1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky Star 2 und Monoblock Umax Twin

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von luke, 6. Dezember 2002.

  1. luke

    luke Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Aachen
    Anzeige
    Hi
    Habe folgendes Problem mit meiner SkyStar 2 Karte.
    Mein Galaxis Easy World läuft einwandfrei mit meiner Sat Anlage. Schaltet auch von HotBird auf Astra (nachdem ich im Setup- Antenne auf Kaskade 2 umgestellt hab)um.
    Die Sky Star habe ich über einen 2/1 Thomson 12A mit dem Humax Monoblock und einer 2 Schüssel für SKYDsl verbunden. Umschaltung auf SkyDsl geht ohne Probleme, aber die Umschaltung auf Humax macht Probleme. Endweder habe ich Astra oder HotBird, meistens HotBird. Eingestellt habe ich für den Humax PosB/ OptA für HotBird PosB/ B für Astra. Beim Monoblock sind ja die LNB'S vertauscht. Warum schaltet die SCH..... Karte mir nicht den verd..... Astra.

    Bis dann

    Gerd
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Das kann nicht klappen. Sowohl das Monoblock-LNB als auch der Thomson 12A nutzen das Schaltkriterium "Position". Um neben dem Monoblock ein drittes LNB einbinden zu können, brauchst Du ein anderes DiSEqC-Relais, das mit dem Schaltkriterium "Option" arbeitet.

    Schaltung könnte dann so aussehen:
    Hotbird PosA / OptA
    Astra PosA / OptA
    SkyDSL PosEgal / OptB

    (Egal heißt, es ist wurscht, was hier eingetragen wird.)

    Die Schaltung funktioniert trotzdem nicht mit jedem Receiver. Entscheidend ist, daß der Receiver (in Deinem Fall die DVB-Karte) die DiSEqC-Information 1x wiederholen kann, weil sonst beim Rückschalten von SkyDSL auf Astra oder Hotbird das Monoblock-LNC den DiSEqC-Befehl nicht vollständig bekommt. (Ich hoffe, daß ich Dich nicht zu sehr verwirrt habe.)
     
  3. luke

    luke Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Aachen
    Hi Danke für die schnelle Antwort.
    Ich habe auch schon mal ohne den Schalter die Karte direkt angeschlossen. Hatte leider auch nicht funktioniert. Ich denke es liegt an der repeat Funktion der Disec Signale. Der Galaxis kanns ja und der klappt ja auch.
    Gibt es denn einen Schalter der die Disec Signale wiederholt wenns die Karte nicht kann?
    Wenn nicht werde ich den LNB aufen Kopf stellen, dann klappts wenigstens mit Astra.
    Bis dann
    Gerd
     
  4. luke

    luke Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Aachen
    Hi
    Ich hab jetzt erst mal den Humax umgedreht so bekomm ich wenigstens Astra.

    Bis dann

    Gerd
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Solange Du nur den Monoblock anschließt, müßtest Du mit jeder Karte beide Satelliten kriegen, denn das dafür notwendige DiSEqC 1.0 kann normalerweise jede Karte. Ist nur eine Frage der Einstellung (Astra PosB, Hotbird PosA - NICHT OptA/B).

    Mit Switch passiert bei Dir folgendes: Der Receiver sendet ein Positionssignal B. Darauf reagieren bei Dir aber gleich 2 DiSEqC-Komponenten, nämlich der Monoblock und der Thomson Switch. Du wirst in dieser Kombination also nie die Position B des Monoblock sehen können, weil gleichzeitig auch der Thomson umschaltet. Es kann nur klappen, wenn Du für den nachgeschalteten Switch eine andere Schaltart benutzt, nämlich "DiSEqC Option". Der Thomson 12A kann das nicht.
    Erst mit so einem Option-Relais wird überhaupt relevant, ob die Karte auch Befehle wiederholen kann. Das können auf jeden Fall alle DiSEqC 1.1 Geräte, aber auch viele mit 1.0.
     
