1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky mit analogem Kabelanschluss?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von xyz2k, 19. September 2012.

  1. xyz2k

    xyz2k Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine (vermutlich) naive Laien-Frage:

    Mein Kabelanschluss ist analog, zumindest laut meines Vermieters, der diesen über die Nebenkosten in der Miete abrechnet. (Er meint das sei bei Kabeldeutschland / telecolumbus).
    KD (Hotline) behauptet, das sei mir im Haus alles digital... was ich bezweifle, da DVB-T ein deutlich besseres Bild liefert (und das kabellos...)

    Ich überlege mir jetzt SKY (eventuell in HD) zuzulegen - geht das mit einem analogen Anschluss? Wird das dann bei SKY automatisch zu digital? Kabel für analog/digital werden ja die gleichen sein?
    Falls ich erst beim "Einstecken" der Geräte merke, es geht nicht und/oder die Qualität ist bescheiden... kann ich dann vom Vertrag Abstand nehmen, bzw. vom Widerrufrecht Gebrauch machen?

    Kann man eventuell bei KD wegen eines digitalen Anschluss was machen? Oder gilt das dann für das ganze Haus und muss vom Vermieter (als Vertragsinhaber) angestoßen werden?

    Vielen Dank schon mal für Eure Anworten :)
     
  2. nick2503

    nick2503 Platin Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    2.424
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sky mit analogem Kabelanschluss?

    Es gibt generell erstmal nur einen Kabelanschluss. Über diesen können analoge und digitale Programme verbreitet werden. Das digitale Signal liegt bei dir auch schon an, sagt ja auch KDG und die sollten es ja wissen..

    Du brauchst sogesehen nur ein Sky Abo + DVB-C Receiver (gibts von Sky) und schon gehts los.

    Bei Analog/Digital im Kabel geht es eigentlich nur darum, das bei KDG für die digitalen Privaten Sender und Pay-TV Sender (u.a. Sky) ein Abo nötig ist.
    Die öffentlich Rechtlichen sind digital unverschlüsselt und bekommst auch du schon mit einem normalen DVB-C Receiver.
     
  3. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.092
    Zustimmungen:
    3.829
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky mit analogem Kabelanschluss?

    Hallo,

    in 99,9 % (naja fast) liegt immer beides jetzt schon im Kabel bereit. KD wird mit der Auskunft auf jeden Fall richtig liegen.
    Kannst du auch testen, indem du einen DVB-C-Receiver anschliesst und einen Suchlauf machst. Die ÖR Sender bekommst du dann auch schon kristallklar in "HD" zu sehen ohne Abo.
    Wenn du einen TV mit DVB-C hast, kannst du das auch testen.

    Sky gibt es nur digital, in analog senden die schon lange nicht mehr. Sky läuft dann auch einfach so, rein technisch
    musst du noch nicht einmal eine digitales Abo bei KD haben.

    Als Mieter kannst du KD digital für kleines Geld alleine für Dich zubuchen. Ohne den Vermieter zu informieren.

    Kabel Digital fr Kabelanschluss Nutzer - Kabel Deutschland

    Wenn du dann Sky abonnierst, kannst du das über eine Karte laufen lassen.

    Gruß
     
  4. Escorpio

    Escorpio Gold Member

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sky mit analogem Kabelanschluss?

    Hey,

    Analog ist nur eine (alte) Empfangsart. In fast allen Fällen wird Digital parallel empfangen.

    Es wird aber so weit richtig sein, dass dein Vermieter bzw. du über die Nebenkosten lediglich den Analogen Empfang bezahlst da KabelDeutschland eine Zwangsverschlüsselung hat und du somit für den Digitalen Empfang eine Smartcard sowie Freischaltung von KabelDeutschland gegen eine Monatliche Gebühr brauchst. Dies aber lediglich wenn du die Digitalen Sender von KabelDeutschland empfangen willst. Wenn du lediglich Sky nutzen willst, bist du nicht verpflichtet die Digitalensender von Kabeldeutschland zu Abonnieren... diese sind dann "Digital" einfach nicht freigeschaltet.

    Am besten gehst du mal auf die KabelDeutschland Webseite und du findest direkt auf der Startseite (rechts) ein Verfügbarkeitscheck... da gibst du deine Adresse an und bekommst sofort die Info was bei dir möglich ist und was nicht.

    Im Normalfall kann dir auch Sky Auskunft darüber geben wobei es aber immer besser ist sich direkt an seinen Kabelanbieter zu wenden.

    lg esco
     
  5. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.092
    Zustimmungen:
    3.829
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky mit analogem Kabelanschluss?

    Mmmh, das würde ich nicht so einfach sagen........zumindest ist es ein AGB-Verstoss.
     
