1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky Leihreceiver defekt

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Svendrae, 23. Mai 2013.

  1. Svendrae

    Svendrae Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    seit 11 Monaten liegt der Sky Anytime Receiver, den es "gratis" zu meinem Vertrag dazu gab, originalverpackt auf dem Dachboden herum, da ich die Dreambox nutze. Gestern habe ich ihn erstmals ausgepackt, da ich mal gucken wollte, ob es sich für Sky Anytime lohnen würde auf die Vorteile der Dreambox zu verzichten. Dabei musste ich leider feststellen, dass der e-sata Anschluss auf Receiverseite innen leicht ausgebrochen ist.

    Nun, ich habe den Schaden nicht verschuldet und das Gerät war augenscheinlich auch schonmal bei einem vorigen Kunden in Gebrauch (leichte Gebrauchsspuren am Gerät). Natürlich habe ich nicht vor, mir diesen Schaden ankreiden zu lassen, aber leider ist er wohl durch äußere Einwirkung entstanden und kein "üblicher" Defekt. Wenn ich Sky nun sage, dass ich den Receiver gestern erstmals überhaupt auspackte und nutzen wollte wird man mich wohl auslachen und mir das Ding in Rechnung stellen.

    Kann man irgendwo am Gerät oder generell (seitens Sky) nachvollziehen, wann ich das Gerät erstmals an meinem Anschluss in Betrieb nahm?

    Wie gesagt, ich werde dafür sicher nichts bezahlen und suche Möglichleiten, die Nichtnutzung zu beweisen.

    Würde da gerne mal eure Meinung hören oder Tipps. Mit welchem Betrag würde Sky so ein Gerät berechnen? KD wollte mal für nen Uralt Festplattenreceiver, der angeblich nicht ankam (obwohl die Sendungsverfolgung seitens DHL nachwies, dass sie das Gerät angenommen hatten) 350 oder 400€ um den Dreh rum berechnen.


    Mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2013
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.073
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky Leihreceiver defekt

    Tja, da kann ich nicht helfen......nachvollziehen lässt sich die Erstbenutzung bei Dir jedenfalls nicht.
    Ich würde das Ding so lassen wie es ist, und am Ende (wann auch immer) deines Abos kommentarlos zurückschicken.
     
  3. Svendrae

    Svendrae Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sky Leihreceiver defekt

    Hallo,

    naja ich bin meist eher der ehrliche Typ und denke mir, dass es dann hinterher höchstens Probleme gibt, wenn der nächste Kunde das Gerät erhält. Wobei die Prüfung seitens Sky auch nicht einwandfrei zu sein scheint, sonst hätte ich das Gerät ja auch nicht so erhalten. Auf dem Transportweg kann das jedenfalls nicht passiert sein, ist m.M.n. unmöglich bei der Verpackung.


    Ich habe ja wegen der Zweitkarte noch einen hier rumliegen, auch noch ungeöffnet. War natürlich wieder ein Glücksgriff genau den falschen zu öffnen, wobei, wer weiß was mich beim zweiten erwarten würde.

    Naja ich stehe zu Fehlern, die ich zu vertreten habe, hafte aber aus Prinzip nicht für andere, mir Fremde (sprich Verschulden durch Vorbesitzer oder mangelhafte Kontrolle seitens Sky nach Rücksendung durch Vorbesitzer). Mal sehen, was Sky dann dazu sagt (oder ob ich lieber direkt reklamieren sollte?). Anscheinend gibt es ja keine Möglichkeit, die Erstinbetriebnahme mit meiner Karte nachzuvollziehen.

    Wer wäre im Streitfalle eigentlich in der Beweispflicht? Müsste Sky mir nachweisen, dass ich das Gerät nicht nach 11 Monaten erstmals öffnete, oder müsste ich nachweisen, dass ich ihn eben doch erst nach 11 Monaten erstmals öffnete?

    Wie wären Zeugenaussagen durch 3 dauerhaft mit mir lebende Familienmitglieder, welche ja wissen, dass er 11 Monate ungeöffnet auf dem Dachboden stand zu werten sowie Aussagen von häufigen Besuchern, Familienmitgliedern und Freunden, die ja ebenfalls wissen und regelmäßig sehen konnten, dass es bei mir nur die Dreambox gibt zu werten? Nur für den Falle, das Sky es wirklich drauf anlegt, von mir Geld zu bekommen? ...


    mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2013
  4. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.320
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sky Leihreceiver defekt

    Ich würde mir da nicht all zuviel Gedanken zu machen. Natürlich sollte man mit geliehenen Sachen sorgfältig umgehen. Keine Frage. Gewisser Verschleiss wird aber sicher auch mit eingerechnet und je nachdem wie lange du Sky noch hast, ist das Gerät dann eh veraltet. Ich glaube nicht, dass es da Stress gibt.
    Beweispflicht ist vermutlich eh egal. Denn natürlich hat man sich bei Übergabe einer Leihgabe über deren Zustand zu informieren und ggfl. zu reklamieren.
     
  5. Toffee

    Toffee Platin Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sky Leihreceiver defekt

    Naja, Sky geht natürlich davon aus, dass das Gerät vor 11 Monaten funktionstüchtig und heile bei dir angekommen ist. Vorallem weil sich niemand bezüglich eines defekten Gerätes gemeldet hat. Ab dem Zeitpunkt der Zustellung bist du nun mal für das Gerät verantwortlich und solltest es ordnungsgemäß bedienen und Pfleglich behandeln. Um aber zu wissen, ob du ein funktionsfähiges und heiles Gerät hast, solltest du es zeitnah nach der Lieferung Kontrollieren bzw. begutachten.
    Somit ist die frage nach der ersten Öffnung eigentlich ziemlich irrelevant.
     
