäftsgebahren von Sky sicherlich nicht in Ordnung ist) und durch die Rückbuchung wird dir mit Sicherheit bald ein Brief zugestellt werden mit einer Zahlungsaufforderung plus Rücklastschriftgebühren.
     
  3. tobi2806

    tobi2806 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky und die Einzugsermächtigung

    Ich werde Sky natürlich auch das Geld geben nur wäre natürlich eine Information nett gewesen,ich habe keine Ahnung was man bei Sky verdient aber ich als Arbeiter habe keine 300 Euro gerade kurz vor Weihnachten so locker sitzen.
     
  4. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.056
    Zustimmungen:
    227
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
  5. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky und die Einzugsermächtigung

    Natürlich dürfen die das. Die haben Dir sogar das Program gezeigt ohne dass Du es bisher gezahlt hast. Und jetzt buchst Du den Betrag wieder zurück wo sie ihn abziehen. Häh, Hallo. Aber sonst ist alles ok bei Dir.

    Nur weil Du nicht gemerkt hast, dass die 4-5 Monate nix einziehen, hast Du keinerlei Recht den Betrag jetzt rückzufordern. Die haben ja ihre Leistung erbracht und die Gebühr dafür haben sie jetzt geholt. Hast Du gedacht, die brauchen nix, also brauchste die bisherigen Monate auch nicht zu zahlen ..?
     
  6. tobi2806

    tobi2806 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky und die Einzugsermächtigung

    Ich kuck halt nicht jeden Monat ob jeder abgebucht hat ich bin es gewohnt das jemand der Geld zu bekommen hat sich meldet,bzw das es so weitergeht wie bei Premiere.Ansonsten danke für den Link ich bin mit Foren ansonsten nicht so vertraut.
     
  7. tobi2806

    tobi2806 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky und die Einzugsermächtigung

    Ausgemacht war aber eine Monatliche Abbuchung und kein Halbjährliche
     
  8. Dirk1970

    Dirk1970 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sky und die Einzugsermächtigung

    Richtig, das ist meiner Meinung nach auch nicht in Ordnung von Sky, aber im Recht sind sie, daran gibt es nichts zu rütteln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2009
  9. tobi2806

    tobi2806 Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky und die Einzugsermächtigung

    Klar sind die im Recht und ich habe gerade mit dem Kundencenter gesprochen und das Problem ist schon gelöst und zwar sehr sehr Kulant das hätte ich nicht gedacht.
     
  10. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky und die Einzugsermächtigung

    Auch wenn in den AGB steht, Monatliche Zahlung (was anderes gibt's eh nicht by Sky) und Sky macht das aus welchen Gründen auch immer nicht, bedeutet das deswegen noch lange nicht, dass man die Monate in denen Sky nicht abgebucht hat, nichts zu zahlen ist.
    Deswegen ist es wichtig, Kontoauszuüge zu kontrollieren, vor allem dann wenn man es nicht so dicke hat ob alles richtig ist. Dann wäre nämlich sofort aufgefallen, dass da was nicht richtig ist und man das Geld dafür dann erstmal reserviert und nicht einfach ausgibt.
     

Diese Seite empfehlen