1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky Italia-Receiver an Monoblock?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von eurotiger, 20. Oktober 2005.

  1. eurotiger

    eurotiger Senior Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Heidelberg
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    Ich bin dabei zu überlegen, ein Abonnement für Sky Italia abzuschliessen.
    Soweit ich weiss, können die speziellen Sky-Receiver leider kein DISEQ. Da ich aber gerne Multifeed-Empfang für Astra und Hotbird hätte und dazu einen Monoblock verwenden möchte, würde ich gerne wissen, ob es damit möglich wäre, den Sky-Receiver noch zusätzlich, neben meinem normalen Sat-Receiver, anzuschliessen.
    Vielen Dank für eine kurze Antwort.
    Eurotiger
     
  2. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.608
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Sky Italia-Receiver an Monoblock?

    Wahrscheinlich nicht, es kommt aber drauf an welche Position das Monoblock auf A setzt. Wenn das Hotbird ist, sollte es gehen, wenn es aber Astra ist, dann nicht. Dann besser 2 normale LNBs verwenden, auf Pos. A Hotbird, Pos B Astra1 setzen. das sollte dann funzen, denn die Sky Italia Box bekommt dann das Hotbirdsignal.

    viele Grüße,

    Patrick
     
  3. eurotiger

    eurotiger Senior Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Sky Italia-Receiver an Monoblock?

    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Ich möchte nun gerne den Monoblock der Multytenne (das ist die Sat-Schüssel, die auf Basis einer Digidish 45 vier Sat-Positionen empfangen kann) nutzen, der allerdings nicht Hotbird auf der ersten Position hat sondern Astra.

    (Genaue Daten laut Technisat:
    1. Position A / Option A: Astra 19,2 ;
    2. Position B/ Option A: Eutelsat 13°,
    3. Position A/ Option B: Astra 23,5°,
    4. Position B/ Option B: AstraEurobird 28,5°).

    Gibt es denn nun noch einen anderen Trick, den man einsetzen könnte oder bräuchte ich da womöglich nochmals eine Sat-Schüssel für den Hotbird-Empfang?

    Danke und Grüsse.
     
  4. DXer2

    DXer2 Senior Member

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Dresden
    AW: Sky Italia-Receiver an Monoblock?

    Es gibt Diseqc Generatoren ,die man ins Kabel zwischenschaltet.Werden mit 12V bedient.Kann man ja zur Not mit einem externen Netzteil machen.Damit kann man dann auf Hotbird umschalten.Hab noch eins hier rumliegen ,wenn wer braucht geb ihn für 5€ ab.
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Sky Italia-Receiver an Monoblock?

    Du musst dabei bedenken, daß der Abstand der einzelnen Empfangsköpfe von der Wölbung der Antenne und dem sich daraus ergebenden Brennpunkt abhängig ist.
    Generell kann man sagen, daß die LNBs bei steigendem Spiegeldurchmesser (=größerer Feedarmlänge) weiter auseinander gesetzt werden müssen.

    Deshalb kann man keinen Monoblock bauen, der auf allen Antennen optimal einsetzbar ist. Die Hersteller beschränken sich deshalb zumeist auf den Bau von Monoblocks für 80er oder 85er Antennen.

    Der spezielle Monoblock von Technisat wurde hingegen für die 45er Digidish konzipiert.
    Montierst du diesen jetzt z.B. an einer 80er Antenne, dann liegen die Empfangsköpfe zu dich zusammen.

    Die mittleren Positionen könnten zwar noch ganz gut funktionieren, aber besonders bei den äußeren Positionen dürftest du durch die "Fehlstellung" der Empfangsköpfe massig Signal verlieren, weil es am LNB vorbei reflektiert wird.
    Eine optimale Lösung wäre das sicherlich nicht.

    Gruß Indymal
     
  6. eurotiger

    eurotiger Senior Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Sky Italia-Receiver an Monoblock?

    Hallo,
    nein, ich habe eigentlich schon vor, das ganze an der Digidish 45 zu betreiben, also an der bald erhältlichen Multytenne. Das liegt daran, dass ich auf meinen Balkon keine 80cm-Schüssel stellen kann/möchte. Daher sollte das mit dem Empfang, gemäß den Angaben von Technisat, kein Problem sein.
    Allerdings würde ich eben nun auch gerne, wie gesagt, die Sky Digibox für Sky Italia anschliessen. Da aber Hotbird auf Position B/A ist wird dies eventuell nicht gehen, da diese Digiboxen ja kein DiSEq können.
    Was ist denn eigentlich ein DiSEq-Generator, wie oben vorgeschlagen wurde? Muss ich dann an diesem jedesmal etwas einstellen, wenn ich Sky Italia sehen möchte oder wie funktioniert das?
    (@DXer2: Wenn sich das als praktikable Lösung erweist, wäre ich schon daran interessiert, diesen von Dir zu kaufen.)
    Danke für Eure Antworten.
     
  7. DXer2

    DXer2 Senior Member

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Dresden
    AW: Sky Italia-Receiver an Monoblock?

    Dieser Generator wird einfach ins Antennenkabel geschleust.Da geht ein Kabel zum Receiver und eins zum LNB.Per 12V wird dann ein Diseqc Signal generiert das eine nachgeschaltete Weiche etc.umschaltet.

    Aber würde es nicht gehen ,einfach den LNB um 180° zu verdrehen ,so das Hotbird dann ohne Diseqc funktioniert?Eigendlich ja ,man müsste bloß die Kabel ,die ja dann senkrecht nach oben aus dem LNB kommen ,per 90° F-Stecker vorm abknicken sichern.
     
  8. eurotiger

    eurotiger Senior Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Sky Italia-Receiver an Monoblock?

    Das ist eine super Idee von Dir. Allerdings handelt es sich bei diesem Monoblock um keinen der üblichen, die Astra und Hotbird empfangen, sondern man kann damit vier Sat-Positionen empfangen, nämlich auch noch 28,2° und 23,5° (ob das allerdings mit einer Sat-Antenne, die der Digidish 45 entspricht, funktionieren wird, wird sich noch herausstellen, es wird allerdings von Technisat so behauptet).
    Das Problem wäre also, dass ich beim Umdrehen dann nicht Hotbird auf Position A/A hätte, sondern 23,5°. (Hotbird hat wie oben angegeben die Position B/A und die Sky Digibox erkennt offenbar nur A/A).
    Was kann ich also tun?
     

Diese Seite empfehlen