1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky + Receiver doch nicht kostenlos?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Maycroft, 2. Mai 2012.

  1. Maycroft

    Maycroft Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Hallo,

    hat heute eigentlich noch jemand einen Brief bekommen, das ein Fehler passiert ist und man den kostenlosen Sky+ Receiver bei der Vertragsverlängerung nun doch bezahlen soll???

    Ich dachte erst das ist ein Aprilscherz (letzten Herbst Vertrag verlängert), als ich aber anrief erhielt ich die Info, das ist so und bleibt auch so, da sagte ich ob sie mich mit einem Verantwortlichen verbinden könnte, ich hätte dies ja schriftlich vorliegen, also weiter zum Vorgesetzten und da hab ich echt eine Antwort bekommen, wo ich in über 10 Jahren als Kunde noch nie bekommen habe, "Ich brauch nicht mit ihnen zu reden, so wie es die Kollegin gesagt hat ist dies Fakt und wen es Ihnen nicht passt, sie können ja kündigen" da war ich erst mal geschockt, da sag ich noch ich hab das aber schriftlich "spielt keine Rolle", da wollt ich seinen Namen um mich bei Sky über diesen Mitarbeiter zu beschweren, sagt der nur "den bekommen sie nicht" und legt auf.
     
  2. AngelinasBein

    AngelinasBein Junior Member

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Welche Call-Center werden denn von
    Sky zur Zeit noch betrieben außer
    dem in Hamburg? Früher gabs
    ja noch in anderen Städten welche.

    Aber so eine Antwort sollte einem
    Sky-Mitarbeiter nicht rausrutschen.

    Da merkt man, daß bei denen im
    Team die Loyalität zum Arbeitgeber
    nicht mehr vorhanden ist.

    Irgendwie kann es mit den 3 Millionen
    Kunden nicht hinhauen, wenn man
    jetzt anfängt die Bestandskunden
    übers Ohr zu hauen.

    Ich wette unser Haushalt mit einem
    aktiven Abo ist 5x in diesen 3 Milllionen
    Kunden mit enthalten aufgrund von
    Umzug und gekündigtem Zweitabo etc.

    Sowas ist sehr ärgerlich.

    Habe auch so eine Sache.
    Obwohl man etwas schwarz auf weiß hat,
    bekommt man noch eine Antwort,
    die auf so ein Papier pfeifft.

    Dem Sachbearbeiter, der das für 7 Euro die
    Stunde zwischen Mensa und Nachmittagsseminar
    bearbeitet, kann es auch wurscht sein,
    weil er den Job nur eine befristete Zeit macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012
  3. Maycroft

    Maycroft Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sky + Receiver doch nicht kostenlos?

    Fehler passieren und ich hab auch darüber hinweg gesehen, das sie seit Monaten den falschen Monatsbeitrag abbuchen und ich dies jeden Monat reklamieren muss, aber nach 6 Monaten kommen und meinen da ist ein Fehler, sie bezahlen jetzt und auch noch so behandelt zu werden, obwohl man freundlich ist (ich hätte ja auch alle zur Sau machen können) geht einfach nicht.

    Nun geht das ganze eben über die Geschäftsleitung, scheinbar ist es nicht möglich so etwas anders zu lösen.
     
  4. AngelinasBein

    AngelinasBein Junior Member

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Sky + Receiver doch nicht kostenlos?

    Klar es sind immer mal wieder Einzelfälle.

    Aber, daß das Sky-Team dann manchmal so den Wulff
    macht anstatt irgendwie sich formal zu entschuldigen
    und noch ein kleines Bon-Bon dazuzuschenken,
    zeigt

    a) daß sie nichts mehr zu verschenken haben
    b) daß sie sich nicht clever verhalten

    Dabei hätte man die Chance mit den gesicherten
    Bundesligarechten bis 2017 und dem Rebranding
    von Premiere zu Sky ein verbessertes Kundenklima
    zu schaffen.