  6. luke

    luke Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Aachen
    Hi
    Klappt leider nicht. Im Galaxis musste ich auch erst die Kaskade auf 2 stellen damit der die Sat- Positionen am Monoblock sauber anspricht.
    Vorher hat er auch den Hotbird mal gefunden und mal nicht. Hatte auch mal nen alten Analog dran. Der hatte 16 DiSEqc Kanäle und der konnte auch beide Sat- Positionen ansprechen. Ich denke der Monoblock hat ne Macke oder der braucht dieses repeat Signal um sauber zwischen beiden LNB's umzuschalten.
    Hab mal was gelesen das Humax Empfänger auch kein repeat senden und das manche deswegen mit Monoblocks Probleme haben.

    Bis dann
    Gerd
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Solange Du NUR das Monoblock-LNB dranhängst, müßte es mit allen Receivern gehen (lediglich die dBox macht Probleme, weil sie Astra als DiSEqC A erwartet). Wenn das schon nicht geht, ist das Monoblock-LNB wahrscheinlich defekt.

    Schwierig wird es erst, wenn kaskadiert, also ein Options-Switch vorgeschaltet wird. Mit Deiner Kombination (Monoblock und Thomson 12A) geht es ja sowieso nicht, weil der 12A selbst ein Positionsswitch ist.

    Noch ein praktisches Beispiel zur Verdeutlichung:
    Der Optionsswitch steht auf B (zusätzliches LNB) und Du schaltest zurück auf A (Monoblock). Wenn der Receiver das DiSEqC-Signal sendet, dringt es gar nicht bis zum Monoblock vor, weil ja der Optionsswitch noch auf B steht. Der Monoblock erfährt also gar nicht, auf welche Position und Ebene er schalten muß. In diesem Fall müßte also der Receiver das Signal nochmal senden (= Repeat/Kaskade). Humax-Receiver können das nicht (lt. Auskunft vom Humax-Support).
     
  8. luke

    luke Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Aachen
    Hi
    Ich hab die Sat Karte nochmal direkt mit dem Humax Twin Monoblock verbunden. Jetzt klappt es
    auf einmal. Ich muss im DVBViewer für Astra PosA/ OptA und für HotBird PosB/ OptB einstellen.
    Wenn ich jetzt einen DiSEqC Schalter mit Option daswischen hänge, was stell ich denn für die zweite Schüssel ein ? Pos A und Pos B wird ja schon für den Monoblock gebraucht. Schaltet der dann nicht immer zwischen den beiden Schüsseln hin und her ? bei Pos A und Pos B . Oder läuft die ansteuerung der Satschüsseln hier anders als bei einem einfachen Schalter. Kann ich dann die zweite Schüssel z.B. mit Pos B/ Opt A ansprechen?
    Fragen über Fragen winken

    Bis dann
    Gerd
     
  9. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Den Monoblock interessiert nicht, was Du unter "Option" eingestellt hast. Das Options-Relais interessiert nicht, was Du unter "Position" eingestellt hast. Jedes reagiert nur auf sein eigenes Schaltkriterium. Da Du noch kein Option-Relais eingebaut hast, ist es noch egal, was unter Opt eingetragen wird.

    Offenbar steht ja Dein Monoblock immer noch Kopf.
    Den Monoblock-Ausgang schließt Du an Eingang A des Optionsschalters, das Zusatz-LNB an Eingang B.

    Folgende Einstellungen müßten funktionieren:
    Astra PosA/OptA
    Hotbird PosB/OptA
    SkyDSL PosA/OptB oder PosB/OptB (müßte beides gehen)

    Wenn Du den Monoblock wieder richtig rum drehst (Schüssel dann neu einstellen!) gilt folgendes:
    Hotbird PosA/OptA
    Astra PosB/OptA
    SkyDSL PosA/OptB oder PosB/OptB
     
  10. luke

    luke Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Aachen
    Danke für deine Antwort

    Dann werde ich mal losziehen und mir einen neuen schalter zulegen.

    Werde mich dann mal melden wenn alles klappt.

    bis dann
    gerd
     

Diese Seite empfehlen