1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky-Receiver mit LNB-Ausgang zum Durchschleifen gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von birdman, 8. Januar 2007.

  1. birdman

    birdman Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Niedersachsen
    Anzeige
    Hallo,

    das Wesentliche zuerst: Kennt jemand einen SKY-Receiver für englisches Satellitenfernsehen mit LNB-Ausgang zum Durchschleifen?

    (Sind Sky-Receiver und Digibox eigentlich das gleiche?)

    Hintergrund:
    Ich empfange englisches Fernsehen im Moment über Astra 2D nur FTA, dafür habe ich eine zweite Schüssel auf dem Dach (Kathrein, 90 cm, mit Single-LNB). Klappt soweit auch alles sehr gut.

    Ich würde gerne auf FTV umsteigen, wobei ich Kosten und Aufwand aber möglichst gering halten möchte. Das bedeutet z. B., dass ich kein zweites Kabel ziehen will (ich sage nur Stahlbetondecke). Stattdessen möchte ich den „deutschen“ FTA-Receiver hinter den Sky-Receiver hängen und das Signal durchschleifen. Ich brauche ja beide Receiver, weil Sky-Receiver kein Diseqc können, soweit ich weiß.

    Zum Durchschleifen brauche ich natürlich einen Receiver mit LNB-Ausgang. Viele Receiver besitzen heutzutage so etwas aber gar nicht mehr. Mein momentaner „deutscher“ FTA-Receiver hat jedenfalls keinen. Meine Frage: Kennt jemand einen SKY-Receiver mit Durchschleifmöglichkeit? Wobei einer, der nur dann durchschleift, wenn er an ist, mir nichts nützt.

    Ich hoffe, dass es überhaupt Sky-Receiver mit LNB-Ausgang gibt, denn sonst müsste ich mir wohl einen Sky-Receiver und zudem noch einen neuen „deutschen“ FTA-Receiver kaufen.

    Der Nachteil, dass ich beim Durchschleifen nicht beide Receiver uneingeschränkt gleichzeitig betreiben kann, ist mir bekannt, er stört mich aber nicht weiter. Für Astra 19° habe ich noch einen anderen Receiver, und sooo viel englisches Fernsehen gucke ich nun auch wieder nicht.

    Viel wichtiger als die Nutzungseinschränkungen ist mir die Sicherheit. Ich möchte die Anlage, wenn sie denn erst mal installiert ist, bedenkenlos nutzen, ohne befürchten zu müssen, durch einen Bedienungsfehler Teile der Satanlage zu zerschießen. Und das ist hier ja wohl gegeben, oder?

    Viele Dank und viele Grüße

    Maik
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sky-Receiver mit LNB-Ausgang zum Durchschleifen gesucht

    Es gibt speziell für Sat geeignete Verteiler/Umschalter. Das sind kleine Metallkästen an denen das Antennenkabel angeschlossen wird. Die beiden Receiver kommen dann an die beiden Ausgänge.


    Das gibts entweder als Verteiler (Darauf achten das er Sat tauglich ist (Frequenzen und ein Blocker für die Gleichspannung)). Da gehen dann beide Receiver. Aber welcher Receiver bei der Sat und Ebenenauswahl gewinnt ist eher Zufall. Sowas sollte man nur nehmen wenn man sicher weiß das immer nur ein Receiver an ist.

    Besser sind Umschalter. Dort hat immer ein Receiver Priorität. Ist dieser an dann empfängt der andere nichts. Erst wenn man den Receiver mit Priorität ausschaltet bekommt der andere ein Signal. (Also das ist im Prinzip das was in den Receivern mit Durchschleifausgang eingebaut ist)

    Diese gibts auch noch in der Form das eine externe 12Volt Spannung zum Schalten genutzt wird (Spannung da = Receiver 1 hat Signal; Spannung nicht da = Receiver 2 hat Signal). Damit könnte man mit Hilfe eines 12Volt Stekernetzteils und eines Schalters einen manuellen Antennenumschalter bauen.


    Kosten tun die Dinger je nach Quallität und Ausführung zwischen 5 und 20 Euro. Damit ist man denn unabhänig in der Receiverauswahl.


    cu
    usul
     
  3. birdman

    birdman Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Sky-Receiver mit LNB-Ausgang zum Durchschleifen gesucht

    Das mit dem Umschalter hört sich gut an, usul.

    Wenn das so ist, brauche ich die externe 12-Volt-Spannung wohl nicht.