    Die ganzen Billigabos mit nachträglichen Vertragskonditionen
    zum vollen Preis und die ganzen Gratis-Receiver-Angebote,
    werden Sky noch wie ein Bumerang einholen.
    Das wird viel Ärger geben.

    Echt, bei 3 Millionen Kunden,
    für fast jeden noch ein Extra-Wurst-Abo,
    da kann man im Einzefall auch mal ein Auge zudrücken.

    Also Sky!
    Macht nicht den Wulff !

    Im Moment pustet Sky eine große Seifenblase auf!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012
  5. mySky

    mySky Guest

    AW: Sky + Receiver doch nicht kostenlos?

    Tante Edith
     
  6. Depechie_HH

    Depechie_HH Junior Member

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sky + Receiver doch nicht kostenlos?

    Hallo,
    Du hast es schriftlich von Sky dass Du den Sky+-Receiver kostenfrei erhälst? Dann würde ich mich an Deiner Stelle zurücklehen.

    Denn dann ist es an Sky nachzuweisen dass Du einen rechtsgültigen Vertrag mit denen geschlossen hast in dem Du Dich zur Zahlung eines Betrages x für die Überlassung des Receivers verpflichtet hast.

    Welcher Betrag steht denn in Deinem Kundencenter beim Punkt "Set-Top-Box"?

    Falls die Dir nichts schrfitliches geben mit einem Nachweis dann würde ich an Deiner Stelle den Betrag zurückbuchen falls Sky einfach die Receiver-Gebühr von Deinem Konto einzieht; dann aber sofort den unstreitigen Abo-Betrag an Sky überweisen.

    Klingt für mich alles extrem seltsam, damit kann Sky doch nicht durchkommen... abgesehen davon dass man mit solch einer Aktion seine Bestandskunden extrem verärgert.

    Aber wie ich schon mal an anderer Stelle schrieb: ich habe manchmal das Gefühl, Sky hält seine Bestandskunden für seine größten Feinde... :eek:
     
  7. Maycroft

    Maycroft Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sky + Receiver doch nicht kostenlos?


    Hallo,

    mit dem neuen Vertrag habe ich letztes Jahr auch die neuen Vertragsunterlagen erhalten in denen bis zu den Versandkosten ja alles aufgeführt ist.

    Sky beruft sich zurzeit darauf, das man einen Fehler gemacht hat und einfach nachträglich die Gebühr einziehen will, wie oben schon geschrieben hab ich ja versucht mit denen zu reden, allerdings ging dies ja ganz schön nach hinten los, so hat wirklich noch nie jemand mit mir geredet wo ich Kunde bin.

    p.s. der Kundencenter geht bei mir schon seit über zwei Jahren nicht, sobald man eine Zweitkarte hat, kackt das Ding ab :rolleyes: .
     
  8. Turbofranky

    Turbofranky Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    HD8S mit AClight/Unicam
    VU+ Duo
    Sky+
    AW: Sky + Receiver doch nicht kostenlos?

    Vielleicht sollte man denen mal ihre eigene Widerrufsfrist unter die Nase halten. Habe aber im Moment keinen Blassen, wie lange ein Unternehmen rechtlich wirksam nachträgliche Forderungen aufstellen kann. Und sei es auch nur eine Korrektur wegen Fehler im Hause.
    Ich vermute mal, dass es hier auch eine "Verjährungsfrist" gibt.

    P.S. Die Mitarbeiter machen erstmal nur ihren Job. Da wird nicht viel mit Diskutieren.
     
  9. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.071
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky + Receiver doch nicht kostenlos?

    Email an die GL und mit kurzen, verständlichen Worten die Sachlage beschreiben.
     
  10. mySky

    mySky Guest

    AW: Sky + Receiver doch nicht kostenlos?

    Daran wirds wohl hängen.
    Wenn da nicht steht:
    Servicepauschale 0 €
    dann wirst Du wohl zahlen müssen.

    Nach meinem Kenntnisstand gilt für diesen Fall die allgemein Verjährungsfrist von drei Jahren.
    Verjhrung einer Rechnung
     

Diese Seite empfehlen