1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky-Umstellung am 18. November 2015

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Andy.Seydel, 8. November 2015.

  1. Andy.Seydel

    Andy.Seydel Senior Member

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DVB-S Satreceifer
    DVB-C Kabelreceifer
    DVB-C/-T/-T2/-S2 Fernseher
    DVB-T-Receifer
    DAB+-Radio
    UKW-Radio
    MW-Radio
    LW-Radio
    Internet WLAN-Radio
    Anzeige
    Hallo,

    da ja nun am 18. November die SD-Programme von Sky von MPEG 2 auf MPEG 4 umgestellt werden habe ich nun eine Frage dazu.

    Mein Kabelanbieter speist die Programme zur Zeit mit QAM 64 in das Netz ein. Am 18. November sollen nun bis spätestens 9.00 Uhr die Transponder auf 256 QAM umgestellt sein und die neue Belegung eingespielt sein.
    Findet der Sky-Receiver die Programme alle per EPG-Update und tauscht diese aus oder muss ich das alles manuell durchführen?
     
  2. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.877
    Zustimmungen:
    2.001
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Ausgehend davon, dass du einen Receiver von Sky nutzt (Sky+), sollte der Reciever die Änderungen automatisch durchführen.
    Ich gehe hierbei davon aus, dass du bei einem kleinen privaten Kabelnetzbetreiber bist, der das SAT Signal 1:1 übernimmt.

    Für die Zukunft:
    Bei solchen Fragen bitte immer den genutzten Receiver und den Kabelnetzbetreiber dazu nenne. Das macht es einfacher! Alternativ das technische Equipment aussagekräftig ausfüllen.
     

Diese Seite empfehlen