1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky: Mit Eigenproduktionen gegen Netflix

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. März 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.300
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Sky-Chef Jeremy Darroch sieht Video-On-Demand-Anbieter wie Netflix nicht als Gefahr, sondern als Teil eines wachsenden Marktes, von dem auch Sky profitiert. Mit regional zugeschnittenen Eigenproduktionen will sich der Pay-TV-Riese gegen die Konkurrenz behaupten.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. jersey-toby

    jersey-toby Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Panasonic 65VTW60, Sony BDP-S590, FireTV mit AIV, Netflix, Sony Soundbar
    AW: Sky: Mit Eigenproduktionen gegen Netflix

    na da bin ich aber mal gespannt... eigentlich keine Kohle der Laden und alles was sie haben geht in die Bundesliga...


    das wird nix, etwas viel Propaganda hier im Post von Sky.


    viele die netflix abonniert haben haben auch Sky? ... :)
     
  3. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Sky: Mit Eigenproduktionen gegen Netflix

    Das ist doch nichts Neues und wird schon seit Jahren (bevor Netflix in Europa aufgeschlagen ist) gemacht... jetzt produziert man halt gemeinsam auch fuer's Deutsche und Italienische Programm. Und die Kohle dazu kommt vorwiegend von hier und nicht aus Deutschland.

    Sag ich schon seit einer gefuehlten Ewigkeit: Reines Abnudeln eingekaufter Ware ist auf Dauer keine erfolgversprechende Strategie
     
  4. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.221
    Zustimmungen:
    6.861
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Sky: Mit Eigenproduktionen gegen Netflix

    Hm, der Darroch ist ja der Chef von Sky plc. Keine Kohle? Alleine Sky UK erwirtschaftet pro Jahr einen Gewinn von 1 Milliarde Euro. Gut, jetzt durch den Premier-League-Deal werden es wohl ein paar Euro weniger sein.

    Netflix hatte letztes Jahr knapp 84 Millionen Dollar Gewinn gemacht. Auch super, keine Frage. Aber die finanzielle Kraft von Sky plc sollte niemand unterschätzen. Trotz der neuen Schulden durch die Übernahmen, die müssen ja nicht auf einen Schlag bedient werden.

    Sky hat eher das Problem, dass sich die Sehgewohnheiten langsam ändern und VoD als Geschäftsmodell immer mehr um sich greift. Das wird der Sektor sein, auf dem es spannend wird. Ob Sky da zukünftig mitmischt oder abgehängt wird.
     
  5. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Sky: Mit Eigenproduktionen gegen Netflix

    Und genau deshalb legt man immer mehr Gewicht auf das OnDemand Angebot. Da ist Deutschland noch nicht ganz so weit
     
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.221
    Zustimmungen:
    6.861
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Sky: Mit Eigenproduktionen gegen Netflix

    Es wird schlecht umgesetzt. Vor allem mangelnde Kapazitäten scheinen das Problem zu sein.
     
  7. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Sky: Mit Eigenproduktionen gegen Netflix

    Das kommt noch dazu.
     
  8. SHSNSven

    SHSNSven Silber Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sky: Mit Eigenproduktionen gegen Netflix

    Ich hab sky snap noch gar nicht getestet und kenne noch nicht mal die Preise und das Angebot, hab mit meinen Geräten auch gar nicht die Möglichkeit Sky Snap oder Sky online zu nutzen.
     
  9. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Sky: Mit Eigenproduktionen gegen Netflix

    Sky Snap (oder bei uns Now TV) ist auch eher was fuer die, die kein lineares Paket gebucht haben. Ich sehe diese Angebote eher als 'Nebenkriegsschauplatz'.

    Viel wichtiger ist da die gute Umsetzung von on Demand ueber die Boxen und damit meine ich sowohl die technische Umsetzung und den verfuegbaren Content. Das klappt bei uns mittlerweile sehr sehr gut. Sky D hat da noch arge Defizite, wie man liest, und veraegert mit der mangelnden Umsetzung eher Interessenten als dass es ein Verkaufsargument waere.
     
  10. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Sky: Mit Eigenproduktionen gegen Netflix

    Genau darum verstehe ich nicht warum man Sky Go so stiefmütterlich behandelt.
    1. Viel zu Endgeräte
    2. Technisch ja wohl unter aller S.au wenn es darauf ankommt, dann kann man die Enttäuschung vorprogrammieren, da es garantiert nicht funktioniert.
    Von der Krücke Sky Online mal abgesehen.
    Bei Snap, naja, für den Preis sollte man nicht allzuviel erwarten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2015

Diese Seite empfehlen