  6. Svendrae

    Svendrae Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sky Leihreceiver defekt

    Nunja, andererseits hatte ich schon bei Abschluss des Vertrages mitgeteilt (wenn auch nur telefonisch), dass ich die Geräte nicht benötige und man sie mir nicht zuschicke bräuchte, was man mir auch telefonisch zusagte. Letztlich waren sie dann aber doch bald "im Briefkasten".

    Gut, ich habe sie angenommen und behalten, da ich nicht wollte, dass der Vertrag aufgrund der Rücksendung widerrufen wird und ich mir dachte, vllt. teste ich das Gerät doch irgendwann mal (so wie jetzt). Und natürlich war das alles nur mündlich per Telefon. Aber wer rechnet schon ernsthaft damit, dass ein Gerät einen offensichtlichen Schaden hat? Meist quitieren Geräte ja ihren Dienst aufgrund von technischen Defekten, die nicht durch den Kunden ausgelöst worden sind.

    Naja mal sehen, vermutlich wird der Vertrag verlängert (sofern ich nicht mehr als 3-5€ zusätzlich im Monat für Vertrag + Zweitkarte zahlen muss, ab da wäre mir das Programm den Preis nämlich nicht mehr wert) und dann stehen die Geräte ein weiteres Jahr auf dem Dachboden. Außer ich entschließe mich, das zweite doch mal auszupacken und zu testen, mich würde immer noch interessieren, ob sich für mich Anytime lohnen würde bzw. es mir zusagt. Andererseits hat meine Dreambox einige Nettigkeiten, die mir der Sky Receiver nie bieten wird.


    Letztlich werde ich aber alles tun, um diesen Schaden nicht zahlen zu müssen, da ICH weiß, dass ich ihn nicht zu vertreten habe. Welchen Weg das ganze gehen wird ist da natürlich die Frage und was Sky überhaupt dazu sagt. Letztlich ist dies ja für Sky auch ein Problem, da sie es, selbst wenn sie mir glauben würden, vom Vornutzer nichts mehr zu erwarten hätten und das Gerät ja dadurch praktisch defekt ist. Ob bei denen ach repariert wird weiß ich natürlich nicht, aber auch diese Kosten würden dann Sky "belasten". Allerdings haben sie es ja selbst bei der Prüfung des Gerätes nach Einsendung durch den Vornutzer "verbockt".


    Jetzt nochmal ernsthaft: Sky lieber schonmal in Kenntnis setzen und sehen, was sie sagen?

    Oder nichts sagen? Wobei das eigentlich eine schlechte Option ist, denn dann hätte irgendwann der nächste Kunde das Problem und man würde evtl. rückwirkend wieder auf mich zukommen. Und eigentlich hätte ich ja auch jetzt schon das Recht auf ein einwandfreies Gerät. Irgendwie... wenn da nicht diese 11 Monats Sache wäre.

    Vielleicht schreibe ich mal einen netten (ist nicht ironisch gemeint) Brief an Sky und schildere denen die Lage. Vielleicht sind sie ja kulant, und falls nicht: Ich habe ja zum Glück nur noch einen Monat Vertragslaufzeit und ich muss ja auch nicht verlängern.

    Ich nehme mal an, bei den Receivern gibt es auch keinen Betriebsstundenzähler über ein Servicemenü?

    mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2013
  7. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sky Leihreceiver defekt

    Eigentlich sollten ja Leihreceiver nach Rücksendung von SKY bzw einer Fremdfirma überprüft werden und ggf. "repariert" werden.
    An deiner Stelle würde ich mir da nicht so dran hängen. Wenn Du es doch möchtest, dann ruf an und sag, daß der Receiver kaputt ist.. daß du kein Bild bekommst oder ähnliches und laß Dir ein Austauschgerät schicken. Deshalb leiht man ja diese Geräte, wenn es kaputt geht, bekommt man ein neues :)
     
  8. Svendrae

    Svendrae Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sky Leihreceiver defekt

    Hallo,

    du hast wahrscheinlich Recht. Ich habe da halt so meine Befürchtungen, ich selbst hatte noch keine großen Probleme mit Sky, aber man liest ja immer wieder Dinge...

    Das ich aber auch direkt den falschen öffnen musste, der andere ist noch original verklebt und das erkennt man eigentlich auch deutlich.

    mfg
     
  9. mySky

    mySky Guest

    AW: Sky Leihreceiver defekt

    Das ist zwar nicht der Grund, warum man solche Geräte leiht, aber ein Vorteil, der für eine Leihe spricht!
     
  10. nbk90210

    nbk90210 Platin Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sky Leihreceiver defekt

    möchte keinen extra thread aufmachen aber trotzdem mal ein dickes lob los werden :winken:

    gestern ca. 12uhr bei sky angerufen und gemeldet das sich die festplatte von meinem sky receiver verabschiedet hat ( das modell mit interner), gestern um 17uhr die mail das ein neues gerät in den versand gegangen ist.
    heute um 12 uhr klingelte der dhl bote.

    besser geht es nun wirklich nicht!!!!! top service. :)
     

Diese Seite empfehlen