    Das ist nicht viel. Kannst du mir einen mit gutem Preis-Leistungsverhältnis empfehlen? Die bloße Bezeichnung "Umschalter" bringt mich im Moment nicht so richtig weiter.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sky-Receiver mit LNB-Ausgang zum Durchschleifen gesucht

    Nun, es wird hier (für den mit Priorität) immer der digiswitch ( http://www.sat-onlineshop.de/katalog/verteiler/digiswitch.html ) empfohlen. Aber wenn man einwenig in den Sat Shops sucht findet man wohl auch Modelle anderer Hersteller die genauso arbeiten. (z.B. ergibt Google: http://www.luconda.com/artikeldetails/19/07/90/922081-1-ANKARO-DAU-1163-AUTOMATIC-CLASSA.html )
    Ansonsten kannst du ja auch mal in den nächsten Radio+TV Laden gehen. Evtl. haben die auch sowas günstig rumliegen.

    Selber hatte ich so ein Teil noch nicht in der Hand. Ich habe hier nur einen Verteiler (Aus dem lokalen Radio+TV Laden für ca. 15 EUR) an zwei analog Receivern und einen 12Volt Umschalter (Aus dem Sperrmüll) an einem analog und einem digital Receiver in Betrieb. Bei beiden habe ich bissher keine probleme festgestellt.

    BTW: Der prioritäts Receiver muß dafür natürlich im Aus Zustand (also auch im normalen Standby) die LNB Versorgungsspannung abschalten. Eigentlich sollten das alle tun. Aber ich weiß nicht obs da auch ausnahmen gibt.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2007
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sky-Receiver mit LNB-Ausgang zum Durchschleifen gesucht

    In dem 12 Volt Umschalter den ich habe ist auch nur ein Relais drin. Also auch nichts anderes als ein mechanischer Umschalter :)

    cu
    usul
     
  7. birdman

    birdman Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Sky-Receiver mit LNB-Ausgang zum Durchschleifen gesucht

    Fazit: Mit Hilfe eines Umschalters für wenig Geld eine größere Freiheit bei der Auswahl des Receivers zu haben, das ist schön. Dank der Links konnte ich mich schon umsehen. Sehr hilfreich, ich schlage gleich zu. Danke.
     
  8. birdman

    birdman Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Sky-Receiver mit LNB-Ausgang zum Durchschleifen gesucht

    Hinterher ist man immer schlauer. Ich habe drei Satreceiver, und alle geben auch im Stand-By-Betrieb ein Spannung ab. Ist also nix mit dem Umschalter. :mad:
    Daher werde ich den von simpelsat emfohlenen mechanischen Umschalter ausprobieren. Mit dem kann ja eigentlich nichts schiefgehen. Es wäre zwar schöner gewesen, wenn das Umschalten automatisch vonstatten ginge, aber ehe ich mir einen neuen Receiver kaufe, lege ich mir lieber einen mechanischen Umschalter zu.
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sky-Receiver mit LNB-Ausgang zum Durchschleifen gesucht

    Haben die evtl. mehere Standby Modi?
    D.h ein soft Stanby indem der Receiver eigentlich weiterläuft und nur so tut als ob er aus ist (Z.b. bei Premiere Direkt+ Receivern um im Hintergrund die Direkt+ Pakete zu laden). Und dann noch ein richtigen Aus Modus.

    Weil eigentlich ist es ja kompletter Blödsinn (D.h. ne Fehlentwicklung) die LNB Versorgungsspannung auszugeben wenn der Empfang nicht benötigt wird.
    Immerhin sind das bis zu 500mA bei >12 Volt. Das ist dann einfach Stromverschwendung.

    cu
    usul
     
  10. birdman

    birdman Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Sky-Receiver mit LNB-Ausgang zum Durchschleifen gesucht

    Mehrere Stand-by-modi? Ist mir nicht bekannt. Die Bedienungsanleitung gibt auch nichts her.

    Ich hatte bei mir auch noch das Problem, dass der eine Receiver im Stand-by ein Signal ausgibt, das das Signal des anderen Receivers beinflusst und das Bild stark beeinträchtigt. Insofern also doppelt schlecht!

    Mittlerweile habe ich den manuellen Umschalter und alles funktioniert prima. Den Scartanschluss muss ich ja auch immer von Hand umschalten (s. o.), da ist es egal, ob ich nun ein oder zwei Knöpfchen drücke. Die Hauptsache ist, dass es jetzt klappt, und das tut es! Danke! :winken:
     

Diese Seite empfehlen