1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky: Umstieg auf DVB-S2 in wenigen Tagen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. November 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.878
    Zustimmungen:
    353
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bei dem Pay-TV-Anbieter Sky stehen große Veränderungen an: In wenigen Tagen stellt Sky seinen Satellitenempfang endgültig von DVB-S auf DVB-S2 um.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Zyllis

    Zyllis Gold Member

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    93
    Eine einzige News in dem Artikel und die ist total vermurkst :eek:
     
  3. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.891
    Zustimmungen:
    353
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    Die großen Privatsender wurden bekanntlich durch das Kartellamt verpflichtet, bis Ende 2023 in SD unverschlüsselt via Astra zu senden. Ist da auch eine Umstellung auf DVB-S2 zulässig, wenn die Privatsender Kosten sparen wollen?
     
  4. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.455
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    Ja. DVB-S2 ist nur eine Modulation. Die bestimmt die große der Frequenz, wieviele Sender drauf passen. Mit den Sender hat das nichts zutun.
     
  5. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.891
    Zustimmungen:
    353
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    Schon klar ;)
    Ich dachte, ob es rechtlich (d.h. gemäß Verpflichtung ggü. dem Kartellamt) zulässig ist, oder die Privatsender in jedem Fall den Status quo halten müssen.
     
  6. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.891
    Zustimmungen:
    353
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
  7. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.810
    Zustimmungen:
    3.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Welche sky Sender sollen das sein ? Meint ihr etwa immer noch die 3 vom Drittanbieter Turner , was schon vor 2 Monaten passiert ist.
     
  8. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.455
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    Soweit ich weis sind die nur verpflichtet unverschlüsselt zusenden.
    Auch wenn die wollten könnten die nicht mit DVB-S2 aus 2 Frequenzen eine machen.

    Ich glaube das bringt denen nicht viel.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.241
    Zustimmungen:
    1.559
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Wäre aber Clever. Alle die noch DVB- S Receiver haben, müssten sich einen DVB-S 2 Receiver zulegen und da kommt dann HD+ ins Spiel.
    Man würde die Kartellauflagen erfüllen und gleichzeitig HD+ Pushen.
     
  10. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.891
    Zustimmungen:
    353
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    In diese Richtung dachte ich auch schon. Zum Glück gibt es noch reine fta-HD-Receiver als Alternative, bzw. es verbreiten sich immer mehr Fernseher mit integriertem DVB-S2-Receiver.

    Bei den österreichischen Sendern hat ProSiebenSat.1 schon einen Anfang mit S2 gemacht: Sat.1Gold Austria und ProSiebenMaxx Austria senden fta in SD/S2 auf einem HD-Austria-Transponder.
     

Diese Seite empfehlen