1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky mit ernüchternden Quartalszahlen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Mai 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.676
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    München - Der Bezahlsender Sky hat seine Ergebnisse für das erste Quartal bekannt gegeben. Der Sender konnte nur wenige Kunden gewinnen, der Verlust des Unternehmens fiel höher aus als erwartet.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.843
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky mit ernüchternden Quartalszahlen

    1000 neue Kunden ! Donnerwetter, 333 im Monat. Die kann man in der Konzernzentrale auch per Handschlag begrüßen.
    Murdoch wird das sicher nicht freuen... wie lange er das noch mitmacht ? Die Zahlen dürften noch weiter fallen jetzt im Sommer.
     
  3. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.654
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP7 128GB
    iPad Pro 9.7 128GB LTE
    rMBP 13" Late 2016
    MB12" early 2016
    X-Box ONE
    Philips UHD 55"
    AW: Sky mit ernüchternden Quartalszahlen

    ist das ein Übermittlungsfehler oder haben sich in der tat NUR 1000 neue sky-Kunden finden lassen ???

    Wenn das stimmt, wann macht sky die Schotten dicht ???
     
  4. davidsun65

    davidsun65 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Sky mit ernüchternden Quartalszahlen

    Na toll! War aber nicht anders zu erwarten, sonst hätten Sie auf der Hauptversammlung schon was gesagt. Angesichts des immensen Werbeaufwands ist das schon sehr enttäuschend. Hab mir vorhin mal den letzten Jahresabschluss auf der Sky-Seite kurz angeschaut. Bereich Eigenkapital, finanzielle Risiken. Bin echt gespannt!
     
  5. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    40.736
    Zustimmungen:
    2.543
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Sky mit ernüchternden Quartalszahlen

    1000 Kunden!

    Da schau her. Dann ist man im Jahre 2099 also locker in den schwarzen Zahlen!
     
  6. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Sky mit ernüchternden Quartalszahlen

    Meine Kündigung ist am Montag rausgegangen. Sorry Sky, ihr müsst einfach besser werden!
     
  7. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky mit ernüchternden Quartalszahlen

    Aua. Ich habe ja schon schlimmstes vermutet, aber das ist ja wirklich desaströs. Nur 1000 Netto Neukunden? Und das mit diversen Aktionen, Rabatten und Werbemassnahmen. Wenigstens nimmt man jetzt pro Kunde 4 Euro mehr ein. Immerhin etwas. Auch wenn das bald wieder sinken wird. Die Rabattabos laufen ja seit April erst so richtig an. Und wenn die Bulisaison wieder beginnt, wird es die nächsten Knallerangebote geben müssen. Mehr als 25-30 Euro pro Kunde werden da nicht drin sein. Komplett incl. HD ist einfach zu teuer. 59 Euro wollen und können viele nicht bezahlen. Vorallem nicht bei dem mickrigen Exclusivangebot.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2010
  8. technickfreak

    technickfreak Gold Member

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    SONY 2016 UHD
    Sky+pro
    VU Solo 4k
    Denon 4k AVR
    AW: Sky mit ernüchternden Quartalszahlen

    es sind brutto 123000 neukunden davon sind aber auch 122000 altkunden verlorengegangen. ich weiss nicht wie ihr das seht aberichglaube auch nicht dasdas murdoch nochlange mitmacht. obwohl er mal gesagt hat das man einen langen atem brauche und den hat er. ich hoffe das sky noch die biege nach oben macht und unseres
    <B>esonderes <Fernsehen erhalten bleibt was so schlecht nun auch wieder nicht ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2010
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.843
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky mit ernüchternden Quartalszahlen

    Es gibt halt keinen Anlass zu glauben, dass sich da irgendwas ändern wird auf absehbare Zeit. Warum sollten urplötzlich weniger kündigen und mehr neue Abos abschließen ? Es ändert sich ja nichts, was das verursachen könnte. Im Gegenteil, die wirtschaftlichen (und währungstechnischen...) Unsicherheiten dürften eher noch mehr davon abhalten, Sky zu abonnieren.

    Und nochwas: das ganze Theater mit dem Namenswechsel - welches sauteuer war- war vollständig für die Katze. Es hat rein gar nichts gebracht, null.
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky mit ernüchternden Quartalszahlen

    Zumindest sehen die Oberen bei News Corp. nun erstmals wie es ist wenn Sky D in einem Quartal keine Einmaleffekte hat. Die letzten beiden Quartale, trotz Einmaleffekt schon mies gelaufen, haben die Sicht auf die Dinge ja noch etwas verschleiert. Rechnet man die Einmaleffekte im 3. Q 2009 (Bundesliga Wechsler von ARENA, UM, KBW) und 4. Q 2009 (HD Prepaid) raus, stagniert die Abozahl bei Sky D seit Juli 2009. Heißt für Sky, aus dem überschaubaren Abonnentenpotenzial das Maximum an Geld rauspressen. Stattdessen werden immer neue Rabattschlachten eröffnet. Kann man sich ja ausrechnen wie es ausgeht, wenn Sky bei 2,47 Millionen Abonnenten hängenbleibt und immer günstigere Abopreise aufrufen muss, während Programm-und Verbreitungskosten stetig steigen.

    Unverständlich wie die Banken sich das gemütlich angucken können.
     

Diese Seite empfehlen