  6. Escorpio

    Escorpio Gold Member

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sky mit analogem Kabelanschluss?

    Ja? Wieso das den? KabelDeutschland ist doch verpflichtet ein FREMDANBIETER durch zu schleusen... Es ist doch kein Angebot von KabelDeutschland selber (zumindest noch nicht).

    Bei deinem Argument müsste man dann ja auch Digital bezahlen wenn man nur ARD und co. Digital empfangen / schauen will.

    Nicht falsch verstehen, will damit nicht sagen das du Unrecht hast... es ist für mich nur nicht Nachvollziehbar und die AGB's von KD habe ich noch nie durchgelesen, da ich da kein Kunde bin.

    btw: Wenn man die Sachlage jetzt weiter spinnen würde, dann müssten Telefon/DSL Kunden die andere Provider nutzen, diese aber das Telekom Netz nutzen, ja auch Geld dafür bezahlen. Ich weiß nicht ob das Rechtlich so durch gehen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2012
  7. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.092
    Zustimmungen:
    3.829
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky mit analogem Kabelanschluss?

    Ist das so ?

    Nein, denn dazu ist KD rundfunkrechtlich verpflichtet. Aber nur dazu. Meines Wissens nicht für Pay-TV.

    Auf die schnelle aus den Sky-AGB (die sich damit den Rücken freihalten)

    2.1.1 Dem Abonnenten obliegt die Bereitstellung eines Anschlusses an ein digitales Kabelnetz oder an eine digitaltaugliche Satellitenempfangsanlage (Ausrichtung auf die von Sky vorgegebene Satellitenposition), mit dem oder der das Programmangebot von Sky empfangen werden kann. Die ggfs. damit verbundenen Kosten und Gebühren sind vom Abonnenten zu tragen.

    Daraus kann man natürlich auch unterschiedlich lesen.

    Ich sehe das so, das man als Analog-Kunde von KD unrechtmässig die "digitale Leistung" (und Leitung ;)) in Anspruch nimmt.

    Aber das ist auch nur meine subjektive Meinung, ggf. kann hier ein Experte etwas dazu sagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2012
  8. nick2503

    nick2503 Platin Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    2.424
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sky mit analogem Kabelanschluss?

    Wenn "der Analog Kunde" (den es nicht gibt), die digitale "Leitung" hernimmt, sind wir wieder bei dem Thema Nutzung der ÖR digital.

    Es gibt eigentlich nur 2 verschiedene Kunden.
    1. Kunden mit eigenem Vertrag über einen Kabelanschluss
    2. Kunden mit Kabelanschluss über die Mietnebenkosten.

    Beide erhalten einen Kabelanschluss auf dem die Analogen und Digitalen empfangbar sind. Bei digital ist hier das "empfangbar" wichtig. Denn Entschlüsselbar ist ein anderes Thema und kostet zusätzlich (Ausnahme ÖR).

    1. zahlt 18,90 € an KDG und erhält dafür alle analogen Programme und die digitalen ÖR und Privaten. Kabelanschluss HD nennt sich das. HD, da Privat HD noch irgendwie dabei ist...
    2. zahlt xx,xx € an den Vermieter und erhält alle analogen Programme und die digitalen ÖR. Für 2,90 € kann er sich die digitalen Privaten dazu buchen. Kabel Digital nennt sich das.

    Und wenn du sagst ist nicht AGB konform, bitte auch die entsprechende Stelle mal nennen. Ich konnte in den AGB auf die schnelle nichts passende finden.
     
  9. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.092
    Zustimmungen:
    3.829
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky mit analogem Kabelanschluss?

    Hi,

    wie gesagt, wenn du das so verlässlich weißt, ist das für mich ok. Ich hatte das ja nur vermutet, u.a. aufgrund der zitierten Sky-AGB und der Vermutung, das die KNB nur dazu verpflichtet sind, die ÖR in digital "durchzulassen".

    Dann ist ja alles gut.

    Gruß
     
  10. nick2503

    nick2503 Platin Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    2.424
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sky mit analogem Kabelanschluss?

    Die AGB von Sky sagen nur, das der Kunde schauen muss, das er einen digitalen Kabelanschluss zu Verfügung hat. Mit Gebühren sind die Kabelanschlussgebühren (egal ob über Miete oder direkt an KDG) gemeint.

    Somit ist ausgeschlossen, das auch Sky den Anschluss zu Verfügung stellen muss.

    Und bei KDG ist der digitale Anschluss halt schon in den normalen Kabelanschlussgebühren mit drin. Die privaten digital sind halt nur ein zusatzangebot, das aber nicht genutzt werden muss.
     

Diese Seite empfehlen